Celestyal Cruises: Neue und erweiterte Routen für 2020/​​21

-

Ce­le­styal Crui­ses hat den Ka­ta­log für 2020 und 2021 mit neuen und er­wei­ter­ten Rou­ten der Ce­le­styal Crys­tal ver­öf­fent­licht. Als Ex­perte für die grie­chi­schen In­seln und das öst­li­che Mit­tel­meer will die Ree­de­rei erst­mals den Be­trieb auf das ganze Jahr aus­wei­ten.

Auf­grund ih­rer un­ge­bro­che­nen Po­pu­la­ri­tät wird Ce­le­styal Crui­ses die Route „Idyl­li­sche Ägäis“ mit drei und vier Näch­ten auch 2020 und 2021 fort­set­zen und so­gar mit zu­sätz­li­chen Ter­mi­nen im Ok­to­ber ver­län­gern. Auf der sie­ben­tä­gi­gen Route „Eclec­tic Ae­gean“ er­hal­ten die Gäste au­ßer­dem die Mög­lich­keit, ne­ben Athen und Pi­räus auch in He­ra­klion auf Kreta an oder von Bord zu ge­hen.

Ce­le­styal Crys­tal (c) Ce­le­styal Crui­ses

Neu sind drei Rou­ten mit drei, fünf und sie­ben Über­nach­tun­gen: Am 3. Jän­ner, 1. April und 3. De­zem­ber 2020 geht es in drei Näch­ten von Zy­pern nach Athen mit ei­nem Schlen­ker in die Tür­kei, am 30. No­vem­ber 2020 in fünf Näch­ten von Athen nach Ve­ne­dig mit Stopps in Mon­te­ne­gro und Kroa­tien und am 2. Jän­ner 2021 in sie­ben Näch­ten von Ve­ne­dig nach Athen mit je­weils ei­ner Über­nach­tung in den bei­den Hä­fen.

Ein ab­so­lu­tes High­light soll die 7‑­­Nächte-Son­­der­kreu­z­­fahrt „Auf den Spu­ren des Apos­tel Pau­lus“ am 16. Ok­to­ber 2021 wer­den. Da­bei ste­hen un­ter an­de­rem Be­su­che sei­nes Ge­burts­orts Tar­sus in der heu­ti­gen Tür­kei und des Vla­­ta­don-Klos­­ters in Thes­sa­lo­niki auf dem Pro­gramm.

Auf den Spu­ren des Apos­tel Pau­lus (c) Ce­le­styal Crui­ses

In Phil­ippi er­hal­ten die Rei­sen­den die Mög­lich­keit, das Ge­fäng­nis, in dem der Hei­lige Pau­lus und der Hei­lige Si­las ge­fan­gen ge­hal­ten wur­den, zu be­sich­ti­gen, wäh­rend im an­ti­ken Per­ga­mon eine Fahrt mit der Seil­bahn zur Akro­po­lis war­tet. Teil der Kreuz­fahrt ist au­ßer­dem ein Be­such der an­ti­ken Stadt Ephe­sus. Die All-In­­­clu­­sive-Preise für diese Son­der­route be­gin­nen bei 1.300 Euro pro Per­son.

Die Ce­le­styal Crys­tal wird auch wei­ter­hin zu be­son­ders in­ten­si­ven 14-Nächte-Kreu­z­­fahr­­ten un­ter dem Ti­tel „Drei Kon­ti­nente“ auf­bre­chen, die nach Grie­chen­land, Zy­pern, Ägyp­ten, Is­rael und in die Tür­kei füh­ren. Ter­mine sind der 28. März, 9. Mai und 24. Ok­to­ber 2020 so­wie der 6. März, 27. März, 9. Ok­to­ber, 16. Ok­to­ber und 6. No­vem­ber 2021. Die All-In­­­clu­­sive-Preise star­ten bei 1.800 Euro pro Per­son mit sechs Land­aus­flü­gen.

Ro­man­ti­sche Adria (c) Ce­le­styal Crui­ses

Ende 2020 steht die neue Route „Ro­man­ti­sche Adria“ auf dem Pro­gramm: Die ins­ge­samt vier 7‑­­Nächte-Kreu­z­­fahr­­ten am 5., 12., 19. und 26. De­zem­ber 2020 star­ten und en­den in Ve­ne­dig. Da­zwi­schen war­ten Korfu, Pa­tras, Ko­tor, Du­brov­nik und Split. So kön­nen Gäste be­liebte Adria-Ziele ganz ohne Men­schen­mas­sen er­kun­den. Die All-In­­­clu­­sive-Preise be­gin­nen bei 869 Euro pro Per­son.

Auch 2020 und 2021 sind auf al­len Kreuz­fahr­ten von Ce­le­styal Crui­ses ein un­be­grenz­tes Ge­trän­ke­pa­ket, alle Mahl­zei­ten an Bord, aus­ge­wählte Land­aus­flüge und die Trink­gel­der im Preis in­klu­diert. Die neue Bro­schüre ist hier ab­ruf­bar und wird in Kürze auch in deut­scher Spra­che zur Ver­fü­gung ste­hen.

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.