Crystal Serenity (c) Crystal Cruises

Crystal Cruises sagt alle Kreuzfahrten bis Ende 2020 ab

Crys­tal Crui­ses hat sämt­li­che Kreuz­fahr­ten bis Ende 2020 ab­ge­sagt. Die bei­den Lu­xus­schiffe Crys­tal Sym­phony und Crys­tal Se­re­nity so­wie die Mega-Yacht Crys­tal Es­prit wer­den da­mit frü­hes­tens im Jän­ner 2021 wie­der mit Gäs­ten in See ste­chen. Als Grund nennt die Ree­de­rei die „sich stän­dig än­dern­den Vor­aus­set­zun­gen in der ak­tu­el­len Co­rona-Krise“ und die „Ein­schrän­kun­gen für in­ter­na­tio­nale Rei­sen“.

„Wir ent­schul­di­gen uns für diese Si­tua­tion, die für uns alle sehr frus­trie­rend ist. Alle Mit­ar­bei­ter von Crys­tal, die Of­fi­ziere und die Be­sat­zung un­se­rer Schiffe sind zu­tiefst ent­täuscht, dass wir ge­zwun­gen wa­ren, diese Maß­nah­men zu er­grei­fen“, heißt es in ei­ner Mit­tei­lung des Un­ter­neh­mens: „Wir freuen uns zwar dar­auf, un­sere Gäste so bald wie mög­lich wie­der an Bord zu be­grü­ßen. Aber wird wer­den dies erst tun, wenn es von den zu­stän­di­gen Ge­sund­heits­be­hör­den als si­cher ein­ge­stuft wird.“

Crys­tal Crui­ses ge­währt al­len be­trof­fe­nen Kun­den bei voll­stän­dig be­zahl­ten Re­ser­vie­run­gen eine Gut­schrift in der Höhe von 125 Pro­zent des Kreuz­fahrt­prei­ses. Gleich­zei­tig wer­den alle Steu­ern und Ge­büh­ren so­wie alle über die Ree­de­rei ge­buch­ten Flug- und Ho­tel­pa­kete rück­erstat­tet. Bei Kun­den, die noch nicht voll­stän­dig be­zahlt ha­ben, ba­siert die Gut­schrift auf dem ein­ge­zahl­ten Be­trag. Die Gut­ha­ben kön­nen für alle Hoch­see- und Fluss­kreuz­fahr­ten von Crys­tal Crui­ses ver­wen­det wer­den, die bis 31. De­zem­ber 2023 be­gin­nen.