GROSSE SCHIFFEMSC Cruises

MSC Seashore startet ihre erste Kreuzfahrt im Mittelmeer

Die MSC Seashore ist zu ih­rer ers­ten Kreuz­fahrt auf­ge­bro­chen. Das neue Flagg­schiff ist das 19. und zu­gleich in­no­va­tivste Mit­glied der Flotte von MSC Crui­ses. Nach­dem am ver­gan­ge­nen Wo­chen­ende be­reits Gäste in Bar­ce­lona, Mar­seille und Ge­nua an Bord be­grüßt wur­den, steht am Mon­tag Nea­pel auf dem Pro­gramm.

Im An­schluss tritt die MSC Seashore eine Sie­ben-Nächte-Kreuz­fahrt ins west­li­che Mit­tel­meer an. Sie wird da­bei Mes­sina auf Si­zi­lien an­lau­fen, um den Rei­sen­den ei­nen Be­such von Ta­or­mina und des Ätna zu er­mög­li­chen. Da­nach geht es wei­ter nach Val­letta auf Malta, Bar­ce­lona so­wie Mar­seille und wie­der zu­rück nach Ge­nua.

Im An­schluss an ihre Som­mer­sai­son im west­li­chen Mit­tel­meer geht die MSC Seashore auf eine 18-Nächte-Trans­at­lan­tik-Kreuz­fahrt mit dem Ziel Mi­ami. Von Mi­ami aus be­gibt sie sich dann ab No­vem­ber auf Sie­ben-Nächte-Kreuz­fahr­ten durch die Ka­ri­bik mit zwei un­ter­schied­li­chen Rou­ten.

Die erste führt in die west­li­che Ka­ri­bik mit Auf­ent­hal­ten in Ocho Rios auf Ja­maika, Ge­orge Town auf den Ca­y­man-In­seln und Co­zu­mel in Me­xiko. Bei der zwei­ten geht es in die öst­li­che Ka­ri­bik mit San Juan in Pu­erto Rico, Char­lotte Ama­lie auf St. Tho­mas und Pu­erto Plata in der Do­mi­ni­ka­ni­schen Re­pu­blik. Jede Route be­inhal­tet ei­nen Stopp im Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve, dem pri­va­ten In­sel­res­sort von MSC Crui­ses auf den Ba­ha­mas.

MSC Seashore (c) MSC Crui­ses

Die Highlights der MSC Seashore

  • Um­welt­tech­no­lo­gie der nächs­ten Ge­nera­tion zur Mi­ni­mie­rung des öko­lo­gi­schen Fuß­ab­drucks und zur Re­du­zie­rung der Emis­sio­nen
  • Hoch­mo­derne Luft­rei­ni­gungs­tech­no­lo­gie „Safe Air“ mit UV-C-Lam­pen zur Be­sei­ti­gung von Vi­ren und Bak­te­rien, wo­mit sau­bere und vi­ren­freie Luft an Bord ga­ran­tiert wird
  • 13.000 Qua­drat­me­ter Au­ßen­be­rei­che mit vie­len Bars und Re­stau­rants im Freien so­wie Pools und Ter­ras­sen zum Ent­span­nen und Son­nen­ba­den
  • Sechs Swim­ming­pools – dar­un­ter ein spek­ta­ku­lä­rer In­fi­nity-Pool, zwei In­fi­nity-Whirl­pools und eine neue VR-Was­ser­rut­sche im Aqua­park
  • 540 Me­ter lange Pro­me­nade mit Meer­blick – ideal für ei­nen Drink und ein Es­sen im Freien oder ein­fach nur zum Spa­zie­ren­ge­hen, um die fri­sche See­luft zu ge­nie­ßen
  • Elf ver­schie­dene Ar­ten von Ka­bi­nen und Sui­ten mit ei­ge­nem Bal­kon – dar­un­ter die be­gehr­ten Hecksui­ten, 50 Ter­ras­sen­sui­ten mit er­wei­ter­ten Bal­ko­nen und 32 Sui­ten mit pri­va­tem Whirl­pool im Freien
  • Der größte und lu­xu­riö­seste MSC Yacht Club der MSC Flotte mit ei­nem er­wei­ter­ten Pool­be­reich und ei­nem 2.000 Qua­drat­me­ter gro­ßen Son­nen­deck
  • Gas­tro­no­mi­sches Er­leb­nis mit 18 Bars und Loun­ges – dar­un­ter zwölf In­nen- und sechs Au­ßen­re­stau­rants, fünf Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants und vier Haupt­re­stau­rants
  • Neu ge­stal­te­ter Chef’s Court auf Deck 8 als An­lauf­punkt für Ge­nie­ßer mit fünf Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants und zwei Bars – ein­schließ­lich ei­nes neuen Au­ßen­be­reichs für das „Butcher’s Cut“
  • Preis­ge­krönte Fa­mi­li­en­an­ge­bote und Ein­rich­tun­gen mit 98 Stun­den Live-Un­ter­hal­tung für Kin­der je­den Al­ters
  • Brand­neue Heck-Lounge „Le Ca­ba­ret Rouge“ mit ori­gi­nel­ler Live-Un­ter­hal­tung

www.msccruises.de

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"