La Belle des Océans (c) CroisiEurope

CroisiEurope: Neue Routen für die kleine La Belle des Océans

Mit 103 Me­tern Länge und 64 Ka­bi­nen ge­hört die La Belle des Océ­ans zu den kleins­ten Hoch­see­schif­fen. Croi­si­Eur­ope hat nun für das jüngste Mit­glied der Flotte zwei neue De­sti­na­tio­nen ins Pro­gramm auf­ge­nom­men: Ab Herbst 2020 geht es zu den Ka­na­ren mit ei­nem Schwer­punkt auf den klei­nen In­seln La Go­mera und El Hierro und ab dem Früh­jahr 2021 steht dann Kor­sika im Fo­kus.

Die acht­tä­gi­gen Ka­na­ren-Kreuz­fahr­ten der La Belle des Océ­ans füh­ren zu­nächst von Lan­za­rote mit sei­nen schwar­zen Strän­den und Mond­land­schaf­ten nach Gran Ca­na­ria. Nach Land­aus­flü­gen ins In­nere der In­sel steht das grüne La Go­mera auf dem Pro­gramm, das für seine zer­klüf­te­ten Land­schaf­ten und vie­len Ba­na­nen­plan­ta­gen be­kannt ist.

La Belle des Océ­ans (c) Croi­si­Eur­ope

Auf La Palma kön­nen die Kreuz­fah­rer durch rie­sige Lor­beer­wäl­der wan­dern oder an ei­nem nächt­li­chen Aus­flug auf den 1.000 Me­ter ho­hen Aus­sichts­punkt Pi­lar teil­neh­men und dort den fas­zi­nie­ren­den Ster­nen­him­mel durch Te­le­skope be­trach­ten.

Auch die kleinste Ka­na­ren­in­sel – El Hierro – wird die La Belle an­fah­ren. Tro­pi­sche Tä­ler mit Ana­nas- und Pa­paya-Plan­ta­gen und die ein­hei­mi­schen Rie­sen­ech­sen war­ten dort auf die Pas­sa­giere, ehe die Reise auf Te­ne­riffa zu Ende geht. Die Ka­na­ren-Kreuz­fahr­ten wer­den von Ende Ok­to­ber 2020 bis Ende April 2021 wö­chent­lich an­ge­bo­ten und sind ab 2.140 Euro pro Per­son in der Dop­pel­ka­bine buch­bar.

La Belle des Océ­ans (c) Croi­si­Eur­ope

Die im­po­sante Land­schaft trug Kor­sika den Bei­na­men „Ge­birge im Meer“ ein. Auf mehr als 2.700 Me­ter stei­gen die Berg­mas­sive an und bie­ten an vie­len Stel­len eine fas­zi­nie­rende Aus­sicht. Die La Belle des Océ­ans wird von Nizza aus di­rekt die Haupt­stadt Ajac­cio an­steu­ern. Rich­tung Sü­den führt die Route wei­ter nach Bo­ni­fa­cio, das auf ei­nem Krei­de­fel­sen hoch über dem Meer thront.

An der Ost­küste wird das Schiff un­ter an­de­rem die Städte Ponte Vec­chio und Bas­tia an­lau­fen. Die Land­aus­flüge ha­ben die Dör­fer im In­land, wo der kor­si­sche Wein und der be­rühmte Käse pro­du­ziert wer­den, das Kap Corse und ver­schie­dene Na­tur­schutz­ge­biete zum Ziel.

La Belle des Océ­ans (c) Croi­si­Eur­ope

Mit klei­nen Boo­ten wer­den die La­ve­zzi-In­seln mit ih­ren gut ver­steck­ten Strän­den er­kun­det. Die acht­tä­gige Kreuz­fahrt ab/​bis Nizza wird von An­fang Mai bis Mitte Ok­to­ber 2021 wö­chent­lich statt­fin­den und ist ab 2.265 Euro pro Per­son in der Dop­pel­ka­bine buch­bar.

Die 64 Sui­ten der La Belle des Océ­ans sind 17 bis 38 Qua­drat­me­ter groß und bie­ten alle Meer­blick. Auf dem Schiff ste­hen zwei Lounge-Bars, ein Re­stau­rant, ein kom­bi­nier­tes Grill-Bar-Re­stau­rant am Pool, ein Fit­ness-Cen­ter, ein Be­auty-Sa­lon mit Fri­seur, ein Spa und Wä­sche-Ser­vice zur Ver­fü­gung.

La Belle des Océ­ans (c) Croi­si­Eur­ope