Donnerstag, 17. Januar 2019

MSC Cruises

Die MSC Magnifica ist heute in Barcelona zur ersten Weltreise von MSC Cruises aufgebrochen. Sie führt in 119 Tagen zu 49 Häfen in 32 Ländern. Dabei wird das Schiff 32.260 Seemeilen zurücklegen.
MSC Cruises hat am Samstag in der Werft Chantiers de l'Atlantique in Saint-Nazaire das Aufschwimmen der MSC Grandiosa gefeiert. Der Neubau soll im Oktober 2019 offiziell an die Reederei übergeben werden.
Die 119-tägige "MSC World Cruise 2021" beginnt am 5. Jänner 2019. Eine neue Reiseroute mit Fokus auf Asien soll es den Passagieren ermöglichen, die schönsten Orte dieser Region ausgiebiger zu entdecken.
Die MSC Bellissima hat ihre ersten Testfahrten erfolgreich absolviert. Nach der Rückkehr in die Werft werden nun die letzten Arbeiten vorgenommen, bevor das Schiff am 2. März 2019 in Southampton getauft wird.
Die Sommer-Kreuzfahrten 2020 von MSC Cruises sind ab sofort buchbar. Insgesamt stehen 64 Routen mit 103 Häfen in 38 Ländern zur Wahl - im Mittelmeer ebenso wie in Nordeuropa und in der Karibik. Mit der MSC Grandiosa dürfen sich...
Mit dem ersten Stahlschnitt hat MSC Cruises auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone den Baubeginn für das erste von zwei Kreuzfahrtschiffen der neuen "Seaside EVO Class" gefeiert.
MSC Cruises hat einen nicht näher bezifferten Anteil an der Holdinggesellschaft des Kreuzfahrtterminals Trieste Terminal Passeggeri (TTP) erworben und will Triest ab dem Sommer 2020 als neuen Heimathafen nutzen.
Am 2. März 2019 wird MSC Cruises in Southampton die Taufe der MSC Bellissima feiern. Bei 171.598 BRZ wird das neue Flaggschiff über 2.217 Kabinen verfügen. Nun hat die Reederei die Neuigkeiten an Bord vorgestellt.
MSC Cruises hat den Buchungsstart für die neue MSC Virtuosa verkündet. Das vierte Schiff der Meraviglia-Generation wird seine erste Saison ab dem 8. November 2020 im westlichen Mittelmeer verbringen.
Die MSC Preziosa reist im Winter 2018/19 zu den Kleinen Antillen in der Karibik: Jeden Morgen erwachen die Gäste vor einem anderen tropischen Inselparadies, ohne einen Tag auf See verbringen zu müssen.
In einem Jahr wird MSC Cruises seine ersten Gäste auf der eigenen Privatinsel Ocean Cay MSC Marine Reserve begrüßen: Mit der Pflanzung der ersten Bäume wurde nun ein weiterer Meilenstein gesetzt.
MSC Cruises wird schon bald ein drittes Schiff in Miami stationieren: Ab dem 10. Dezember 2018 bietet die MSC Armonia von hier aus 7-Nächte-Reisen in die Karibik mit einem zweitägigen Aufenthalt in Havanna.
MSC hat bei der italienischen Werft Fincantieri vier neue Kreuzfahrtschiffe der Luxus-Klasse im Gesamtwert von mehr als 2 Milliarden Euro bestellt. Das erste Exemplar wird im Frühjahr 2023 ausgeliefert.
Die MSC Grandiosa wird am 9. November 2019 im Hamburger Hafen getauft und am darauffolgenden Tag zu ihrer Jungfernfahrt in See stechen. Sie führt in 13 Tagen rund um Westeuropa bis nach Genua.
MSC bereitet das weitere Wachstum in den USA vor: Der neue Terminal AAA soll im Oktober 2022 eröffnen und auch die künftigen Schiffe der „World Class“ mit bis zu 7.000 Gästen abfertigen können.
Nach seiner ersten Saison, die es im Sommer 2019 im Mittelmeer verbringt, wird das zweite Schiff der Meraviglia-Klasse ab 2020 hauptsächlich in Shanghai stationiert sein, aber auch Kreuzfahrten ab Japan bieten.
Die MSC Armonia hat am Dienstag, 10. April, beim Anlegen im Hafen von Roatán das Pier gerammt und schwer beschädigt. Im Internet kursieren bereits mehrere private Videos, die den Zwischenfall zeigen.
MSC Cruises hat das Programm für die Saison 2019/20 vorgestellt. Highlights sind neue Routen ab/bis New York nach Kanada und zwei neue Schiffe im Mittelmeer - die MSC Bellissima und die MSC Grandiosa.
MSC Cruises schickt im kommenden Winter 2018/19 neben der MSC Splendida auch die MSC Lirica in die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie wird neue, längere Routen anbieten, die teilweise bis nach Indien führen.
Mit einer energiegeladenen Show von Superstar Ricky Martin und einem Auftritt des weltberühmten Tenors Andrea Bocelli taufte Sophia Loren am 21. Dezember im Hafen von Miami das neueste Schiff von MSC Cruises.
MSC Cruises hat den Buchungsstart für die zweite "MSC World Cruise" im Jahr 2020 bekannt gegeben. Auf einer neuen, exotischen Route erleben die Gäste in 117 Tagen 40 Ziele in 23 Ländern auf fünf Kontinenten.
„MSC MasterChef At Sea“ bringt die erfolgreiche TV-Show „MasterChef“ der Endemol Shine Group auf die MSC-Flotte - zunächst auf die MSC Splendida und noch im Sommer 2017 auf weitere Schiffe.
Starke Windböen dürften die MSC Preziosa ziemlich abrupt gegen die Pier gedrückt haben. Für den beliebten Kreuzfahrthafen am Nordkapp könnte der Zwischenfall schwerwiegende Folgen haben.
Die neue „Port Info“ soll die Passagiere bereits an Bord kostenlos mit wichtigen Informationen und Empfehlungen für die Reiseziele versorgen. Ebenfalls neu sind 19 Landausflüge im Mittelmeer.
Mit einer Größe von 171.598 BRZ und Platz für bis zu 5.714 Passagiere ist das 13. Mitglied der MSC-Flotte der größte Neubau des Jahres. Getauft wurde er - wie alle neuen MSC-Schiffe seit 2003 - von Sophia Loren.
MSC Cruises hat bei STX France zwei neue Megaschiffe der sogenannten „World Class“ in Auftrag gegeben. Sie werden über jeweils 2.760 Kabinen verfügen und somit Platz für bis zu 6.850 Passagiere bieten.
Für die neue MSC Meraviglia, die am 4. Juni 2017 in Dienst gestellt wird, wurden zwei sehr gegensätzliche Shows entworfen – jede mit eigenem Konzept, eigener Story und eigenen Kostümen.
Das zweite Schiff der neuen Meraviglia-Generation wird am 24. März 2019 in Genua zu seiner Jungfernfahrt in See stechen und danach 7-Nächte-Kreuzfahrten ins westliche Mittelmeer anbieten.
Die MSC Magnifica hat sich am Dienstag einen ordentlichen Blechschaden zugezogen, als der Wind das Schiff gegen die Pier bugsierte. Erst nach 21 Stunden konnte die Kreuzfahrt fortgesetzt werden.
MSC Cruises hat ein neues kulinarisches Konzept für die MSC Meraviglia und die MSC Seaside vorgestellt. Die Schiffe werden mehr Spezialitätenrestaurants und spezielle Gourmet-Pakete bieten.