Celebrity CruisesGROSSE SCHIFFERoyal Caribbean

Royal Caribbean Group setzt auf Starlink-Internet von Elon Musk

Die Royal Ca­rib­bean Group wird künf­tig für das In­ter­net auf al­len Schif­fen ih­rer drei Mar­ken Royal Ca­rib­bean In­ter­na­tio­nal, Ce­le­brity Crui­ses und Sil­ver­sea Crui­ses den High­speed-Breit­band­dienst Star­link von Elon Musks SpaceX nut­zen.

Die Um­rüs­tung auf die neue Sa­tel­li­ten-Tech­no­lo­gie ist be­reits in vol­lem Gange und soll bis Ende des ers­ten Quar­tals 2023 ab­ge­schlos­sen sein. Da­bei wer­den die Er­kennt­nisse aus ei­ner Test­phase an Bord der Free­dom of the Seas ge­nutzt. Die Royal Ca­rib­bean Group ist da­mit das erste Kreuz­fahrt­un­ter­neh­men, das den Star­link-Ser­vice auf See ein­führt.

LESEN SIE MEHR
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"