GROSSE SCHIFFE

Carnival Cruise Line lichtet wieder die Anker in den USA

Wie alle grö­ße­ren Ree­de­reien be­rei­tet sich auch Car­ni­val Cruise Line der­zeit in­ten­siv auf den Neu­start vor. Be­reits ab An­fang Juli will der Markt­füh­rer sein Kreuz­fahrt­pro­gramm von den Hä­fen in den USA wie­der auf­neh­men – zu­nächst mit vier Schif­fen.

Nach­dem die um­fang­rei­che Auf­la­gen der US-Ge­sund­heits­be­hörde CDC er­füllt wur­den, hat das Un­ter­neh­men mitt­ler­weile da­mit be­gon­nen, die Crew-Mit­glie­der ge­gen Co­vid-19 zu imp­fen und wie­der an Bord zu brin­gen. Der Start­schuss fällt am 3. Juli 2021 im te­xa­ni­schen Gal­ves­ton, wo die Car­ni­val Vista zu ein­wö­chi­gen Kreuz­fahr­ten in die west­li­che Ka­ri­bik mit Stopps in Be­lize und Co­zu­mel (Me­xiko) auf­bre­chen wird.

Car­ni­val Mi­ra­cle in Alaska (c) Car­ni­val Cruise Line

Am 4. Juli folgt die Car­ni­val Ho­ri­zon mit ei­ner Se­rie von sechs- und acht­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten ab/​bis Mi­ami in die west­li­che und süd­li­che Ka­ri­bik und ab 15. Juli die Car­ni­val Breeze eben­falls ab/​bis Gal­ves­ton mit fünf­tä­gi­gen Kurz­rei­sen in die west­li­che Ka­ri­bik. Alaska ist schließ­lich ab 27. Juli das Ziel der Car­ni­val Mi­ra­cle auf acht ein­wö­chi­gen Kreuz­fahr­ten ab/​bis Se­at­tle.

Für die Alaska-Kreuz­fahr­ten steht schon seit ei­ni­ger Zeit fest, dass alle Gäste voll­stän­dig ge­gen Co­vid-19 ge­impft sein müs­sen. Für die Kreuz­fahr­ten ab/​bis Gal­ves­ton hat Car­ni­val vor­erst nur Richt­li­nien für den Mo­nat Juli ver­öf­fent­licht. Dem­nach wird die Ree­de­rei von 95 Pro­zent der Gäste den Nach­weis ei­ner Co­vid-19-Imp­fung ver­lan­gen.

(c) Car­ni­val Cruise Line

Sie müs­sen dann auch keine Mas­ken tra­gen oder Ab­stand hal­ten. Dar­über hin­aus will die Ree­de­rei eine „kleine An­zahl“ nicht ge­impf­ter Kin­der un­ter 12 Jah­ren zu­las­sen. Die Ar­gu­men­ta­tion des ei­gent­lich sehr fa­mi­li­en­freund­li­chen Un­ter­neh­mens ist da­bei nach­voll­zieh­bar: Auf Kreuz­fahr­ten ohne Impf­pflicht wür­den deut­lich stren­gere Maß­nah­men gel­ten, was vor al­lem für Kin­der pro­ble­ma­tisch wäre.

„Die ak­tu­el­len An­for­de­run­gen für Kreuz­fahr­ten mit nicht ge­impf­ten Gäs­ten wür­den es sehr schwie­rig ma­chen, das von un­se­ren Gäs­ten er­war­tete Er­leb­nis zu bie­ten – ins­be­son­dere an­ge­sichts der gro­ßen An­zahl von Fa­mi­lien mit jün­ge­ren Kin­dern, die mit uns rei­sen. Da­her be­steht un­sere Al­ter­na­tive darin, un­sere Schiffe im Juli in den USA nur mit ge­impf­ten Gäs­ten zu be­trei­ben“, er­klärt Chris­tine Duffy, Prä­si­den­tin von Car­ni­val Cruise Line.

www.carnivalcruiseline.at

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"