GROSSE SCHIFFE

Norwegian veröffentlicht die Routen für den Sommer 2023

Frü­her als er­war­tet hat Nor­we­gian Cruise Line die neuen Rou­ten für den Som­mer 2023 be­kannt ge­ge­ben. Eine Pre­miere bil­det da­bei eine neun­tä­gige Kreuz­fahrt der Nor­we­gian Jade von Athen ins Schwarze Meer. Sie ge­hört zu den „Au­ßer­ge­wöhn­li­chen Rei­sen“ der Ree­de­rei, auf de­nen die Rei­sen­den je­den Tag eine neue Stadt er­kun­den kön­nen – ohne ei­nen ein­zi­gen See­tag. Bu­chun­gen sind ab so­fort mög­lich.

Gleich vier Schiffe – die Nor­we­gian Bre­aka­way, die Nor­we­gian Epic, die Nor­we­gian Gem und die Nor­we­gian Jade – wer­den von Mai bis Ok­to­ber 2023 im Mit­tel­meer sta­tio­niert und hier fünf- bis elf­tä­gige Kreuz­fahr­ten an­bie­ten. Zwei ha­ben da­bei die grie­chi­schen In­seln als Ziel – die Nor­we­gian Jade auf sie­ben­tä­gi­gen Rund­rei­sen ab/​bis Athen und die Nor­we­gian Bre­aka­way auf zehn­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ab/​bis Ci­vi­ta­vec­chia (Rom).

Nor­we­gian Ge­ta­way vor Tal­linn (c) Nor­we­gian Cruise Line

In Nord­eu­ropa bricht die Nor­we­gian Ge­ta­way zwi­schen 8. Mai und 17. Ok­to­ber 2023 in Ko­pen­ha­gen zu neun­tä­gi­gen Ost­see-Kreuz­fahr­ten mit Über­nach­tungs­auf­ent­halt in St. Pe­ters­burg so­wie Stopps in War­ne­münde, Tal­linn, Stock­holm und Hel­sinki auf. Be­son­ders er­freu­lich: Die Ha­fen­zei­ten wur­den von neun auf 15 Stun­den ver­län­gert.

Die Nor­we­gian Bliss wird im Rah­men ei­ner Reihe von fünf- und sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ab/​bis New York ihr De­büt in der Royal Na­val Do­cky­ard in Ber­muda ge­ben. Die Route um­fasst hier gleich zwei Über­nach­tun­gen. Zu­dem wird das Schiff am 21. Mai 2023 zum erst­mals Nor­folk im US-Bun­des­staat Vir­gi­nia an­lau­fen – das Tor zu Vir­gi­nia Be­ach und der Ko­lo­ni­al­stadt Wil­liams­burg.

Ob­ser­va­tion Lounge /​ Nor­we­gian En­core (c) Meyer Werft /​ In­grid Fie­bak

Eben­falls vier Schiffe po­si­tio­niert Nor­we­gian in Alaska: Ne­ben der Nor­we­gian Je­wel und der Nor­we­gian Sun wer­den hier mit der Nor­we­gian En­core und der Nor­we­gian Joy auch zwei der neu­es­ten Flot­ten­mit­glie­der un­ter­wegs sein. Zur Wahl ste­hen fünf- bis neun­tä­gige Rei­sen von Se­at­tle, Van­cou­ver und Se­ward zwi­schen 22. April und 15. Ok­to­ber 2023, die teil­weise auch zum neuen Pier „Icy Strait Point“ der Nor­we­gian Cruise Line Hol­ding füh­ren.

Auf die Ba­ha­mas geht es von 2. Juni bis 29. De­zem­ber 2023 auf drei- und vier­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten mit der die Nor­we­gian Sky ab/​bis Mi­ami mit Stopps in Free­port, Nas­sau und auf Great Stir­rup Cay – dem pri­va­ten In­sel­re­sort des Un­ter­neh­mens un­ter­neh­men. An die­sem Rück­zugs­ort kön­nen die Gäste un­ter an­de­rem in ei­ner der lu­xu­riö­sen Pri­vat­vil­len mit pri­va­tem Strand­zu­gang am ex­klu­si­ven Strand­be­reich „Sil­ver Cove“ näch­ti­gen, sich bei ei­ner Mas­sage im Man­dara Spa der In­sel er­ho­len oder ein­fach am Strand ent­span­nen.

Nor­we­gian Bliss in New York (c) Nor­we­gian Cruise Line

In der Ka­ri­bik bie­ten die Nor­we­gian Es­cape und die Nor­we­gian Sky von 16. April bis 6. De­zem­ber 2023 fünf- bis neun­tä­gige Kreuz­fahr­ten ab/​bis Mi­ami in den Os­ten und den Wes­ten der Re­gion. Die ver­schie­de­nen Rou­ten um­fas­sen un­ter an­de­rem Stopps in Pu­erto Plata und Co­zu­mel so­wie auf Grand Ca­y­man, St. Tho­mas, Tor­tola, Great Stir­rup Cay, Roatan (Hon­du­ras) und der Nor­we­gian-Pri­vat­in­sel Har­vest Caye (Be­lize).

Nach Ka­nada und Neu­eng­land fährt die Nor­we­gian Es­cape von 27. Au­gust bis 29. Ok­to­ber 2023 von ih­ren Hei­mat­ha­fen in New York City. Die sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten füh­ren nach New­port (Rhode Is­land), Port­land und Bar Har­bor (Maine) so­wie Saint John und Ha­li­fax (Ka­nada). Die Nor­we­gian Pearl wird zwi­schen 25. Au­gust und 13. Ok­to­ber 2023 eine Reihe von sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ab Bos­ton und Que­bec City mit Stopps in Bar Har­bor, Ha­li­fax, Char­lot­te­town und Sa­guenay an­bie­ten.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"