Amazonas (c) Polaris Tours

Polaris Tours: Amazonas, Galapagos und Seychellen

Als ein­zi­ges Un­ter­neh­men im deutsch­spra­chi­gen Raum star­tet Po­la­ris Tours mit ei­nem ei­ge­nen Ka­ta­log in die Sai­son 2020/​21, der sich aus­schließ­lich den Warm­was­ser­ge­bie­ten Ama­zo­nas und Galá­pa­gos wid­met. Neu dazu kom­men auch Rei­sen auf die Sey­chel­len, die in ei­ner se­pa­ra­ten Bro­schüre prä­sen­tiert wer­den.

Bei al­len De­sti­na­tio­nen liegt der Fo­kus ne­ben au­ßer­ge­wöhn­li­chen Na­tur­er­leb­nis­sen auf der be­wusst aus­ge­wähl­ten Flotte – kom­for­ta­bel, mo­dern und ohne Mas­sen­ab­fer­ti­gung. Po­la­ris Tours setzt aus­schließ­lich auf Ex­pe­di­ti­ons­schiffe, die ma­xi­mal 200 Pas­sa­giere auf­neh­men und auf Schweröl ver­zich­ten.

Ama­zo­nas (c) Jür­gen Fär­ber

Für das Na­tur­pa­ra­dies Ama­zo­nas bie­tet Po­la­ris Tours 2020 un­ter an­de­rem zwei ex­klu­sive Voll­char­ter in Bra­si­lien, die von deutsch­spra­chi­gen Ex­per­ten be­glei­tet wer­den und ne­ben tie­ri­schen Ent­de­ckun­gen auch Wan­de­run­gen durch den Ur­wald so­wie ei­nen Be­such in Rio de Ja­neiro ein­schlie­ßen. Die 14-Tage-Reise ist ab 4.995 Euro in­klu­sive Flug ab und bis Deutsch­land buch­bar.

Bei der gro­ßen Po­la­ris-Ama­zo­nas-Ex­pe­di­tion im Früh­jahr 2021 mit na­hezu 1.800 Fluss­ki­lo­me­tern rei­sen die Teil­neh­mer durch Bra­si­lien bis zum Drei­län­der­eck mit Ko­lum­bien und Peru. Auf klas­si­schen Fluss­schif­fen mit ei­nem deutsch­spra­chi­gen Ama­zo­nas­ex­per­ten geht es durch atem­be­rau­bende Tier- und Pflan­zen­wel­ten. Die 19-tä­gige Ex­pe­di­tion kos­tet ab 6.495 Euro in­klu­sive Flug ab und bis Deutsch­land – ab­züg­lich 250 Euro Früh­bu­cherbo­nus bei Bu­chung bis Ende März 2020.

Ga­la­pa­gos (c) C. Freier /​ Po­la­ris Tours

Eben­falls im An­ge­bot ist eine neue Tour mit dem Fluss­schiff „Mana­tee“ in den Yasuni-Na­tio­nal­park in Ecua­dor, der als ei­nes der ar­ten­reichs­ten Ge­biete der Erde gilt. Die elf­tä­gige Reise kos­tet ab 6.440 Euro in­klu­sive Flug ab und bis Deutsch­land.

Auch bei den Galá­pa­gos-Rei­sen ge­hö­ren zwei Voll­char­ter zu den High­lights im neuen Pro­gramm, die beide ei­nen deutsch­spra­chi­gen Na­tio­nal­park-Guide mit an Bord ha­ben. Auf ei­nem kom­for­ta­blen Ka­ta­ma­ran kom­men Hobby-Fo­to­gra­fen im No­vem­ber 2020 voll auf ihre Kos­ten, denn Fo­to­gra­fie- und Ka­me­ra­tipps di­rekt vom Ex­per­ten sind bei die­ser The­men­reise in­be­grif­fen.

Sey­chel­len (c) Ger­ard La­rose

Für Na­tur­be­geis­terte gibt es eine wei­tere Tour im März 2021 mit na­tur­wis­sen­schaft­li­chen Vor­trä­gen ei­ner deutsch­spra­chi­gen Bio­lo­gin. Die zwölf Tage dau­ernde Reise kos­tet ab 7.785 Euro ab­züg­lich 250 Euro Früh­bu­cherbo­nus bis 31. März 2020.

Po­la­ris Tours hat die Schiffs­flotte für Galá­pa­gos um drei kom­for­ta­ble Neu­zu­gänge er­wei­tert, zu de­nen auch der neu ge­baute Ka­ta­ma­ran „Reina Sil­via Voya­ger“ zählt. Für alle An­ge­bote aus dem neuen Ka­ta­log für Galá­pa­gos und den Ama­zo­nas sind au­ßer­dem zahl­rei­che An­schluss­pro­gramme von Ecua­dor über Peru bis zu ei­ner Lodge im Re­gen­wald buch­bar.

Sey­chel­len (c) Po­la­ris Tours

Mit drei neuen Ex­pe­di­ti­ons­rei­sen nimmt Po­la­ris Tours Kurs auf die Sey­chel­len – eine Tour zu den Hö­he­punk­ten der In­sel­welt, eine in süd­li­che Rich­tung zum Ald­abra Atoll und eine dritte, die in Ma­da­gas­kar en­det. Die Rei­sen wer­den mit der Mega-Yacht „Le Bou­gain­ville“ der fran­zö­si­schen Ree­de­rei Po­nant un­ter­nom­men, bei der alle Ka­bi­nen mit Bal­kon aus­ge­stat­tet sind.

Die elf­tä­gige Reise „Hö­he­punkte der Sey­chel­len“ ist ab 4.965 Euro in­klu­sive Flüge mit Emi­ra­tes ab und bis Deutsch­land buch­bar. Zu­dem gilt ein Früh­bu­cherbo­nus in der Höhe von 250 Euro bei Bu­chung bis Ende März 2020. Bei aus­ge­wähl­ten Sey­chel­len-Rei­sen sind Ein­zel­ka­bi­nen ohne Zu­schlag ver­füg­bar.

www.polaris-tours.de