AIDAmar (c) pixabay

IT-Probleme: AIDA Cruises streicht weitere Kreuzfahrten im Jänner

Die IT-Pro­bleme bei AIDA Crui­ses hal­ten an: Nach der Ab­sage der bei­den Sil­ves­ter­rei­sen hat die Ree­de­rei nun sechs wei­tere Ka­na­ren-Kreuz­fahr­ten im Jän­ner stor­niert. Die AID­A­perla und die AI­DA­mar wer­den da­her frü­hes­ten am 23. bzw. 24. Jän­ner 2021 wie­der von Las Pal­mas auf Gran Ca­na­ria in See ste­chen.

Über die kurz­fris­tige Ab­sage der bei­den Sil­ves­ter-Kreuz­fahr­ten der AID­A­perla und AI­DA­mar hat­ten wir be­reits be­rich­tet. Schuld seien „IT-tech­ni­sche Ein­schrän­kun­gen“, von de­nen die Ree­de­rei der­zeit be­trof­fen sei, hieß es in ei­ner AIDA-Mit­tei­lung vom 25. De­zem­ber 2020. Da­durch sei „die not­wen­dige Kom­mu­ni­ka­tion mit den an­rei­sen­den Gäs­ten“ nicht mög­lich.

AID­A­perla (c) pixabay

Nä­he­res zu die­sen „IT-tech­ni­schen Ein­schrän­kun­gen“ ver­riet AIDA Crui­ses bis jetzt nicht. Fest steht nur, dass die Ree­de­rei nach wie vor we­der te­le­fo­nisch noch per E‑Mail für ihre Kun­den er­reich­bar ist. Be­trof­fen ist of­fen­bar auch das Por­tal „My AIDA“. Die Gäste der AID­A­perla und AI­DA­mar be­rich­te­ten zu­dem von IT-Pro­ble­men an Bord der bei­den Schiffe.

Die nun er­folg­ten Ab­sa­gen be­tref­fen die je­weils ein­wö­chi­gen Rei­sen der AID­A­perla mit Ab­fahrt am 2., 9. und 16. Jän­ner 2020 so­wie der AI­DA­mar am 3., 10. und 17. Jän­ner 2020. Ge­rüchte über ei­nen Ha­cker-An­griff wollte AIDA Crui­ses bis jetzt nicht kom­men­tie­ren, ob­wohl ei­ni­ges da­für spre­chen würde. Die Staats­an­walt­schaft in Ros­tock er­mit­telt je­den­falls be­reits we­gen ei­ner mög­li­chen „Com­pu­ter­sa­bo­tage“, wie die On­line-Aus­gabe des „Spie­gel“ be­rich­tet.

Erst Mitte Au­gust 2020 hatte die AIDA-Mut­ter­ge­sell­schaft Car­ni­val Cor­po­ra­tion eine Ha­cker-At­ta­cke auf die Sys­teme der drei Mar­ken Car­ni­val Cruise Line, Hol­land Ame­rica Line und Sea­bourn ge­mel­det. Mitte De­zem­ber 2020 folgte dann ein Cy­ber-An­griff auf die nor­we­gi­sche Ree­de­rei Hur­tig­ru­ten. In bei­den Fäl­len dau­erte es Wo­chen, ehe die IT-Sys­teme wie­der wie ge­wohnt funk­tio­nier­ten.