KLEINE SCHIFFESeabourn

Seabourn Encore: Glanzvolle Taufe in Singapur

Mit der glanz­vol­len Taufe am 7. Jän­ner 2017 in Sin­ga­pur ist die neue Sea­bourn En­core nun als vier­tes All-Suite-Schiff of­fi­zi­ell Teil der Sea­bourn-Flotte. Als Pa­tin fun­gierte die bri­ti­sche Schau­spie­le­rin und So­pra­nis­tin Sa­rah Bright­man.

Hier geht es zu den Bil­dern der Sea­bourn En­core

Die bei Fin­can­tieri in Ita­lien ge­baute Sea­bourn En­core ist eine Wei­ter­ent­wick­lung der drei be­reits mehr­fach preis­ge­krön­ten Schwes­ter­schiffe Sea­bourn Odys­sey, Sea­bourn So­journ und Sea­bourn Quest aus der so­ge­nann­ten „Odys­sey-Klasse“.

Sea­bourn En­core (c) Sea­bourn

Mit ih­nen hatte Sea­bourn einst das Seg­ment der Ul­tra-Lu­xus-Kreuz­fahr­ten neu de­fi­niert. Dies be­trifft vor al­lem das Raum­an­ge­bot pro Gast und den sehr in­di­vi­du­el­len Ser­vice mit ei­nem Ver­hält­nis von na­hezu 1:1 zwi­schen Pas­sa­gie­ren und Be­leg­schaft.

Mit der Sea­bourn En­core setzt die Ree­de­rei aus dem Car­ni­val-Kon­zern die­sen Weg fort. Im Ver­gleich zu ih­ren drei Vor­gän­ge­rin­nen ver­fügt sie über ein zu­sätz­li­ches Deck und auch ver­grö­ßerte öf­fent­li­che Be­rei­che. Mit 40.350 BRZ fällt sie um rund 25 Pro­zent grö­ßer aus und bie­tet in ih­ren 300 Sui­ten Platz für rund 600 Gäste – rund ein Drit­tel mehr als bis­her. Alle Sui­ten ver­fü­gen da­bei über eine pri­vate Ve­randa.

Sea­bourn En­core (c) Sea­bourn

Ku­li­na­risch reiht sich das Lu­xus­schiff in das neue Sea­bourn-Re­stau­rant­kon­zept „The Grill by Tho­mas Kel­ler“ ein, das 2016 in Ko­ope­ra­tion mit Spit­zen­koch Tho­mas Kel­ler ent­wi­ckelt wurde. Das Re­stau­rant „Su­shi“ auf Deck 8 ist al­ler­dings eine Be­son­der­heit, die nur auf der Sea­bourn En­core er­leb­bar ist. Hier tau­chen die Gäste in die feine Welt der ja­pa­ni­schen Sus­hi­kunst ein.

Ent­span­nen kön­nen die Gäste im „The Retreat“. Die­ser kos­ten­pflich­tige Be­reich ist Teil des neuen De­sign­kon­zepts des nam­haf­ten Re­stau­rant- und Ho­tel­de­si­gners Adam D. Ti­hany. Au­ßer­dem fei­ert ein neues Well­ness-Pro­gramm seine Pre­miere, das in Ko­ope­ra­tion mit dem Me­di­zin­pio­nier Dr. An­drew Weil für die ge­samte Flotte ent­wi­ckelt wurde.

Sea­bourn En­core (c) Sea­bourn

Im An­schluss an die Tauf­ze­re­mo­nie be­gab sich die Sea­bourn En­core auf eine 10-tä­gige Kreuz­fahrt nach In­do­ne­sien. Da­nach ste­hen Ziele in Aus­tra­lien und Neu­see­land auf dem Pro­gramm, be­vor es über In­do­ne­sien, In­dien und Ara­bien zur Som­mer­sai­son in das Mit­tel­meer geht.

Mit den „Si­gna­ture Sa­vings“ sind auf vie­len Rei­sen der Sea­bourn En­core oder ei­nem der an­de­ren drei Sea­bourn-Schiffe ver­schie­dene Ver­güns­ti­gun­gen und Up­grades mög­lich. Sie gel­ten für alle Bu­chun­gen bis 14. März 2017. Im Früh­jahr 2018 wird die Ree­de­rei mit der Sea­bourn Ova­tion noch ein Schwes­ter­schiff der Sea­bourn En­core er­hal­ten und dann wohl end­gül­tig die jüngste Lu­xus­flotte der Kreuz­fahrt­in­dus­trie be­trei­ben.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"