MSC Fantasia (c) MSC Cruises

MSC Cruises fährt im Sommer 2021 wieder in die Türkei

MSC Crui­ses nimmt für den Som­mer 2021 zwei neue Rou­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer ins Pro­gramm auf. Erst­mals wird Pi­räus da­bei Hei­mat­ha­fen ei­nes Schiffs der Ree­de­rei sein. Au­ßer­dem kehrt MSC Crui­ses wie­der in die Tür­kei zu­rück.

Die MSC Li­rica wird den ge­sam­ten Som­mer 2021 in Pi­räus sta­tio­niert sein und zwi­schen Mai und Ok­to­ber ins­ge­samt 23 ein­wö­chige Kreuz­fahr­ten un­ter­neh­men, die auch wie­der in die Tür­kei füh­ren. Die Route um­fasst be­liebte Ziele wie Haifa in Is­rael, Zy­pern, My­ko­nos und Rho­dos so­wie das nahe den be­rühm­ten Rui­nen von Ephe­sos ge­le­gene Kusa­dasi in der Tür­kei.

MSC Türkei
MSC Li­rica (c) MSC Crui­ses

Für die MSC Fan­ta­sia mit dem „Schiff-im-Schiff-Kon­zept“ des MSC Yacht Clubs wer­den zwi­schen März und Ok­to­ber ins­ge­samt 25 Ab­fahrts­ter­mine auf­ge­legt. Be­vor­zug­ter Ein­schif­fungs­ha­fen für die Neun-Nächte-Kreuz­fahr­ten wird Tri­est sein. Es ist aber auch mög­lich, in an­de­ren Hä­fen der Route ein- und aus­zu­schif­fen.

Die Reise führt von Tri­est über Ka­ta­ko­lon (nahe dem his­to­ri­schen Olym­pia) und Kusa­dasi nach Is­tan­bul, wo das Schiff zwölf Stun­den im Ha­fen liegt. Von hier geht es wei­ter nach Pi­räus – dem per­fek­ten Ha­fen für ei­nen Aus­flug nach Athen. An­schlie­ßend macht das Schiff Halt auf Korfu und im ita­lie­ni­schen Bari, be­vor es nach Tri­est zu­rück­kehrt.

www.msckreuzfahrten.at