GROSSE SCHIFFE

Royal Caribbean: Fünf Schiffe starten zu Test-Kreuzfahrten

Nach der Free­dom of the Seas hat die US-Ge­sund­heits­be­hörde CDC noch vier wei­te­ren Schif­fen von Royal Ca­rib­bean die Ge­neh­mi­gung für eine erste Test-Kreuz­fahrt mit Frei­wil­li­gen er­teilt. Dazu ge­hört mit der neuen Sym­phony of the Seas auch das der­zeit größte Kreuz­fahrt­schiff der Welt.

In der noch bis 1. No­vem­ber 2021 gel­ten­den „Con­di­tio­nal Sai­ling Or­der“ der CDC ist fest­ge­legt, dass je­des Schiff min­des­tens eine si­mu­lierte Kreuz­fahrt mit ei­ner Länge von zwei bis sie­ben Ta­gen durch­füh­ren und da­bei be­wei­sen muss, dass die neuen Co­vid-19-Pro­to­kolle der Ree­de­rei funk­tio­nie­ren. Ge­lingt das, wird dem je­wei­li­gen Schiff die Ge­neh­mi­gung für kom­mer­zi­elle Kreuz­fahr­ten in den USA er­teilt.

Sym­phony of the Seas (c) Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal

Laut Royal Ca­rib­bean wird die Free­dom of the Seas be­reits am 20. Juni in Mi­ami zu ih­rer Test-Kreuz­fahrt auf­bre­chen. Die Al­l­ure of the Seas folgt am 27. Juli von Port Ca­na­veral, die Sym­phony of the Seas am 1. Au­gust von Mi­ami, die Ma­ri­ner of the Seas eben­falls am 1. Au­gust von Port Ca­na­veral und die In­de­pen­dence of the Seas am 11. Au­gust von Gal­ves­ton (Te­xas). Die si­mu­lier­ten Kreuz­fahr­ten wer­den da­bei je­weils zwei Nächte um­fas­sen.

Dar­über hin­aus ha­ben auch Ba­ha­mas Pa­ra­dise Cruise Line und Dis­ney Cruise Line die Test-Ge­neh­mi­gung für je­weils ein Schiff er­hal­ten: Die Grand Clas­sica wird zu die­sem Zweck am 25. Juni von West Palm Be­ach in See ste­chen und die Dis­ney Dream am 29. Juni von Port Ca­na­veral. cruise4news hat hier be­reits aus­führ­lich be­rich­tet, wie die Test-Kreuz­fahr­ten ab­lau­fen wer­den.

Sym­phony of the Seas (c) Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal

Prin­zi­pi­ell hat die CDC den Ree­de­reien ne­ben den auf­wän­di­gen Test-Kreuz­fahr­ten noch ei­nen zwei­ten Weg zum Neu­start an­ge­bo­ten: Wenn 98 Pro­zent der Pas­sa­giere und 95 Pro­zent der Be­sat­zung an Bord ge­gen Co­vid-19 ge­impft sind, kön­nen die Schiffe auch ohne Test-Kreuz­fahr­ten wie­der von US-Hä­fen aus­lau­fen.

Diese zweite Mög­lich­keit wird von al­len Ree­de­reien bei den be­vor­ste­hen­den Alaska-Kreuz­fahr­ten ge­nutzt, weil hier an­ge­sichts der kur­zen Sai­son nicht mehr ge­nug Zeit für Test-Kreuz­fahr­ten bleibt. An­sons­ten ver­zich­tet vor­erst nur Ce­le­brity Crui­ses auf si­mu­lierte Rei­sen. Da­durch kann die Ce­le­brity Edge be­reits am 26. Juni von Port Ever­gla­des in Fort Lau­derdale zu ei­ner Kreuz­fahrt mit ge­impf­ten Pas­sa­gie­ren auf­bre­chen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"