AIDA CruisesKREUZFAHRT-WELT

AIDA Cruises: „Ankerpunkt“ bietet Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge

Un­ter dem Motto „Ge­mein­sam et­was be­we­gen“ en­ga­gie­ren sich Mit­ar­bei­ter des AIDA-Kun­den­cen­ters und von AIDA Crui­ses an­ge­sichts des Krie­ges in der Ukraine für die Ge­flüch­te­ten. Das Haupt­au­gen­merk der In­itia­tive liegt auf dem Sam­meln und Ver­tei­len von Sach­spen­den.

Im „An­ker­punkt“ am AIDA-Haupt­quar­tier in Ros­tock kön­nen aus der Ukraine Ge­flüch­tete an drei Ta­gen pro Wo­che ih­ren täg­li­chen Be­darf de­cken – von Klei­dung über Haus­halts­wa­ren bis zu Kin­der- und Hy­gie­ne­ar­ti­keln. An den bis­he­ri­gen Öff­nungs­ta­gen ha­ben be­reits mehr als 1.000 Be­trof­fene das An­ge­bot wahr­ge­nom­men, das mitt­ler­weile rund 700 Qua­drat­me­ter Bü­ro­flä­che im AIDA-Kun­den­cen­ter ein­nimmt.

LESEN SIE MEHR
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"