Carnival Dream (c) Carnival Cruise Line / Andy Newman

Carnival: Vorerst keine Kreuzfahrten mit mehr als sieben Tagen

Car­ni­val Cruise Line hat alle Kreuz­fahr­ten, die län­ger als sie­ben Tage dau­ern, von sei­ner Web­site ent­fernt – und das gleich bis An­fang No­vem­ber 2021, wie das Por­tal „Cruise Hive“ be­rich­tet. In den meis­ten Fäl­len sind es acht­tä­gige Kreuz­fahr­ten, die nun plötz­lich „ver­schwun­den“ sind. Ab­ge­sagt sind diese Rei­sen da­mit zwar noch nicht, aber sie sind vor­erst nicht mehr buch­bar.

Car­ni­val re­agiert mit die­sem Schritt auf die kürz­lich ver­öf­fent­lichte „Con­di­tio­nal Sai­ling Or­der“ der US-Ge­sund­heits­be­hörde CDC für den Neu­start in den USA, die nur Kreuz­fahr­ten mit ma­xi­mal sie­ben Ta­gen er­laubt. Sie gilt, bis das US-Ge­sund­heits­mi­nis­te­rium die Co­vid-19-Pan­de­mie nicht mehr als „Not­fall für die öf­fent­li­che Ge­sund­heit“ ein­stuft oder bis sie vom CDC-Di­rek­tor selbst auf­ge­ho­ben wird. Tritt bei­des nicht ein, en­det sie am 1. No­vem­ber 2021.

Car­ni­val Free­dom (c) Car­ni­val Cruise Line

Weil Car­ni­val nur sel­ten wirk­lich lange Kreuz­fahr­ten an­bie­tet, sind es vor al­lem acht­tä­gige Rei­sen in die Ka­ri­bik, die von der CDC-Vor­schrift be­trof­fen sind. Sie sind der­zeit erst wie­der im No­vem­ber 2021 buch­bar – bei­spiels­weise mit der Car­ni­val Dream von Gal­ves­ton (Te­xas), mit der Car­ni­val Ma­gic von Port Ca­na­veral, mit der Car­ni­val Ho­ri­zon von Mi­ami oder mit der Car­ni­val Free­dom eben­falls von Mi­ami.

In ei­ner Stel­lung­nahme ge­gen­über „Cruise Hive“ be­tont Car­ni­val Crui­se­Line, dass man wei­ter­hin Ge­sprä­che mit der CDC über die Wie­der­auf­nahme des Be­triebs in den USA und die Um­set­zung der neuen Vor­schrif­ten führe. Da­bei gehe es auch um Be­gren­zung der Rou­ten auf ma­xi­mal sie­ben Tage. So­bald eine end­gül­tige Ent­schei­dung vor­liege, wolle man die Kun­den in­for­mie­ren. Bis da­hin seien die län­ge­ren Kreuz­fahr­ten aus dem Ver­kauf ge­nom­men wor­den.