AIDAperla fährt ab 2020 mit Strom aus riesigen Batterien

Die AID­A­perla wird 2020 als ers­tes Schiff mit Li­­thium-Io­­nen-Ba­t­­te­­rien des nor­we­gi­schen Spe­zia­lis­ten Cor­vus En­ergy aus­ge­stat­tet. Mit ei­ner Ge­samt­leis­tung von 10 Me­ga­watt wird es das bis­her größte Bat­te­rie­sys­tem sein, das auf ei­nem Pas­sa­gier­schiff zum Ein­satz kommt. Ein ent­spre­chen­der Ver­trag wurde so­eben un­ter­zeich­net.

Die Auf­la­dung der Bat­te­rien wird wäh­rend der Fahrt durch über­schüs­sige En­er­gie aus den Die­sel­mo­to­ren (Peak Load Shaving) oder mit Land­strom er­fol­gen, der der­zeit al­ler­dings nur in ganz we­ni­gen Hä­fen ver­füg­bar ist. Sind die Bat­te­rien ein­mal ge­la­den, kann die AID­A­perla dann theo­re­tisch ei­nige Zeit nur mit Strom fah­ren.

Wie lange, will AIDA Crui­ses al­ler­dings noch nicht ver­ra­ten. Das wür­den erst die Tests zei­gen, heißt es. Län­gere Stre­cken sind aber wohl eine Il­lu­sion. Wahr­schein­li­cher ist, dass die elek­tri­sche En­er­gie zu­ge­schal­tet wird – zum Bei­spiel in den Hä­fen oder bei ver­schie­de­nen Schiffs­ma­nö­vern. Auch so kann der Ver­brauch von fos­si­lem Treib­stoff re­du­ziert wer­den.

Je­den­falls will AIDA Crui­ses die Er­kennt­nisse aus dem Pi­lot­be­trieb auf der AID­A­perla in die Nut­zung von Bat­te­rie­sys­te­men an Bord wei­te­rer Kreuz­fahrt­schiffe ein­flie­ßen las­sen. Im Rah­men sei­ner „Green Crui­sing Stra­te­gie“ be­fasst sich AIDA Crui­ses au­ßer­dem mit der Er­for­schung der CO2-freien Ge­win­nung von Flüs­sig­gas aus re­ge­ne­ra­ti­ven Quel­len (Pro­jekt „Power to Gas“) und dem Ein­satz von Brenn­stoff­zel­len.

In Brenn­stoff­zel­len se­hen die meis­ten Ex­per­ten auch die Zu­kunft ei­ner nach­hal­ti­gen Kreuz­fahrt­in­dus­trie, denn durch die Pro­duk­tion und die ir­gend­wann fäl­lige Ent­sor­gung fällt die Um­welt­bi­lanz von rie­si­gen Bat­te­rie­sys­te­men al­les an­dere als gut aus – und wie bei den Elek­tro­au­tos bleibt die Reich­weite im­mer ein Pro­blem.

LETZTE ARTIKEL

Emerald Azzurra: Die neue Superyacht nimmt Formen an

Eme­rald Crui­ses hat ein Vi­deo ver­öf­fent­licht, das den Fort­schritt bei den Bau­ar­bei­ten der Eme­rald Az­zurra be­glei­tet. Der Sta­pel­lauf der neuen Su­per­yacht ist für 2021 ge­plant.

„Verrückt nach Meer“: ARD zeigt im Mai zehn neue Folgen

Kreuz­fahr­ten sind der­zeit lei­der nicht mög­lich. Umso schö­ner ist es, dass die ARD nun zehn neue Fol­gen der be­lieb­ten Doku-Se­rie „Ver­rückt nach Meer“ aus­strahlt.

Odyssey of the Seas kommt im Sommer 2021 ins Mittelmeer

Royal Ca­rib­bean schickt die neue Odys­sey of the Seas im Som­mer 2021 ins Mit­tel­meer: Ab Mai 2021 ste­hen Kreuz­fahr­ten von Rom zu den grie­chi­schen In­seln und nach Is­rael auf dem Pro­gramm.

Polaris Tours: Amazonas, Galapagos und Seychellen

Po­la­ris Tours star­tet mit ei­nem ei­ge­nen Ka­ta­log in die Rei­se­sai­son 2020/​21 für Ama­zo­nas und Galá­pa­gos so­wie ei­ner Bro­schüre für die ein­ma­lige In­sel­welt der Sey­chel­len.

Phoenix Reisen: Neuer Hochsee-Katalog für das Jahr 2021

Phoe­nix Rei­sen hat den neuen Hoch­see­rei­sen-Ka­ta­log für die Sai­son 2021 ver­öf­fent­licht. Auf 260 Sei­ten fin­den sich darin alle Kreuz­fahr­ten an Bord der fünf Schiffe bis Mai 2022.

nicko cruises: Neuer Katalog für Seereisen in der Saison 2020/​​21

Un­ter dem Ti­tel „See­rei­sen 2020/​21“ hat der Stutt­gar­ter Kreu­fahrt­spe­zia­list nicko crui­ses sei­nen drit­ten Ka­ta­log für Hoch­see­kreuz­fahr­ten mit der World Voya­ger ver­öf­fent­licht.

MSC Cruises fährt im Sommer 2021 wieder in die Türkei

MSC Crui­ses nimmt für den Som­mer 2021 zwei neue Rou­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer ins Pro­gramm auf. Erst­mals wird da­bei Pi­räus der Hei­mat­ha­fen ei­nes MSC-Schiffs sein.

AIDA Cruises: Neue Shows und vielfältiges Entertainment

AIDA Crui­ses bie­tet je­den Tag über­ra­schend an­de­res En­ter­tain­ment auf über 40 Büh­nen an Bord der ge­sam­ten Flotte. 2020 war­tet das Un­ter­hal­tungs­an­ge­bot mit vie­len krea­ti­ven Neu­hei­ten auf.