KLEINE SCHIFFELUXUS

Projekt Sama: Hotelkette Aman plant eine neue Luxusyacht

Die Lu­xus­ho­tel­kette Aman kün­digt den Bau ei­ner ein­zig­ar­ti­gen Lu­xus-Yacht un­ter dem Ti­tel „Pro­jekt Sama“ an: Das Schiff wird im Rah­men ei­nes Joint Ven­tures mit Cruise Saudi ent­wi­ckelt und soll im Jahr 2025 in See ste­chen. Der of­fi­zi­elle Name wird zeit­nah be­kannt ge­ge­ben.

„Pro­jekt Sama“ be­deu­tet auf Sans­krit so viel wie „Ruhe“. Wie Aman in ei­ner Aus­sendung schreibt, soll es die Phi­lo­so­phie der Marke mit Kern­wer­ten wie Pri­vat­sphäre, Groß­zü­gig­keit und Ser­vice vom Land auf die Meere brin­gen und da­mit auch neue Stan­dards für lu­xu­riö­ses Rei­sen auf See set­zen.

Aman /​ Pro­ject Sama (c) SINOT Yacht Ar­chi­tec­ture & De­sign

Das 183 Me­ter lange Schiff wird über le­dig­lich 50 ge­räu­mige Lu­xus-Sui­ten mit ei­ge­nem Bal­kon ver­fü­gen. Ge­plant sind zu­dem ein groß­zü­gi­ges Spa mit ja­pa­ni­schem Gar­ten, ver­schie­dene Re­stau­rants, zwei Lan­de­plätze für Hub­schrau­ber und ein Be­ach Club.

Aman wird den ge­sam­ten Ent­wick­lungs­pro­zess lei­ten – von De­sign und Bau bis zu Be­trieb und Ma­nage­ment. So will man si­cher­stel­len, dass die Gäste den Aman-Le­bens­stil an Bord in je­der Hin­sicht ge­nie­ßen kön­nen. Das öst­li­che Flair und die De­sign­phi­lo­so­phie von Aman sol­len da­bei har­mo­nisch in die ar­chi­tek­to­ni­sche Vi­sion in­te­griert wer­den.

aman.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"