Start REEDEREIEN Cunard Queen Vic­toria: Alles neu nach dem Werft­auf­ent­halt

Queen Victoria: Alles neu nach dem Werftaufenthalt

-

Cunard Line wird die Queen Vic­toria von 5. Mai bis 4. Juni 2017 ins Tro­cken­dock der Fin­can­­tieri-Werft in Palermo schi­cken. Neben den tur­nus­mä­ßigen Klas­se­ar­beiten sollen auch zahl­reiche Umbauten durch­ge­führt werden. Dabei erhält der Oce­an­liner unter anderem 73 zusätz­liche Kabinen.

Unter anderem wird der gesamte Heck­be­reich des Schiffs neu gestaltet und mit neuen Berei­chen aus­ge­stattet. So wird mit einem „Bri­tannia Club Restau­rant“ ein neues Angebot zwi­schen dem „Bri­tannia Restau­rant“ und den „Grill Restau­rants“ geschaffen. Im „Bri­tannia Club Restau­rant“ gibt es keine festen Sit­zungen: Die Pas­sa­giere dieser Kabinen-Kate­gorie können fle­xibel und je nach Wunsch inner­halb bestimmter Öff­nungs­zeiten speisen.

Queen Vic­toria /​​ Neue Lounge (c) Cunard

Gleich­zeitig werden für die neue Kate­gorie „Bri­tannia Club“ ins­ge­samt 43 neue Kabinen durch den Umbau bestehende Kabinen im mitt­leren Bereich des Schiffs ent­stehen. Da außerdem noch 30 zusätz­liche Innen- und Bal­kon­ka­binen der „Bri­­tannia-Kate­gorie“ am Heck ein­ge­baut werde, erhöht sich die Kapa­zität der Queen Vic­toria von 1.988 auf 2.061 Pas­sa­giere.

Queen Vic­toria /​​ Bri­tannia Club Kabine (c) Cunard Line

Alle Kabinen erhalten außerdem neue Tep­piche, Möbel, Flats­­creen-Fern­­seher und Kaffee- bzw. Was­ser­ko­cher, alle Suiten auf Deck 8 werden auf Pen­t­­house-Niveau mit neuen Fens­tern vom Boden bis zur Decke gebracht und die Grand Suites glänzen künftig mit völlig neuen Bädern.

Queen Vic­toria /​​ Bri­tannia Club Restau­rant (c) Cunard Line

Der neue „Grills Style“ soll wie­derum den stei­genden Erwar­tungen der anspruchs­vollsten Gäste an ihre Unter­künfte ent­spre­chen. Auch das Son­nen­deck wird modi­fi­ziert und mehr geschützte Bereiche sowie moderne Loun­ge­möbel und Sitz­ge­le­gen­heiten bieten.

Ähn­lich wie beim Flagg­schiff Queen Mary 2, das 2016 um mehr als 120 Mil­lionen Euro bei Blohm+Voss in Ham­burg reno­viert wurde, ori­en­tiert sich das Design an den High­lights der alten Cunard-Oce­an­­liner. Ihre erste Kreuz­fahrt nach dem Umbau führt die Queen Vic­toria als völlig neu gestal­tetes Schiff ab 4. Juni 2017 ab/​​bis Sout­hampton in fünf Tagen nach Ams­terdam und Zeebrugge – buchbar ab 830 Euro.

LETZTE ARTIKEL

SeaDream: Karibik-Routen für 2021 sind ab sofort buchbar

Die Kreuz­fahrten des SeaDream Yacht Club in der Win­ter­saison 2021 sind zur Buchung frei­ge­geben. Nach dem Sommer im Mit­tel­meer sind die beiden Luxusyachten ab November 2021 erneut in der Karibik unter­wegs.

Silversea: Neue „Grand Voyages“ für die Saison 2020/​​21

Sil­versea hat für die Saison 2020/​21 eine neue Kol­lek­tion von „Grand Voyages“ auf­ge­legt. Sie bieten aus­ge­dehnte Kreuz­fahrten von bis zu 70 Tagen mit einer Reihe von exklu­siven Ver­an­stal­tungen.

Karibik: Neues Video zeigt die Ocean Cay MSC Marine Reserve

MSC Cruises hat ein neues Video ver­öf­fent­licht, das exklu­sive Ein­blicke in die Ocean Cay MSC Marine Reserve ermög­licht – lange, bevor die ersten Gäste die Pri­vat­insel auf den Bahamas betreten werden.

MS Hamburg kehrt nach fünf Jahren ins Mittelmeer zurück

Nach einer fünf­jäh­rigen Pause schickt Plan­tours Kreuz­fahrten die MS Ham­burg im Früh­jahr 2021 wieder ins Mit­tel­meer, befährt dabei aber fast nur Routen jen­seits des Mas­sen­tou­rismus auf See.

Costa reduziert Luftverschmutzung in Genua und Savona

Mit dem „Genua Blue Agree­ment“ ver­pflichtet sich Costa Cro­ciere, in den Häfen von Genua und Savona nur noch Treib­stoff mit einem Schwe­fel­ge­halt von höchs­tens 0,10 Pro­zent zu ver­wenden.

AIDA Cruises bietet jetzt auch Schiffsbesuche in Kopenhagen

AIDA Cruises bietet bereits seit einigen Jahren die Gele­gen­heit, ein Schiff in deut­schen Häfen, auf Mal­lorca oder den Kanaren kennen zu lernen. Nun ist das auch in der däni­schen Haupt­stadt mög­lich.