Regent Seven Seas

Regent Seven Seas Cruises hat Details der „2021 World Cruise“ bekannt gegeben. Sie wird die Gäste ab 5. Jänner 2021 auf eine Reise zu 56 UNESCO-Welterbestätten rund um den Erdball mitnehmen.
Die Seven Seas Splendor wird im Februar 2020 die Flotte von Regent Seven Seas Cruises ergänzen. Schon jetzt können 15 Sommerreisen während der Jungfernsaison in Europa gebucht werden.
Mit der Kiellegung in der Fincantieri-Werft in Ancona hat die Luxus-Reederei einen ersten Meilenstein beim Bau der neuen Seven Seas Splendor gefeiert. Das Schiff soll im Februar 2020 in See stechen.
Regent Seven Seas Cruises schließt die 125 Millionen US-Dollar teure Renovierung der Flotte ab: Als letztes der drei Luxusschiffe wird die Seven Seas Mariner im April 20 Tage lang im Trockendock rundum erneuert.
Aviation & Tourism International bietet derzeit ausgewählte Reisen von Regent Seven Seas Cruises als All-Inclusive-Pakete zu limitierten Sonderpreisen - in der Ostsee, im Mittelmeer und in Alaska.
Die amerikanische Luxusreederei wird von Oktober 2018 bis März 2019 auf sechs Karibik-Kreuzfahrten auch für einen Tag in der kubanischen Hauptstadt Havanna anlegen. Die Routen beginnen alle in Miami.
Regent Seven Seas Cruises hat den Namen des nächsten Neubaus verkündet: Das zweite Schiff der Explorer-Klasse nach der Seven Seas Explorer soll im ersten Quartal des Jahres 2020 erstmals in See stechen.
Die Luxusreederei hat alle Kreuzfahrten zwischen März 2019 und Juni 2020 an Bord der Seven Seas Explorer, Seven Seas Mariner, Seven Seas Voyager und Seven Seas Navigator zur Buchung freigegeben.
Seit ihrer Taufe im Juli 2016 gilt die Seven Seas Explorer als eines der luxuriösesten Schiffe der Weltmeere. Zum ersten Geburtstag präsentiert Regent Seven Seas Cruises nun eine neue Serie von virtuellen 360-Grad-Touren.
Am 24. Jänner 2020 begibt sich die Seven Seas Mariner von Miami auf den Weg zu 66 Häfen in 30 Ländern rund um den Erdball und besucht dabei in 131 Tagen 36 UNESCO-Welterbestätten auf sechs Kontinenten. 
Gemeinsam mit dem „Canyon Ranch SpaClub“ hat die Luxusreederei das Programm „Seven Seas Wellness“. Es soll für holistisches Wohlbefinden stehen, das Körper und Geist gleichermaßen anspricht.
Die Luxusreederei hat ihren neuen Kreuzfahrt-Atlas für die Saison 2018/19 veröffentlicht. Nicht weniger als 28 Häfen auf allen Kontinenten stehen dabei erstmals auf den Fahrplänen der vier Schiffe.
Regent Seven Seas Cruises hat dem Luxusschiff ein neues, zeitgemäßes Innendesign spendiert. Die Renovierung war Teil eines flottenweiten, 125 Millionen US-Dollar umfassenden Programms.
Fürstin Charlène von Monaco war Taufpatin des Neubaus, den die Reederei Regent Seven Seas Cruises als das „wohl luxuriöseste Schiffs auf den sieben Weltmeeren“ bezeichnet.
Die Luxusreederei lässt für das Jahr 2020 ein 422 Millionen Euro teures Schwesterschiff der neuen Seven Seas Explorer bauen, die heuer im Juli erstmals in See stechen wird.