GROSSE SCHIFFENorwegian

Norwegian verlängert die Impfpflicht an Bord bis Ende 2021

Nor­we­gian Cruise Line hat seine Richt­li­nie aus­ge­dehnt, wo­nach alle Pas­sa­giere und Be­sat­zungs­mit­glie­der an Bord zu 100 Pro­zent ge­impft sein müs­sen. Die Vor­gabe sollte Ende Ok­to­ber aus­lau­fen, wurde jetzt aber min­des­tens bis zum 31. De­zem­ber 2021 ver­län­gert.

Nor­we­gian er­laubt der­zeit nicht, dass Kin­der un­ter zwölf Jah­ren an Bord ih­rer Schiffe ge­hen, da sie noch nicht für eine Imp­fung in Frage kom­men. Die Kreuz­fahrt­ge­sell­schaft hofft je­doch, dass sich dies in den kom­men­den Mo­na­ten än­dern wird – ins­be­son­dere hin­sicht­lich der be­vor­ste­hen­den Weih­nachts- und Neu­jahrs­kreuz­fahr­ten.

In­dulge Food Hall /​ Nor­we­gian Prima (c) Nor­we­gian Cruise Line

Zu die­ser Zeit un­ter­neh­men in den USA tra­di­tio­nell viele Fa­mi­lien ge­mein­same Kreuz­fahr­ten. „Wir war­ten auf eine Aus­wei­tung der Al­terskri­te­rien für Imp­fun­gen durch die US-ame­ri­ka­ni­schen Be­hör­den, da­mit wir auch diese Gäste wie­der an Bord be­grü­ßen kön­nen“, heißt es in ei­ner Aus­sendung.

Ne­ben der voll­stän­di­gen Imp­fung müs­sen sich alle Gäste vor der Ein­schif­fung auch noch ei­nem CO­VID-19-An­ti­gen­test un­ter­zie­hen, der von der Kreuz­fahrt­ge­sell­schaft durch­ge­führt und be­zahlt wird. So will Nor­we­gian seine Schiffe zu den „si­chers­ten Or­ten der Welt“ ma­chen. Die Re­ge­lun­gen gel­ten auch für die Schwes­ter­mar­ken Re­gent Se­ven Seas Crui­ses und Ocea­nia Crui­ses.

www.ncl.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"