Start THEMEN KREUZFAHRT-WELT Neuer Re­kord: 70 Mil­li­ar­den US-Dol­lar für 124 neue Schiffe

Neuer Rekord: 70 Milliarden US-Dollar für 124 neue Schiffe

Neu­bau­ten von 124 Kreuz­fahrt­schif­fen ste­hen der­zeit in den Auf­trags­bü­chern der Werf­ten bis zum Jahr 2027. Laut Cruise In­dus­try News be­läuft sich ihr Wert auf ins­ge­samt 69,8 Mil­li­ar­den US-Dol­lar. Das heißt: Ein Neu­bau kos­tet im Schnitt rund 591 Mil­lio­nen US-Dol­lar.

-

Scar­let Lady (c) Vir­gin Voya­ges

Un­ter den in Auf­trag ge­ge­be­nen Neu­bau­ten fin­den sich zahl­rei­che Oze­an­rie­sen mit Platz für mehr als 5.000 Pas­sa­giere, aber noch mehr kleine Ex­pe­di­ti­ons­schiffe für höchs­tens 200 bis 250 Gäste. Die durch­schnitt­li­che Größe der neuen Schiffe be­trägt da­her laut Cruise In­dus­try News „nur“ 90.621 BRZ und die Ka­pa­zi­tät 2.220 Pas­sa­giere, was Bau­kos­ten von 266.213 US-Dol­lar pro Bett be­deu­tet.

Die Mar­ken der Car­ni­val Cor­po­ra­tion – dar­un­ter AIDA Crui­ses und Costa Cro­ciere – wer­den bis 2027 al­lein 21 Neu­bau­ten in Dienst stel­len. Royal Ca­rib­bean hat 15 Neu­bau­ten für drei Mar­ken be­stellt und Nor­we­gian Cruise Line Hol­dings elf Neu­bau­ten für eben­falls drei Mar­ken.

Die größte Ex­pan­sion ei­ner ein­zel­nen Marke plant MSC Crui­ses mit gleich 13 neuen Schif­fen – ge­folgt von Vi­king Ocean Crui­ses mit 12 Ex­em­pla­ren. cruise4news bie­tet eine lau­fend ak­tua­li­sierte Liste mit al­len Neu­bau­ten bis 2027 – wahl­weise sor­tiert nach Jah­ren oder nach den ein­zel­nen Ree­de­reien.

LETZTE ARTIKEL

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.

Norwegian holt das preisgekrönte Pop-Musical „SIX“ an Bord

Nor­we­gian Cruise Line bringt das mehr­fach preis­ge­krönte bri­ti­sche Pop-Mu­si­cal „SIX“ ab Sep­tem­ber 2019 auf die Nor­we­gian Bliss, die Nor­we­gian Bre­a­ka­way und die Nor­we­gian Ge­ta­way.