KLEINE SCHIFFE

Die ersten Reisen der neuen Crystal Endeavor führen nach Island

Crys­tal Ex­pe­di­tion Crui­ses hat das erste Pro­gramm für die Crys­tal En­dea­vor be­kannt ge­ge­ben. Die neue Lu­xus-Ex­pe­di­ti­on­s­yacht wird ab 17. Juli 2021 fünf zehn­tä­gige Rei­sen ab/​bis Reykja­vík zu den High­lights von Is­land un­ter­neh­men. Re­ser­vie­run­gen für die „Lu­xury Ice­land Ex­pe­di­ti­ons“ sind ab 13. April mög­lich.

Zu den Hö­he­punk­ten der Route zäh­len Über­nach­tun­gen in den Hä­fen von Reykja­vík und Aku­reyri, ein Be­such auf der In­sel Grím­sey und das Über­que­ren des Po­lar­krei­ses. Auf dem Pro­gramm ste­hen zu­dem der un­be­rührte Ar­n­arf­jörður-Fjord, der Dyn­jandi-Was­ser­fall, die vul­ka­ni­sche In­sel Surtsey und die be­rühm­ten geo­ther­mi­schen Quel­len von Vopnaf­jörđur und Sey­đisfjörđur.

Crys­tal En­dea­vor (c) Crys­tal Crui­ses

Für Wal­be­ob­ach­tun­gen geht es nach Hú­s­a­vík und Hei­maey. Die Chan­cen, ei­nige die­ser fas­zi­nie­ren­den Mee­res­be­woh­ner zu se­hen, sind da­bei ge­rade von Juli bis Mitte Sep­tem­ber be­son­ders hoch. Wer Vö­gel liebt, darf sich auf das Pa­pa­gei­en­tau­cher-Pa­ra­dies Haf­nar­hólmi, die In­sel Fla­tey, Vi­gur und die Lá­trab­jarg-Klip­pen auf freuen.

Die Crys­tal En­dea­vor wurde um mehr als eine halbe Mil­li­arde US-Dol­lar von den MV Werf­ten in Stral­sund ge­baut und hat erst kürz­lich ihre Test­fahr­ten er­folg­reich ab­ge­schlos­sen. Ka­pi­tän Tho­mas Lar­sen ver­glich sie da­nach we­gen ih­rer re­ak­ti­ons­schnel­len Ma­nö­vrier­fä­hig­keit und ih­ren tech­ni­schen Fä­hig­kei­ten gar mit dem Fah­ren ei­nes fein ab­ge­stimm­ten Por­sche.

Crys­tal En­dea­vor (c) Crys­tal Crui­ses

„Das De­sign der Crys­tal En­dea­vor ist her­vor­ra­gend. Sie wurde für eine Höchst­ge­schwin­dig­keit von 19,7 Kno­ten ge­baut, er­reichte aber wäh­rend der Test­fahrt so­gar 20,5 Kno­ten. Da­mit über­traf sie alle Er­war­tun­gen mit ge­rin­gen bis gar kei­nen Vi­bra­tio­nen. Dies be­deu­tet ein kom­for­ta­bles Rei­sen für die Gäste – selbst bei un­vor­her­seh­ba­ren Wet­ter­be­din­gun­gen“, schwärmt Lar­sen.

Laut Crys­tal Ex­pe­di­tion Crui­ses ist der Neu­bau je­den­falls das „ge­räu­migste, schnellste und leis­tungs­stärkste Ex­pe­di­ti­ons­schiff der Bran­che“. Die ein­fa­che Rech­nung: Bei ei­ner Größe von 20.200 BRZ und Platz für nur 200 Gäste kom­men auf je­den Gast 100 BRZ – um­ge­rech­net 283 Ku­bik­me­ter. Mehr bie­tet der­zeit kein an­de­res Ex­pe­di­ti­ons­schiff. Mit 200 Crew-Mit­glie­dern ist zu­dem auch das Ver­hält­nis von Gäs­ten zu Crew ein­zig­ar­tig.

Crys­tal En­dea­vor (c) Crys­tal Crui­ses

„Je­des Ele­ment des De­signs der Crys­tal En­dea­vor be­tont den Raum“, er­gänzt Ka­pi­tän Tho­mas Lar­sen: „So­gar ihre Ret­tungs­boote und Flöße sind für 600 Per­so­nen aus­ge­legt – 50 Pro­zent mehr als für die ins­ge­samt rund 400 Gäste und Be­sat­zungs­mit­glie­der an Bord er­for­der­lich wäre.“ Dar­über hin­aus er­mög­licht die Klas­si­fi­zie­rung mit der Po­lar Class 6 (PC6) si­chere Kreuz­fahr­ten in der Ark­tis und Ant­ark­tis.

Die Preise für die „Lu­xury Ice­land Ex­pe­di­ti­ons“ be­gin­nen bei 13.999 US-Dol­lar pro Per­son – ein­schließ­lich ei­nes Früh­bu­cherra­batts von 3.000 US-Dol­lar, der für eine be­grenzte Zeit an­ge­bo­ten wird. Alle Gäste er­hal­ten zu­dem ein Bord­gut­ha­ben von 300 US-Dol­lar. Für die Mit­glie­der der „Crys­tal So­ciety“ wurde er üb­li­che Ra­batt auf fünf Pro­zent ver­dop­pelt. Wer zum ers­ten Mal mit Crys­tal reist, spart 2,5 Pro­zent. Die Preise für Ein­zel­rei­sende be­gin­nen bei 150 Pro­zent.

www.crystalcruises.com

Crys­tal En­dea­vor (c) Crys­tal Crui­ses
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"