Start REEDEREIEN Princess Crui­ses Ca­rib­bean Princess er­hält mehr Fa­mi­li­en­ka­bi­nen

Caribbean Princess erhält mehr Familienkabinen

-

Die US-ame­­ri­­ka­­ni­­sche Ree­de­rei Princess Crui­ses hat ih­rer Ca­rib­bean Princess ei­nen meh­rere Mil­lio­nen US-Dol­lar teu­ren Um­bau ver­gönnt und da­bei vor al­lem in den Aus­bau der Fa­mi­li­en­freund­lich­keit an Bord in­ves­tiert.

So wur­den wäh­rend des Werft­auf­ent­halts auf den Ba­ha­mas von 26. März bis 6. April 2017 ins­ge­samt 87 Ka­bi­nen um­ge­baut, da­mit sie künf­tig als Fa­mi­li­en­ap­par­te­ments ver­bun­den wer­den kön­nen.

Im Fo­kus stand auch die um­fas­sende Re­no­vie­rung der Kin­­der- und Ju­gend­clubs an Bord. Im „Camp Dis­co­very“ wer­den die ju­gend­li­chen Pas­sa­giere je nach ih­rem Al­ter ziel­ge­rich­tet an­ge­spro­chen und be­treut. Da­bei liegt das Au­gen­merk von „The Tree­house“ auf Drei- bis Sie­ben­jäh­ri­gen, wäh­rend sich „The Lodge“ an die acht- bis zwölf­jäh­ri­gen Gäste wen­det. „The Be­ach House“ hat schließ­lich die 13- bis 16-Jäh­­ri­gen im Blick.

Ein­ge­führt wird auf der Ca­rib­bean Princess zu­dem eine neue Pre­­mium-Ka­­te­go­­rie: Gäste der „Club Class Mini-Sui­­ten“ er­hal­ten VIP-Sta­­tus, wer­den be­vor­zugt ein- und aus­ge­schifft und kön­nen sich in für sie re­ser­vier­ten Re­stau­rant­be­rei­chen auf be­son­dere Me­nüs freuen. Von den neuen Princess Lu­xury Bet­ten pro­fi­tie­ren hin­ge­gen alle Pas­sa­giere. 3.200 die­ser be­son­ders kom­for­ta­blen Schlaf­stät­ten wur­den auf der Ca­rib­bean Princess ein­ge­baut.

Nicht zu­letzt wurde der Werft­auf­ent­halt ge­nutzt, um die tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen für die Nut­zung des „Ocean Medal­lion“ zu schaf­fen.  Das Weara­ble wird das Herz des neuen elek­tro­ni­schen Gäste-In­­­fo­­sys­­­tems, das in der Som­mer­sai­son 2018 an Bord ver­füg­bar sein wird.

Nach dem Ab­schluss der Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten ist das Schiff am 6. April 2017 von Fort Lau­derdale aus zur At­lan­tik­über­que­rung in Rich­tung Sout­hamp­ton ge­star­tet, um im Som­mer in eu­ro­päi­schen Ge­wäs­sern zu kreu­zen. Ende Sep­tem­ber führt der Weg der Ca­rib­bean Princess dann wie­der zu­rück in die Ka­ri­bik.

LETZTE ARTIKEL

Auf in die Südsee: Ponant übernimmt Paul Gauguin Cruises

Die fran­zö­si­sche Ree­de­rei Po­nant hat die Über­nahme von Paul Gau­guin Crui­ses an­ge­kün­digt. Der Spe­zia­list für lu­xu­riöse Kreuz­fahr­ten in Fran­zö­sisch-Po­ly­ne­sien be­treibt die be­rühmte m/​s Paul Gau­guin.

Einstieg in die Kreuzfahrt: ANEX Tour kauft die Saga Sapphire

Der Rei­se­ver­an­stal­ter ANEX Tour er­wirbt die Saga Sap­phire von der bri­ti­schen Ree­de­rei Saga Crui­ses. Das 37 Jahre alte Schiff soll ab Mitte 2020 Kreuz­fahr­ten im öst­li­chen Mit­tel­meer an­bie­ten.

Meyer Werft: Ausdocken der neuen Norwegian Encore

Der Bau der Nor­we­gian En­core schrei­tet voran: Am 17. Au­gust 2019 wird das neu­este Schiff von Nor­we­gian Cruise Line, das über­dachte Bau­dock II der Meyer Werft in Pa­pen­burg ver­las­sen.

P&O Cruises sagt alle Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab

P&O Crui­ses hat das Pro­gramm für den Ara­bi­schen Golf im Win­ter 2019/​20 ab­ge­sagt und ist da­mit die erste Ree­de­rei, die auf die zu­neh­men­den Span­nun­gen in der Straße von Hor­muz re­agiert.

Scenic Luxury Cruises übernimmt die erste Discovery Yacht

Der Jung­fern­fahrt der Sce­nic Eclipse steht nichts mehr im Wege: Die kroa­ti­sche Ul­ja­nik Werft hat die welt­weit erste Dis­co­very Yacht of­fi­zi­ell an Sce­nic Lu­xury Crui­ses & Tours aus­ge­lie­fert.

Norwegian holt das preisgekrönte Pop-Musical „SIX“ an Bord

Nor­we­gian Cruise Line bringt das mehr­fach preis­ge­krönte bri­ti­sche Pop-Mu­si­cal „SIX“ ab Sep­tem­ber 2019 auf die Nor­we­gian Bliss, die Nor­we­gian Bre­a­ka­way und die Nor­we­gian Ge­ta­way.