SeaDream II (c) SeaDream Yacht Club

SeaDream Yacht Club startet Norwegen-Kreuzfahrten für Norweger

Ende Mai hatte der Se­aDream Yacht Club ein Som­mer­pro­gramm mit der Se­aDream I in Nor­we­gen an­ge­kün­digt, das von Juni bis Sep­tem­ber läuft und aus­schließ­lich für nor­we­gi­sche Kun­den buch­bar ist. Eine aus­ge­zeich­nete Idee, wie sich zeigt: Die Nach­frage ist so groß, dass nun auch die Se­aDream II nach Nor­we­gen ge­schickt und die Zahl der Kreuz­fahr­ten von neun auf 21 er­höht wird.

Die Rei­se­rou­ten wur­den von Atle Bry­ne­stad – dem nor­we­gi­schen Grün­der und Ei­gen­tü­mer des Se­aDream Yacht Club – per­sön­lich aus­ge­wählt: Die Se­aDream I fährt auf 12-tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten von Oslo und Tromsø nach Ro­sendal, Ber­gen, Flåm, Ol­den, Ge­i­ran­ger, Åle­sund und Rør­vik. Zu­dem ver­bringt sie gleich drei Tage auf den Lo­fo­ten.

(c) Se­aDream Yacht Club

Die Se­aDream II un­ter­nimmt sie­ben­tä­gige Rei­sen ab/​bis Oslo und Ber­gen, die nach Åle­sund, Flåm und Ol­den füh­ren. Zu­dem kom­men beide Schiffe am 27. Juni ge­mein­sam nach Ska­gen in Dä­ne­mark – dem ein­zi­gen Stopp au­ßer­halb Nor­we­gens.

Dass die Kreuz­fahr­ten nur für Nor­we­ger buch­bar sind, liegt an den Ein­reise- und Rei­se­be­schrän­kun­gen des Lan­des. Sie ver­hin­dern vor­erst, dass Aus­län­der ins Land kom­men, wenn sie keine Auf­ent­halts- oder Ar­beits­er­laub­nis oder fa­mi­liäre Be­zie­hun­gen vor­wei­sen kön­nen – und selbst dann ist eine 14-tä­gige Qua­ran­täne ob­li­ga­to­risch.

„Wir freuen uns sehr über die hohe Nach­frage nach un­se­ren neuen nor­we­gi­schen Rei­sen. Seit der An­kün­di­gung klin­geln un­sere Te­le­fone fast ohne Un­ter­bre­chung von 8 bis 24 Uhr“, be­rich­tet An­dreas Bry­ne­stad: „Wir wis­sen, dass viele Men­schen hung­rig nach Rei­sen wa­ren – und un­sere klei­nen Yach­ten ge­nau das sind, wo­nach sie su­chen, wenn sie eine un­ver­gess­li­che Flucht aus dem All­tag pla­nen.“