Aufschwimmen der Silver Moon (c) Silversea Cruises

Neues Luxusschiff Silver Moon schwimmt zum ersten Mal

Mit dem tra­di­tio­nel­len „Auf­schwim­men“ hat Sil­ver­sea ei­nen wei­te­ren Mei­len­stein beim Bau der Sil­ver Moon ge­fei­ert. Exe­cu­tive Chair­man Man­fredi Lef­eb­vre und CEO Ro­berto Mar­ti­noli wa­ren Au­gen­zeu­gen, als das neue Lu­xus­schiff in der Fin­can­tieri-Werft im ita­lie­ni­schen An­cona zum ers­ten Mal mit Was­ser in Kon­takt kam.

Le­sen Sie auch: Sil­ver­sea ver­rät erste De­tails zur neuen Sil­ver Moon

Fin­can­tieri wird nun mit der Ar­beit an der In­nen­aus­stat­tung be­gin­nen, um die Sil­ver Moon wie ge­plant im Som­mer 2020 an Sil­ver­sea über­ge­ben zu kön­nen. Sie ist ei­nes von fünf Schif­fen, die Royal Ca­rib­bean Crui­ses als neuer Ei­gen­tü­mer für die Lu­xus­ree­de­rei be­stellt hat. „Da­mit rü­cken wir dem Traum mei­nes Va­ters von ei­ner Flotte mit zwölf Schif­fen im­mer nä­her“, freute sich Lef­eb­vre wäh­rend der Ze­re­mo­nie.

Ob­wohl die Nach­frage laut Sil­ver­sea „sehr groß“ ist, sind auf der Jung­fern­fahrt der Sil­ver Moon von Tri­est nach Ci­vi­ta­vec­chia ab 6. Au­gust 2020 im­mer noch Sui­ten ver­füg­bar. Das Lu­xus­schiff wird seine erste Sai­son im Mit­tel­meer ver­brin­gen, be­vor es im No­vem­ber in die Ka­ri­bik wech­selt und dann im Jän­ner 2021 zu ei­ner gro­ßen Um­run­dung Süd­ame­ri­kas mit 37 Hä­fen in 20 Län­dern star­tet.

Sil­ver Moon (c) Sil­ver­sea Crui­ses