AIDAcosma (c) AIDA Cruises

AIDA präsentiert das neue Programm für den Sommer 2022

Der Bu­chungs­start für die ers­ten AIDA-Kreuz­fahr­ten in der Som­mer­sai­son 2022 ist er­folgt. Der Nor­den Eu­ro­pas steht da­bei im Fo­kus zahl­rei­cher Rei­sen von Ham­burg, War­ne­münde, Bre­mer­ha­ven und Kiel. Im Mit­tel­meer sind nur zwei Schiffe sta­tio­niert – dar­un­ter die neue AI­DA­cosma.

Als neu­es­tes Mit­glied der AIDA-Flotte wird die AI­DA­cosma im Som­mer 2022 ein­wö­chige Rou­ten ab/​bis Palma de Mal­lorca an­bie­ten. Un­ter dem Motto „Me­di­ter­rane Schätze“ geht es nach Flo­renz, Rom, Bar­ce­lona und Kor­sika. Wer et­was mehr Zeit ein­pla­nen möchte, kann mit der AID­A­stella in zehn oder elf Ta­gen noch mehr Städte und In­seln im west­li­chen Mit­tel­meer ent­de­cken.

AID­A­perla (c) AIDA Crui­ses

Die AIDA­prima fährt ab/​bis Ham­burg ab­wech­selnd zu den Me­tro­po­len West­eu­ro­pas und nach Nor­we­gen, wäh­rend die AID­A­perla ab/​bis Ham­burg auf neun- und zehn­tä­gi­gen Rei­sen die nor­we­gi­schen Fjorde be­sucht. Eben­falls in Ham­burg be­gin­nen die Rou­ten der AI­DA­sol – bei­spiels­weise durch den Är­mel­ka­nal in den Golf von Bis­kaya oder nach Eng­land, Schott­land und Nor­we­gen.

Für die be­lieb­ten sie­ben- bzw. zehn­tä­gi­gen Ost­see- und Skan­di­na­vien-Rou­ten ab/​bis War­ne­münde ste­hen die AI­DA­mar und die AIDA­diva be­reit. In Kiel sind so­gar drei Schiffe sta­tio­niert: Die AI­D­A­nova bie­tet Nor­we­gen- und Ost­see-Rei­sen, die auch zu ei­ner 14-tä­gi­gen Kreuz­fahrt kom­bi­niert wer­den kön­nen.

AIDA­bella (c) AIDA Crui­ses

Mit der AIDA­bella geht es zu den Lo­fo­ten und zum Nord­kap, aber auch nach Groß­bri­tan­nien und Is­land. Die AI­DAluna bie­tet die un­ter den Lieb­ha­bern des Nor­dens be­son­ders be­lieb­ten 17-tä­gi­gen Rei­sen „High­lights am Po­lar­kreis“. Ideal zum Schnup­pern sind die drei- und vier­tä­gi­gen Kurz­rei­sen nach Nor­we­gen oder Dä­ne­mark im Sep­tem­ber 2022. Ins­ge­samt ste­hen 15 ver­schie­dene Rou­ten Kiel zur Aus­wahl.

„Selec­tion-Rei­sen“ kön­nen mit der AI­DA­vita und der AI­DA­aura er­lebt wer­den. Ganz weit in den ho­hen Nor­den – bis Is­land und Grön­land – füh­ren da­bei Rou­ten der AI­DA­aura ab Bre­mer­ha­ven. Aber auch Schott­land, Ir­land, das nörd­li­che Frank­reich oder der Golf von Bis­kaya ste­hen auf dem Pro­gramm. Mit AI­DA­vita lässt sich die Ost­see­küste auf gleich neun Rou­ten ab War­ne­münde er­kun­den. Ein be­son­de­res High­light ist die Reise „Schä­ren­gär­ten der Ost­see“ mit ei­nem Over­night in War­ne­münde wäh­rend der „Hanse Sail 2022“.

AI­DA­vita (c) AIDA Crui­ses

Bei Bu­chun­gen zum „AIDA Pre­mium Ta­rif“ winkt bis 30. No­vem­ber 2021 eine Früh­bu­cher-Plus-Er­mä­ßi­gung bis zu 250 Euro. Wei­tere Vor­teile die­ses Ta­rifs sind un­ter an­de­rem die Wahl der Wunsch­ka­bine so­wie an Bord täg­lich zwei Fla­schen Mi­ne­ral­was­ser und ein 250-MB-In­ter­net­pa­ket. Die Rei­sen sind aber auch zum „AIDA Pre­mium All In­clu­sive Ta­rif“ buch­bar. Er be­inhal­tet zu­sätz­lich das um­fang­reichste AIDA-Ge­trän­ke­pa­ket und eine So­cial-Me­dia-Flat­rate für die ge­samte Reise.