Start REEDEREIEN Star Clippers

Star Clippers

Star Clippers: Neue Ziele im Mittelmeer und in Asien

Star Clippers setzt in der Sommersaison 2020 auf neue Häfen im Mittelmeer und neue Zielgebiete in Südostasien. Zu den 60 Routen gehö­ren auch spek­ta­ku­läre Atlantiküberquerungen unter wei­ßen Segeln.

Star Clippers setzt erstmals die Segel vor Kambodscha

Star Clippers erwei­tert das Programm in Südostasien ab 2020 um zwei Häfen im Kambodscha und ermög­licht somit Ausflüge zur Tempelanlage von Angkor Wat. Neue Ziele sind auch Brunei und Borneo.

Star Clippers: Günstige Bali-Kreuzfahrten für Frühbucher

Noch bis Ende Jänner gewährt Star Clippers auf vie­len Routen der drei impo­san­ten Großsegler in der Saison 2019 dop­pelte Frühbucher-Ermäßigungen – im Mittelmeer ebenso wie in der Karibik und in Südostasien.

Star Clippers setzt im Jahr 2019 erstmals die Segel nach Brunei

Premiere im Programm der Reederei Star Clippers: Der welt­weit größte Anbieter von Segel-Kreuzfahrten nimmt im kom­men­den Jahr zum ers­ten Mal Kurs auf das noch weit­ge­hend unbe­kannte Sultanat Brunei.

Star Clippers verkündet neue Asien-Routen im Sommer 2019

Star Clippers hat eine erste Vorschau auf das Programm der drei Großsegler in der Sommersaison 2019 ver­öf­fent­licht. Die wich­tigste Neuigkeit sind dabei die neuen Wege der „Star Clipper“ durch Asiens Inselwelt.

Star Clippers kombiniert Segeltörns und Traumhotels

Star Clippers prä­sen­tiert erst­mals einen „Arrangement“-Katalog für ein per­fek­tes Rahmenprogramm zu einer Kreuzfahrt mit einem der Großsegler der Reederei – in Asien, in der Karibik und im Mittelmeer.

Star Clippers: 180 neue Segelrouten für das Jahr 2018

Die wich­tigs­ten Reviere der drei Großsegler sind ein­mal mehr das Mittelmeer und die Karibik, aber auch die erst im ver­gan­ge­nen Winter neu auf­ge­nom­me­nen Kreuzfahrten in Asien ste­hen wie­der zur Wahl.

Star Clippers nimmt Kuba aus dem Programm

Der Viermaster „Star Flyer“ wird in der kom­men­den Wintersaison 2017/​18 zum vor­erst letz­ten Mal vor Kuba die Segel set­zen. Damit ste­hen ab Weihnachten nur noch fünf Kreuzfahrten auf dem Programm.