KREUZFAHRT-WELT

Norwegian Cruise Line: Keine Kreuzfahrten vor Juli 2021

Nor­we­gian Cruise Line Hol­dings hat die bis­her bis Ende Mai 2021 gel­tende Co­rona-Pause um ei­nen wei­te­ren Mo­nat ver­län­gert: Alle Kreuz­fahr­ten der drei Mar­ken Nor­we­gian Cruise Line, Ocea­nia Crui­ses und Re­gent Se­ven Seas Crui­ses von 1. bis 30. Juni 2021 wer­den ab­ge­sagt. Da­mit ist klar, dass der Neu­start frü­hes­tens im Juli er­fol­gen wird.

Eine Über­ra­schung war die­ser Schritt nicht, nach­dem Nor­we­gian be­reits am Wo­chen­ende alle Juni-Kreuz­fahr­ten von der Web­site ent­fernt hatte. Dar­über hin­aus wur­den ge­rade erst alle nicht un­be­dingt not­wen­di­gen Crew-Mit­glie­der von der in der Ka­ri­bik und in Eu­ropa sta­tio­nier­ten Flotte wie­der nach Hause ge­bracht.

Nor­we­gian Bre­aka­way in Mi­ami (c) Nor­we­gian Cruise Line

Auch der Zeit­rah­men für ei­nen Neu­start spricht da­für, schon jetzt den Juni ab­zu­schrei­ben: In­si­der ge­hen da­von aus, dass es ab dem Be­ginn der kon­kre­ten Vor­be­rei­tun­gen rund drei Mo­nate dau­ern wird, bis ein Kreuz­fahrt­schiff tat­säch­lich wie­der mit Pas­sa­gie­ren ab­le­gen kann – und diese Vor­be­rei­tun­gen ha­ben noch nicht be­gon­nen.

Nor­we­gian könnte aber auch dar­auf hof­fen, dass die Impf-Kam­pa­gne in den USA wei­ter­hin gut ver­läuft und bis zum Neu­start der Kreuz­fahr­ten die Mehr­heit der Gäste be­reits ge­gen Co­vid-19 ge­impft ist. Dann dürf­ten die Kar­ten even­tu­ell neu ge­mischt wer­den und ei­nige der ak­tu­ell von der US-Ge­sund­heits­be­hörde CDC vor­ge­schrie­be­nen Maß­nah­men vor dem Neu­start wie­der weg­fal­len.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"