GROSSE SCHIFFEMSC Cruises

MSC Cruises: Drei Schiffe im Winter 2021/​22 in der Karibik

MSC Crui­ses wird in der Win­ter­sai­son 2021/​22 mit drei Schif­fen in der Ka­ri­bik un­ter­wegs sein. Buch­bar sind die Kreuz­fahr­ten aber nur für voll­stän­dig ge­gen COVID-19 ge­impfte Gäste, die laut ei­ner An­kün­di­gung der US-Re­gie­rung be­kannt­lich ab 8. No­vem­ber 2021 wie­der in die USA ein­rei­sen dür­fen.

MSC Crui­ses be­zeich­net die Nach­richt der US-Re­gie­rung, dass in­ter­na­tio­nale Gäste aus vie­len Tei­len der Welt ab 8. No­vem­ber 2021 wie­der in die USA ein­rei­sen dür­fen, so­fern sie voll­stän­dig ge­gen COVID-19 ge­impft sind, als „po­si­ti­ves Si­gnal für Rei­sende aus Eu­ropa und der gan­zen Welt“. Diese kön­nen nun wie­der ih­ren Ur­laub in der Ka­ri­bik ver­brin­gen.

MSC Meraviglia auf der Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve (c) MSC Crui­ses /​ Con­rad Schutt

MSC Crui­ses wird in der ge­sam­ten Sai­son mit dem neuen Flagg­schiff MSC Seashore so­wie der MSC Meraviglia und der MSC Di­vina in der Ka­ri­bik kreu­zen. Die MSC Seashore wird da­bei nach ih­rer of­fi­zi­el­len Taufe auf Ocean Cay ab 20. No­vem­ber in Mi­ami sta­tio­niert sein.

Ab 28. No­vem­ber wird die MSC Meraviglia ih­ren neuen Hei­mat­ha­fen Port Ca­na­veral in Or­lando an­lau­fen, wäh­rend die MSC Di­vina ab und bis Mi­ami auf Drei‑, Sie­ben- und Elf-Nächte-Kreuz­fahr­ten ein­ge­setzt wird. Die drei Schiffe wer­den un­ter­schied­li­che Ka­ri­bi­k­rou­ten an­bie­ten, für alle ist je­doch ein Be­such der Pri­vat­in­sel Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve auf den Ba­ha­mas vor­ge­se­hen.

MSC Di­vina im Ocean Cay MSC Ma­rine Re­serve (c) MSC Crui­ses

Für alle Kreuz­fahr­ten müs­sen Gäste ab zwölf Jah­ren mehr als 14 Tage vor Be­ginn ih­rer Reise voll­stän­dig ge­impft sein. Mit­rei­sende Kin­der ab zwei Jah­ren müs­sen bei der Ein­schif­fung ei­nen ne­ga­ti­ven CO­VID-19-Test vor­wei­sen. Wei­ters ist für Gäste mit Wohn­sitz au­ßer­halb der USA der Ab­schluss ei­ner CO­VID-19-Ver­si­che­rung er­for­der­lich.

Die Ver­si­che­rung muss die Ri­si­ken im Zu­sam­men­hang mit COVID-19 ab­de­cken – wie bei­spiels­weise Stor­nie­rung und Un­ter­bre­chung des Ur­laubs, Rück­füh­rungs­kos­ten, Qua­ran­täne, me­di­zi­ni­sche Hilfe und da­mit ver­bun­dene Kos­ten so­wie Kran­ken­haus­auf­ent­halte. Au­ßer­dem müs­sen auch die Kos­ten en­ger Kon­takt­per­so­nen ab­deckt sein.

www.msccruises.de

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"