Costa: Neue Airline für Direktflüge nach Genua

Costa Kreuz­fahr­ten und Vo­lo­tea ha­ben eine neue Part­ner­schaft be­kannt­ge­ge­ben. Ab dem 8. April 2017 star­tet die spa­ni­sche Air­line mit Char­ter­flü­gen von Wien in die Ha­fen­stadt Ge­nua. In den letz­ten Jah­ren ko­ope­rierte Costa im­mer mit NIKI.

Die ita­lie­ni­sche Ree­de­rei bie­tet zwi­schen April und Ok­to­ber 2017 spe­zi­elle „Fly & Cruise“ Pa­kete für die Gäste der Costa Dia­dema an, die in die­ser Zeit von Sa­vona aus zu je­weils sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ins west­li­che Mit­tel­meer auf­bricht und Mar­seille, Bar­ce­lona, Mal­lorca und Rom so­wie je nach Ab­fahrts­ter­min Flo­renz oder Sar­di­nien be­sucht.

Für den Trans­fer vom Flug­ha­fen in Ge­nua zum Ha­fen in Sa­vona steht ein Costa-Shut­tle zur Ver­fü­gung. Der Flug V7 1677 star­tet je­den Sams­tag um 13 Uhr in Wien und lan­det um 14.45 Uhr in Ge­nua. Der Rück­flug er­folgt um 10.50 Uhr mit An­kunft in Wien um 12.20 Uhr.

Die Son­der­preise für die sie­ben­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten „Zau­ber­haf­tes Mit­tel­meer“ be­gin­nen bei 649 Euro pro Per­son in der In­nen­ka­bine (Auf­preis für eine Ka­bine mit Bal­kon ab 250 Euro pro Per­son. Im Rei­se­pa­ket in­klu­diert sind ne­ben der Kreuz­fahrt der Hin- und Rück­flug ab/​bis Wien so­wie der Trans­fer vom Flug­ha­fen zum Schiff und re­tour.

Bis zu zwei Kin­der bis ein­schließ­lich 17 Jahre rei­sen bei Be­le­gung von Ober­bet­ten in der Ka­bine mit zwei Er­wach­se­nen gra­tis – sie zah­len nur die An- und Ab­reise per Flug. Pro Per­son kön­nen ein Ge­päck­stück mit bis zu 23 Ki­lo­gramm und ein Hand­ge­päck­stück mit bis zu 8 Ki­lo­gramm mit­ge­nom­men wer­den.