GROSSE SCHIFFE

Royal Caribbean: Acht Schiffe legen im Sommer in den USA ab

Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal hat erste De­tails zum be­vor­ste­hen­den Neu­start in den USA be­kannt ge­ge­ben: Gleich acht Schiffe wer­den in die­sem Som­mer von Mi­ami, Fort Lau­derdale, Port Ever­gla­des, Gal­ves­ton und Se­at­tle ab­le­gen. Bis Ende 2021 soll dann die kom­plette Flotte wie­der un­ter­wegs sein.

Das Come­back von Royal Ca­rib­bean be­ginnt am 2. Juli 2021 mit ei­ner Wo­chen­end-Kreuz­fahrt der Free­dom of the Seas ab/​bis Mi­ami zur Pri­vat­in­sel „Per­fect Day at Coco­Cay“ auf den Ba­ha­mas.

Odys­sey of the Seas (c) Meyer Werft

Die neue, erst in die­sem Jahr fer­tig­ge­stellte Odys­sey of the Seas folgt be­reits am 3. Juli mit Ka­ri­bik-Kreuz­fahr­ten ab/​bis Port Ever­gla­des. Hier se­hen Sie alle Start­ter­mine in den USA im Über­blick:

02.07.2021: Free­dom of the Seas – Ba­ha­mas ab/​bis Mi­ami
03.07.2021: Odys­sey of the Seas – Ka­ri­bik ab/​bis Fort Lau­derdale
19.07.2021: Se­re­nade of the Seas – Alaska ab/​bis Se­at­tle
08.08.2021: Al­l­ure of the Seas – Ka­ri­bik ab/​bis Port Ca­na­veral
13.08.2021: Ova­tion of the Seas – Alaska ab/​bis Se­at­tle
14.08.2021: Sym­phony of the Seas – Ka­ri­bik ab/​bis Mi­ami
15.08.2021: In­de­pen­dence of the Seas – Ka­ri­bik ab/​bis Gal­ves­ton (Te­xas)
23.08.2021: Ma­ri­ner of the Seas – Ba­ha­mas ab/​bis Port Ca­na­veral

Ad­ven­ture of the Seas (c) Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal

Dazu kom­men noch vier Schiffe, die in die­sem Som­mer ih­ren Neu­start in Eu­ropa ab­sol­vie­ren wer­den. Diese Kreuz­fahr­ten ste­hen zum Groß­teil schon seit län­ge­rer Zeit fest:

12.06.2021: Ad­ven­ture of the Seas – Ka­ri­bik ab/​bis Nas­sau (Ba­ha­mas)
07.07.2021: An­them of the Seas – Groß­bri­tan­nien ab/​bis Sout­hamp­ton
10.07.2021: Je­wel of the Seas – Grie­chen­land ab/​bis Li­massol (Zy­pern)
15.08.2021: Har­mony of the Seas – Mit­tel­meer ab/​bis Bar­ce­lona

Har­mony of the Seas (c) Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal

Bis Ende Au­gust 2021 wer­den da­mit zwölf Schiffe der Ree­de­rei wie­der den Be­trieb in den USA und in Eu­ropa auf­ge­nom­men ha­ben. Dazu kom­men noch die Quan­tum of the Seas, die be­reits seit De­zem­ber 2020 re­gel­mä­ßig zu Kurz­rei­sen von Sin­ga­pur ab­legt, und die Spec­trum of the Seas, die ab Ende Juli ähn­li­che Kreuz­fahr­ten von Hong­kong an­bie­ten soll.

Alle Gäste der Kreuz­fahr­ten von Se­at­tle, Nas­sau, Sout­hamp­ton, Li­massol und Bar­ce­lona müs­sen eine Co­vid-19-Imp­fung nach­wei­sen. Für die Kreuz­fahr­ten von Flo­rida und Te­xas gilt das nicht. Hier dür­fen auch nicht ge­impfte Pas­sa­giere an Bord, müs­sen dann aber zu­sätz­li­che Re­geln be­fol­gen, von de­nen ihre ge­impf­ten Mit­rei­sen­den be­freit sind.

Har­mony of the Seas (c) Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal

So ver­langt Royal Ca­rib­bean von nicht ge­impf­ten Gäs­ten un­ter an­de­rem zwei kos­ten­pflich­tige Co­vid-19-Tests. Zu­dem müs­sen sie an Bord eine Maske tra­gen – auch im Freien. Laut ei­ner Um­frage der Ree­de­rei un­ter den Stamm­kun­den, die be­reits eine Kreuz­fahrt in den USA ge­bucht ha­ben, wer­den aber oh­ne­dies 90 Pro­zent ge­impft sein oder pla­nen zu­min­dest, sich recht­zei­tig imp­fen zu las­sen.

www.royalcaribbean.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"