GROSSE SCHIFFEMSC Cruises

Großbritannien: MSC Virtuosa startet zu ihrer ersten Kreuzfahrt

Nach ei­ner Un­ter­bre­chung von 14 Mo­na­ten gibt es end­lich wie­der Kreuz­fahr­ten in Groß­bri­tan­nien: Die MSC Vir­tuosa ist am 20. Mai von Sout­hamp­ton zu ih­rer Jung­fern­fahrt auf­ge­bro­chen und da­mit das erste Kreuz­fahrt­schiff seit März 2020, das mit Pas­sa­gie­ren in bri­ti­schen Ge­wäs­sern un­ter­wegs ist.

→  Hier geht es zu den Bil­dern der MSC Vir­tuosa

Das neue Flagg­schiff von MSC Crui­ses wird nun den Som­mer 2021 mit vier- und sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ab/​bis Sout­hamp­ton ver­brin­gen, die aus­schließ­lich für Gäste mit Wohn­sitz in Groß­bri­tan­nien oder Ir­land zur Ver­fü­gung ste­hen.

Die vier­tä­gi­gen Rei­sen füh­ren mit zwei See­ta­gen zur Isle of Port­land an der eng­li­schen Süd­küste.. Auf den sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten sind Stopps in Port­land, Bel­fast, Li­ver­pool und Gree­nock (Glas­gow) vor­ge­se­hen. Land­aus­flüge mit Schutz­kon­zept wer­den in sämt­li­chen Hä­fen an­ge­bo­ten.

In­fi­nity Atrium /​ MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses /​ Ivan Sarf­atti

Alle Gäste wer­den un­mit­tel­bar vor der Ein­schif­fung auf Co­vid-19 ge­tes­tet. Nicht ge­impfte Gäste müs­sen zu­dem ei­nen Nach­weis über ei­nen ne­ga­ti­ven PCR-Test vor­le­gen, der nicht äl­ter als 72 Stun­den sein darf. Viele der 1.150 Be­sat­zungs­mit­glie­der ha­ben laut MSC Crui­ses be­reits Co­vid-19-Imp­fun­gen er­hal­ten.

Die MSC ist der zweite Neu­bau der Meraviglia-Plus-Klasse nach der 2019 fer­tig­ge­stell­ten MSC Gran­diosa und wurde erst am 1. Fe­bruar die­ses Jah­res von der fran­zö­si­schen Werft Chan­tiers de l’Atlantique aus­ge­lie­fert. Bei ei­ner Größe von 181.000 BRZ kann sie bis zu 6.334 Pas­sa­giere und 1.704 Crew-Mit­glie­der be­her­ber­gen – eine Ka­pa­zi­tät, die al­ler­dings in Groß­bri­tan­nien vor­erst nur zum Teil ge­nutzt wird.

Gal­le­ria Vir­tuosa /​ MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses /​ Ivan Sarf­atti

Wie auf der MSC Gran­diosa bil­det die Pro­me­nade mit ih­rem atem­be­rau­ben­den LED-Him­mel auch auf der MSC Vir­tuosa das Herz­stück des Schiffs. Über 112 Me­ter hin­weg rei­hen sich Bou­ti­quen, Re­stau­rants und Bars auf zwei Decks an­ein­an­der – und am Abend er­wacht der Ort mit Mu­sik und Un­ter­hal­tung noch mehr zum Le­ben.

Neu ist auf der MSC Vir­tuosa un­ter an­de­rem der welt­weit erste hu­ma­no­ide Bar­kee­per auf See im fu­tu­ris­ti­schen „MSC Star­s­hip Club“. Zu­dem dür­fen sich die Gäste auf zwei neue Re­stau­rant­kon­zepte mit be­lieb­ten Län­der­kü­chen freuen – „HOLA! Ta­cos & Can­tina“ und „In­do­chine“. Ins­ge­samt ste­hen zehn Re­stau­rants und 21 Bars zur Aus­wahl.

MSC Star­s­hip Club /​ MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses /​ Ivan Sarf­atti

Er­wei­tert wurde auch der MSC Yacht Club – das „Schiff-im-Schiff“-Konzept, das den Lu­xus ei­nes Pri­vat­clubs bie­tet, wäh­rend gleich­zei­tig die Er­ho­lungs- und Un­ter­hal­tungs­mög­lich­kei­ten des ge­sam­ten Schiffs zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Gäste pro­fi­tie­ren von ei­nem per­sön­li­chen But­ler-Ser­vice, ei­nem ei­ge­nen Gour­met-Re­stau­rant, ei­ner ele­gan­ten Pan­orama-Lounge, ei­nem groß­zü­gi­gen Pool­be­reich und ei­nem Son­nen­deck.

Ein Thea­ter mit 945 Sitz­plät­zen, die „Carou­sel Lounge“ am Heck mit abend­li­chen Live-Per­for­man­ces und Shows, fünf Pools (da­von ei­ner mit Glas­schie­be­dach), ein Aqua­park, ein Hoch­seil­gar­ten mit ei­ner 80 Me­ter lan­gen Seil­rut­sche, ein Un­ter­hal­tungs­be­reich mit For­mel-1-Si­mu­la­tor, Bow­ling­bahn und XD-Kino, ein Spa und der größte Ein­kaufs­be­reich auf See mit elf Bou­ti­quen run­den die Aus­stat­tung des Schiffs ab.

Hi­ma­la­yan Bridge /​ MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses /​ Ivan Sarf­atti

In Sa­chen Um­welt­schutz ver­fügt die MSC Vir­tuosa über ei­nige der fort­schritt­lichs­ten Tech­no­lo­gien, die der­zeit auf dem Markt ver­füg­bar sind – wie bei­spiels­weise ein hy­bri­des Ab­gas­rei­ni­gungs­sys­tem (EGCS), SCR-Ka­ta­ly­sa­to­ren, mo­derne An­la­gen zur Auf­be­rei­tung des Ab­was­sers, ei­nen Land­strom­an­schluss und ein spe­zi­el­les De­sign, um den Un­ter­was­ser­lärm zu re­du­zie­ren und so die akus­ti­schen Aus­wir­kun­gen auf die Tiere im Meer zu mi­ni­mie­ren.

Die Kreuz­fahr­ten der MSC Vir­tuosa in Groß­bri­tan­nien er­gän­zen die ak­tu­el­len Rei­sen der MSC Gran­diosa und der MSC Sea­side im Mit­tel­meer. Fünf wei­tere Schiffe sol­len in den kom­men­den Wo­chen im öst­li­chen und west­li­chen Mit­tel­meer so­wie in Nord­eu­ropa fol­gen. Zu­dem war­tet MSC Crui­ses be­reits ge­spannt auf die Frei­gabe der Be­hör­den, um wie­der Kreuz­fahr­ten in den USA und in der Ka­ri­bik an­bie­ten zu kön­nen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"