Ocean Victory (c) Albatros Expeditions

Erfolgreiche Testfahrten für zwei neue Expeditionsschiffe

Sun­Stone Ships hat sich mit dem Bau und Ma­nage­ment von Ex­pe­di­ti­ons­schif­fen welt­weit ei­nen Na­men ge­macht. Sie wer­den von den ver­schie­dens­ten Ver­an­stal­tern lang­fris­tig ge­char­tert. Nun be­rei­tet sich das Un­ter­neh­men aus den USA auf die Aus­lie­fe­rung der nächs­ten zwei Neu­bau­ten vor. Ihre Test­fahr­ten ha­ben sie so­eben er­folg­reich ab­sol­viert.

Die bei­den Ex­pe­di­ti­ons­schiffe ge­hö­ren zur neuen In­fi­nity-Klasse, die zwar in Eu­ropa ge­plant wurde, aber in China ge­baut wird: Die „Ocean Ex­plo­rer“ wird künf­tig für Van­tage Cruise Line im Ein­satz sein, wäh­rend die „Ocean Vic­tory“ im Som­mer für Vic­tory Cruise Line in Alaska und im Win­ter für Al­ba­tros Ex­pe­di­ti­ons in der Ant­ark­tis un­ter­wegs sein wird.

Ocean Vic­tory (c) Al­ba­tros Ex­pe­di­ti­ons

Die Schiffe der In­fi­nity-Klasse sind 104 Me­ter lang und 18 Me­ter breit, ver­fü­gen aber über eine un­ter­schied­li­che Ka­pa­zi­tät, die je nach Schiff von 130 bis 200 Pas­sa­gie­ren und von 85 bis 115 Crew-Mit­glie­dern reicht. Al­len ge­mein­sam sind die Eis­klasse PC‑6, mo­dernste Um­welt­tech­no­lo­gien und der von Ul­stein De­sign & So­lu­ti­ons ent­wi­ckelte „X‑Bow“.

Sie sind da­mit klein ge­nug, um eine ex­klu­sive At­mo­sphäre zu schaf­fen, und den­noch groß ge­nug, um alle er­war­te­ten Dienst­leis­tun­gen und Ein­rich­tun­gen zu bie­ten – vom Pool über Re­stau­rants, Bars und Loun­ges bis zu ei­nem Fit­ness­raum und ei­nem Spa. Das erste Ex­em­plar war die „Greg Mor­ti­mer“. Sie wurde im Sep­tem­ber 2019 aus­ge­lie­fert und an Au­rora Ex­pe­di­ti­ons für Kreuz­fahr­ten in den Po­lar­re­gio­nen ver­char­tert. Vier wei­tere Schiffe sol­len bis 2023 fol­gen. Alle ha­ben be­reits lang­fris­tige Char­ter­ver­träge.

Ocean Ex­plo­rer (c) Ul­stein

Die fünf­tä­gi­gen Test­fahr­ten der „Ocean Vic­tory“ und der „Ocean Ex­plo­rer“ wur­den im Süd­chi­ne­si­schen Meer durch­ge­führt. An Bord be­fan­den sich da­bei mehr als 150 Mit­ar­bei­ter der Werft, des Bu­reau Ve­ri­tas und von Sun­Stone. Am Ende zeigte sich Niels-Erik Lund, CEO von Sun­Stone, rundum glück­lich: „Wir sind sehr zu­frie­den mit der Qua­li­tät und den ho­hen Bau­nor­men der China Mer­chants Heavy In­dus­try, die voll­stän­dig auf dem Ni­veau der eu­ro­päi­schen Werf­ten lie­gen“, lau­tete seine Bi­lanz

DIE INFINITY-KLASSE VON SUNSTONE SHIPS

→ Greg Mor­ti­mer: Aus­lie­fe­rung im Sep­tem­ber 2019, ge­char­tert von Au­rora Ex­pe­di­ti­ons für Kreuz­fahr­ten in den Po­lar­re­gio­nen, Platz für 126 Pas­sa­giere
→ Ocean Vic­tory: Aus­lie­fe­rung im Jahr 2021, ge­char­tert von Vic­tory Cruise Line im Som­mer und Al­ba­tros Ex­pe­di­ti­ons im Win­ter, Platz für 200 Pas­sa­giere
→ Ocean Ex­plo­rer: Aus­lie­fe­rung im Jahr 2021, ge­char­tert von Van­tage Cruise Line, Platz für 170 Pas­sa­giere, ein­zi­ges Schiff mit ei­nem Atrium über zwei Decks
→ Syl­via Earle: Aus­lie­fe­rung im Jahr 2021, ge­char­tert von Au­rora Ex­pe­di­ti­ons, Platz für 126 Pas­sa­giere, be­nannt nach ei­ner ame­ri­ka­ni­schen Ozea­no­gra­fin und Um­welt­ak­ti­vis­tin
→ Ocean Odys­sey: Aus­lie­fe­rung im Jahr 2022, ge­char­tert von Van­tage Cruise Line, Platz für 160 Pas­sa­giere
→ Ocean Al­ba­tros: Aus­lie­fe­rung im Jahr 2022, ge­char­tert von Al­ba­tros Ex­pe­di­ti­ons, Platz für 186 Pas­sa­giere
→ Ocean Dis­co­ve­rer:
Aus­lie­fe­rung im Jahr 2023, ge­char­tert von Vic­tory Cruise Line im Som­mer und Au­rora Ex­pe­di­ti­ons im Win­ter, Platz für 200 Pas­sa­giere