Wonder of the Seas (c) Royal Caribbean International

Royal Caribbean Group: Nur drei statt fünf Neubauten bis Ende 2021

Die Royal Ca­rib­bean Group wird bis Ende 2021 nur drei neue Kreuz­fahrt­schiffe für ihre ver­schie­de­nen Mar­ken in Dienst stel­len. Ur­sprüng­lich soll­ten in die­sem Zeit­raum fünf Neu­bau­ten über­nom­men wer­den. Zwei wer­den sich nun aber um je­weils zehn Mo­nate ver­spä­ten und da­mit erst 2022 in See ste­chen – und auch die drei Neu­bau­ten für 2020 und 2021 kom­men teil­weise mit Ver­spä­tung.

Wie Ja­son Li­berty, Exe­cu­tive Vice Pre­si­dent und Chief Fi­nan­cial Of­fi­cer, an­läss­lich der Prä­sen­ta­tion der jüngs­ten Ge­schäfts­zah­len ver­riet, han­delt es sich bei den auf 2022 ver­scho­be­nen Neu­bau­ten um die für das Früh­jahr 2021 ge­plante Won­der of the Seas (5.448 Pas­sa­giere) von Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal, die auf dem chi­ne­si­schen Markt ein­ge­setzt wer­den soll, und die Ce­le­brity Bey­ond (2.900 Pas­sa­giere), de­ren Über­nahme durch Ce­le­brity Crui­ses ur­sprüng­lich im Herbst 2021 vor­ge­se­hen war.

Auf­schwim­men der Sil­ver Moon (c) Sil­ver­sea Crui­ses

Laut Li­berty wird mit der Sil­ver Moon in die­sem Jahr nur noch ein Neu­bau in Dienst ge­stellt, wo­bei das Lu­xus­schiff mit Platz für 596 Gäste ei­gent­lich schon seit April 2020 für Sil­ver­sea un­ter­wegs sein sollte. Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal wird dann im ers­ten Quar­tal 2021 (statt im Herbst 2020) die Odys­sey of the Seas (4.200 Pas­sa­giere) über­neh­men und Sil­ver­sea die Sil­ver Dawn (596 Pas­sa­giere) im vier­ten Quar­tal.

Ins­ge­samt hält die Royal Ca­rib­bean Group ak­tu­ell bei 17 be­stell­ten Neu­bau­ten bis zum Jahr 2026, die in fünf ver­schie­de­nen Werf­ten ent­ste­hen sol­len – sechs Schiffe für Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal, drei für Ce­le­brity Crui­ses, vier für Sil­ver­sea, drei für TUI Crui­ses und ei­nes für Ha­pag-Lloyd Crui­ses (Han­sea­tic spi­rit). Dass sie alle noch in die­sem Jahr­zehnt be­nö­tigt wer­den, scheint der­zeit aber mehr als zwei­fel­haft.