Mein Schiff 5: Exotisches Thailand im „Spa & Sport“

-

Ein 1.800 Qua­drat­me­ter gro­ßer Spa- und Sport-Be­­reich im thai­län­di­schen De­sign zählt zu den ab­so­lu­ten High­lights der neuen Mein Schiff 5 von TUI Crui­ses. Im „Spa & Meer“ ste­hen ins­ge­samt 16 An­wen­dungs­räume für Mas­sa­gen, Ayur­veda, Shi­atsu, Schön­heits- und Kör­per­an­wen­dun­gen so­wie zwei Ma­­ni­­küre-Plätze be­reit.

Erst­mals auf ei­nem Kreuz­fahrt­schiff zu fin­den ist die neu­ar­tige „Well­mas­sage 4D“ von Gha­ri­eni. Bei den Mas­sa­gen kann der The­ra­peut die Liege in ver­schie­dene Po­si­tio­nen brin­gen und so eine Ganz­kör­per­be­hand­lung in ent­spann­ter Rü­cken­lage für den Kun­den an­bie­ten. 30 Mi­nu­ten kos­ten da­bei 47 Euro und 60 Mi­nu­ten 89 Euro.

„Spa & Meer“ auf der Mein Schiff 5 (c) TUI Crui­ses

Für den Wohl­fühl­mo­ment zu zweit bie­tet eine pri­vate Spa-Suite mit Sauna, Whirl­pool und ei­nem so­ge­nann­ten „Swing­bed“ der Firma Klafs den idea­len Platz. Hier er­lebt das Paar erst eine An­wen­dung und kann dann voll­kom­men ent­spannt den Blick aufs Meer ge­nie­ßen.

So wie auf al­len Wohl­fühlschif­fen hat auch die Mein Schiff 5 wie­der Ent­span­nungs­lo­gen – dies­mal auf Deck 15 mit ei­nem ein­zig­ar­ti­gen Meer­blick. Sie kön­nen stun­den­weise über die „Spa- & Meer“-Rezeption ab 9 Euro ge­bucht wer­den – auf Wunsch mit Ge­nie­ßer­pa­ket.

Ne­ben den Part­nern Ba­bor und La mer wer­den erst­mals auch An­wen­dun­gen mit der Ve­gan-Kos­­me­­tik Hya­pur Green an­ge­bo­ten – und das nicht nur auf der neuen Mein Schiff 5, son­dern ab so­fort auf der ge­sam­ten Wohl­fühl­flotte. Die Pro­dukte ste­hen für ve­gane ex­klu­sive Na­tur­kos­me­tik in höchs­ter Qua­li­tät, die aus­schließ­lich reine und na­tur­be­las­sene Wirk­stoffe ohne tie­ri­sche In­halt­stoffe be­inhal­ten.

„Spa & Meer“ auf der Mein Schiff 5 (c) TUI Crui­ses

Im An­ge­bot sind drei An­wen­dun­gen: eine kurze Ge­sichts­an­wen­dung mit Straf­fungs­ef­fekt (30 Mi­nu­ten), eine Ge­sichts­an­wen­dung mit Glät­­tungs- und Straf­fungs­ef­fekt (60 Mi­nu­ten) und eine tie­fen­pfle­gende An­wen­dung mit Ul­tra­schall (75 Mi­nu­ten).

Der Well­ness­be­reich der Mein Schiff 5 um­fasst ne­ben der fin­ni­schen Sauna, der Bio­sauna und der Lichtsauna mit herr­li­chem Aus­blick auf das Meer auch ein Kräu­ter­dampf­bad, Fuß­bä­der und Wär­me­lie­gen. Das Spa bie­tet auch kos­ten­pflich­tige Ra­­sul-An­wen­­dun­­gen an und hat ei­nen gro­ßen In­­­nen- und Au­ßen­be­reich zum Ru­hen und Ver­wei­len nach dem Sau­na­gang. Der Sau­na­be­reich kann kos­ten­frei ge­nutzt wer­den, da er im Pre­mium Al­les In­­k­lu­­sive-Kon­zept be­reits ent­hal­ten ist.

Ein neues High­light bie­tet der Be­reich „Sport & Ge­sund­heit“: Der „Trimm-dich-Pfad“ auf Deck 14 ne­ben der Arena ver­fügt über sechs Out­door-Spor­t­ge­räte, die je­der­zeit ge­nutzt wer­den kön­nen. An­sons­ten ste­hen den Gäs­ten die Fit­ness­kurse und der Fit­ness­be­reich, der 25-Me­­ter-Au­­ßen­­pool, die La­gune und die Jo­g­ging-Stre­­cke kos­ten­frei zur Ver­fü­gung. Ak­­tiv-Work­­shops, Per­so­nal Trai­ning und Er­näh­rungs­coa­ching kön­nen dar­über hin­aus kos­ten­pflich­tig an Bord hin­zu­ge­bucht wer­den.

LETZTE ARTIKEL

Costa Smeralda kommt mit sechs Wochen Verspätung

We­gen Ver­zö­ge­run­gen beim Bau kann Costa Cro­ciere die Costa Sme­ralda erst mit sechs Wo­chen Ver­spä­tung über­neh­men. Die erste Kreuz­fahrt wird nun am 30. No­vem­ber 2019 star­ten.

Große Schiffsparade als Highlight der Hamburg Cruise Days

250.000 Ham­bur­ger und Gäste aus al­ler Welt säum­ten die Ha­fen­kante, als am zwei­ten Tag der „Ham­burg Cruise Days“ fünf Kreuz­fahrt­schiffe ma­jes­tä­tisch die Elbe ab­wärts zo­gen.

Paul Gauguin präsentiert die Südsee-Kreuzfahrten für 2020

Paul Gau­guin Crui­ses hat den neuen Ka­ta­log für die Süd­see-Kreuz­fahr­ten im Jahr 2020 ver­öf­fent­licht. Es geht zu den In­seln von Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien, aber auch nach Fiji, Tonga und zu den Cook Is­lands.

Carnival nimmt die Bahamas-Kreuzfahrten wieder auf

Der Hur­ri­kan „Do­rian“ hat zwar Grand Ba­hama und die Ab­aco-In­sel fast voll­stän­dig zer­stört, den gro­ßen „Rest“ der Ba­ha­mas aber glück­li­cher­weise ver­schont – auch die Pri­vat­in­sel Half Moon Cay.

9.500 Passagiere: Baustart für neuen Kreuzfahrt-Giganten

Mit Platz für 9.500 Pas­sa­giere und 2.200 Crew-Mit­glie­der wer­den die bei­den Neu­bau­ten der Glo­bal Class von Dream Crui­ses die ers­ten Kreuz­fahrt­schiffe mit mehr als 10.000 Men­schen an Bord sein.

Hurtigruten: MS Roald Amundsen durchquert Nordwestpassage

Die MS Roald Amund­sen von Hur­tig­ru­ten hat als ers­tes Kreuz­fahrt­schiff mit Hy­brid­an­trieb die mehr als 3.000 See­mei­len lange Nord­west­pas­sage vom At­lan­tik zum Pa­zi­fik er­folg­reich be­wäl­tigt.