KLEINE SCHIFFE

Star Clippers: Neue Segelrouten in Mittelamerika 2022/​23

Zum ers­ten Mal seit 2014 wird wie­der ein Schiff der Ree­de­rei Star Clip­pers in Mit­tel­ame­rika un­ter­wegs sein: Von De­zem­ber 2022 bis März 2023 se­gelt die „Star Clip­per“ ent­lang der Pa­zi­fik­küste von Costa Rica, Ni­ca­ra­gua und Pa­nama.

Zur Wahl ste­hen zwei ab­wech­selnd an­ge­bo­tene, je­weils sie­ben­tä­gige Rou­ten ab/​bis Pu­erto Cal­dera in Costa Rica, die sich sehr gut zu ei­ner 14-tä­gi­gen Reise kom­bi­nie­ren las­sen. Ne­ben den schöns­ten Zie­len in Costa Rica führt da­bei eine Route zu­sätz­lich nach Ni­ca­ra­gua und die an­dere nach Pa­nama.

(c) Star Clip­pers

Mit sei­nen spek­ta­ku­lä­ren Ko­ral­len­rif­fen bie­tet Costa Rica un­glaub­li­che Mög­lich­kei­ten zum Schnor­cheln. Auf der idyl­li­schen Isla Tor­tuga war­ten zu­dem herr­li­che Strände zum Ba­den im tür­kis­far­be­nen Meer. Ein Stopp in der Ha­fen­stadt Qu­epos bie­tet wie­derum die Mög­lich­keit, im Na­tio­nal­park Ma­nuel An­to­nio fast 450 Vo­gel­ar­ten so­wie Af­fen und Faul­tiere zu be­ob­ach­ten.

Ein be­son­de­res Er­leb­nis bie­ten zwei Fahr­ten durch den Pa­na­ma­ka­nal am An­fang und Ende der Mit­tel­ame­rika-Sai­son: Die je­weils 14-tä­gi­gen Rou­ten von Bar­ba­dos nach Bal­boa (Pa­nama) bzw. von Bal­boa nach An­ti­gua be­gin­nen am 19. No­vem­ber 2022 und am 25. März 2023. Zu den High­lights ge­hö­ren da­bei Stopps in Aruba, Gre­nada und Ko­lum­bien so­wie auf der un­be­wohn­ten Isla Iguana in Pa­nama.

Star Clip­per (c) Star Clip­pers

Für echte Se­gel-Fans emp­fiehlt sich zu­dem die 15-tä­gige At­lan­tik-Über­que­rung von Gran Ca­na­ria nach Bar­ba­dos ab 4. No­vem­ber 2022. Den Win­ter 2021/​22 wird die „Star Clip­per“ noch ein letz­tes Mal in Süd­ost­asien mit ver­schie­de­nen Rou­ten ab Sin­ga­pur, Phu­ket und Koh Sa­mui ver­brin­gen und den Som­mer 2022 dann im Mit­tel­meer. Der Vier­mas­ter bie­tet Platz für ma­xi­mal 170 Gäste.

www.starclippers.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"