Norwegian

Norwegian Cruise Line hat erstmals Details zur Ausstattung ihres nächsten Neubaus verraten, der im Juni 2018 erstmals in See stechen wird. Dazu gehört auch eine gut 300 Meter lange Kartbahn an Deck.
Bis 31. August 2017 bietet Norwegian Cruise Line bis zu 200 Euro Rabatt pro Kabine auf weltweite Abfahrten ab April 2018 - zum Beispiel ins östliche Mittelmeer, in die Ostsee oder rund um Südamerika.
Auf den neuen „Meet the Winemaker Cruises“ von Norwegian Cruise Line haben die Gäste die Möglichkeit, sich mit Weinexperten und Winzern auszutauschen und an Verkostungen und Dinners teilzunehmen.
Die Norwegian Sun wird in der Sommersaison 2018 nicht wie geplant in Alaska, sondern auf viertägigen Kreuzfahrten nach Kuba zum Einsatz kommen. Dafür übersiedelt die Norwegian Jewel nach Alaska.
Im künftigen Heimathafe Shanghai fand am 27. Juni 2017 die offizielle Schiffstaufe der Norwegian Joy statt. Einen Teil der Zeremonie an Bord bildete dabei ein Konzert des Taufpaten Wang Leehom.
Die Rundreise „Sunshine State & Caribbean Dream“ von Meier‘s Weltreisen kombiniert von Juni bis Oktober 2017 in 13 Tagen das sonnige Florida mit einer Kreuzfahrt auf der Norwegian Star nach Kuba.
Die Highlights bilden das Europa-Programm mit gleich fünf Schiffen, neue Kreuzfahrten der Norwegian Sky nach Kuba und die erste Alaska-Saison der neuen Norwegian Bliss im Sommer 2018.
Die Norwegian Sky, das erste Schiff von Norwegian Cruise Line, das auf Kubakreuzfahrten eingesetzt ist, ist am 2. Mai zum ersten Mal in Kubas Hauptstadt Havanna eingelaufen.
Die in Deutschland gebaute Norwegian Joy ist das fünfzehnte Schiff der internationalen Reederei und das erste, das speziell auf den chinesischen Markt zugeschnitten ist.
Norwegian Cruise Line hat das Entertainmentprogramm der Norwegian Bliss vorgestellt, mit dem die internationale Reederei erneut Maßstäbe setzen möchte.
Die internationale Reederei bietet auf allen 14 Schiffen einen garantierten deutschsprachigen Gästeservice, um das Reisen an Bord noch leichter und angenehmer zu gestalten.
Die Kreuzfahrtlinie gab heute bekannt, ihr Angebot an wöchentlichen Kreuzfahrten mit der Norwegian Sky von Miami nach Kuba 2018 weiter auszubauen.
Die Norwegian Jade ist nach drei Wochen im Trockendock wieder auf die Weltmeere zurückgekehrt. Ab Mitte Mai 2017 wird sie als eines von fünf Schiffen von Norwegian Cruise Line in Europa unterwegs sein.
Der jüngste Neubau von Norwegian Cruise Line hat die Meyer-Werft im deutschen Papenburg verlassen und die schwierige Passage auf der Ems zur Nordsee nach 14 Stunden problemlos gemeistert.
Norwegian Cruise Line hat erste Bilder ihrer neuesten Schiffsklasse mit dem Projektnamen „Leonardo“ veröffentlicht. In den Jahren 2022 bis 2025 wird die italienische Fincantieri-Werft vier Schiffe ausliefern.
Norwegian Cruise Line weitet das Premium All Inclusive-Konzept ab 3. April 2017 auch auf das Hawaii-Schiff Pride of America und die ab Miami in die Karibik kreuzende Norwegian Sky aus.
Der jüngste Neubau von Norwegian Cruise Line wurde explizit für den chinesischen Markt konzipiert und ist mit 168.000 BRZ und Platz für 3.850 Passagiere derzeit das viertgrößte Schiff der Welt.
Norwegian Cruise Line hat während eines zweiwöchigen Aufenthalts im Trockendock alle 1.197 Kabinen und viele der öffentlichen Räume und Restaurants des Schiffs umfassend modernisiert.
Die Reederei bringt das Dining-Erlebnis „Cirque Dreams & Dinner“ mit atemberaubender Akrobatik erstmals auf die Norwegian Getaway, die ab Mai 2017 ab Warnemünde in der Ostsee kreuzt.
Nachdem der Antrieb vor der Küste von Australien ausgefallen war, trieb das Schiff mehrere Stunden lang manövrierunfähig auf dem Meer, ehe es von Schleppern nach Melbourne gezogen wurde.
Die Reederei wird von Juni bis Dezember 2017 immer am Montag viertägige Kreuzfahrten von Miami nach Havanna mit der Norwegian Sky anbieten. Dabei ist immer ein Übernachtaufenthalt vorgesehen.
Ab sofort profitieren die Kunden bei „Latitudes Rewards“ in allen Status-Kategorien von zusätzlichen Vorteilen - und auf besonders treue Kunden warten nun zwei zusätzliche Status-Level.
Dass der nächste Neubau ab 2018 im Sommer in Alaska unterwegs sein wird, war bereits bekannt. Nun hat Norwegian Cruise Line auch den Einsatzort während der Wintersaison verkündet.
Norwegian Cruise Line hat das Programm für den Sommer 2018 und den Winter 2018/19 veröffentlicht. Die Reederei ist wieder weltweit unterwegs, legt aber einen starken Fokus auf Europa.
Harvest Caye liegt zwei Kilometer vor der Küste von Belize und soll den Kreuzfahrtgästen ein für einzigartiges Naturerlebnis und viele Annehmlichkeiten im Stil eines Hotel-Resorts bieten.
Der übernächste Neubau der Reederei soll das erste Schiff werden, das mit seinen Bordeinrichtungen speziell für die Sommersaison in Alaska konzipiert wird. Der Start erfolgt im Juni 2018.
Während die Norwegian Spirit einige neue Häfen im Mittelmeer besucht, wird die Norwegian Jade ab/bis Hamburg eine erweiterte Routenauswahl in Nordeuropa anbieten.
Ab 15. Juli 2016 verbietet die amerikanische Reederei die Mitnahme von Wasser und allen alkoholfreien Getränken an Bord – bei der Einschiffung ebenso wie nach den Landgängen.
Einen Monat lang hat die Norwegian Dawn für intensive Umbauarbeiten im Trockendock verbracht. Nun ist sie als quasi neuwertiges Schiff in ihrem Heimathafen in Boston eingelaufen.
Norwegian Cruise Line hat erste Details zu den Neuerungen auf Great Stirrup Cay verraten. Die private Insel auf den Bahamas wird sich ab Sommer 2017 in neuem Glanz präsentieren.