SHORT NEWS

MSC Seaside startet zu ihrer ersten Kreuzfahrt im Mittelmeer

Ab so­fort ist ne­ben der MSC Gran­diosa wie­der ein zwei­tes Schiff von MSC Crui­ses im Mit­tel­meer un­ter­wegs: Die MSC Sea­side ist am 1. Mai 2021 von Ge­nua zu ih­rer ers­ten ein­wö­chi­gen Kreuz­fahrt ge­star­tet und kommt da­mit erst­mals seit ih­rer In­dienst­stel­lung 2017 au­ßer­halb der Ka­ri­bik zum Ein­satz.

Wäh­rend die MSC Gran­diosa auch wei­ter­hin jede Wo­che von Ge­nua nach Ci­vi­ta­vec­chia (Rom), Nea­pel, Pa­lermo und Malta fährt, be­inhal­tet die eben­falls wö­chent­li­che Route der MSC Sea­side ne­ben Ge­nua, Ci­vi­ta­vec­chia und Malta auch zwei Hä­fen, die von MSC Crui­ses noch nie zu­vor be­sucht wur­den: Sy­ra­kus auf Si­zi­lien und Ta­ranto in Apu­lien.

MSC Sea­side (c) MSC Crui­ses

Über die Land­aus­flüge in den bei­den neuen De­sti­na­tio­nen ha­ben wir hier be­reits aus­führ­lich be­rich­tet. Als ab­so­lu­tes High­light war­tet da­bei ab Juni ein pri­va­tes Strand­er­leb­nis in ei­nem Be­ach­club in Ta­ranto, der den Gäs­ten des Schiffs ei­nen Tag lang ex­klu­siv zur Ver­fü­gung steht. Ein Stopp im fran­zö­si­schen Mar­seille ist ge­plant, so­bald die­ser Ha­fen ver­füg­bar ist.

Die MSC Sea­side ist aber auch selbst schon ein Er­leb­nis: Mit ih­rer ein­zig­ar­ti­gen Au­ßen­pro­me­nade auf Deck 8, auf der die Gäste nur we­nige Me­ter über dem Meer es­sen, trin­ken, im Pool schwim­men und in der Sonne ba­den kön­nen, hat sie neue Maß­stäbe beim De­sign von Kreuz­fahrt­schif­fen ge­setzt. Na­tür­lich ver­fügt sie auch über ei­nen „MSC Yacht Club“ für Gäste, die Ex­klu­si­vi­tät und Pri­vat­sphäre su­chen.

MSC Sea­side (c) MSC Crui­ses

Ab 1. Au­gust 2021 wird dann mit der neuen MSC Seashore auch noch ein Schwes­ter­schiff der MSC Sea­side im west­li­chen Mit­tel­meer kreu­zen. Ihre 7‑­Nächte-Kreuz­fahr­ten füh­ren nach Ge­nua, Nea­pel, Mes­sina, Malta, Bar­ce­lona und Mar­seille und ste­hen bis Ende Ok­to­ber auf dem Pro­gramm.

Zu­vor wer­den al­ler­dings be­reits drei MSC-Schiffe im öst­li­chen Mit­tel­meer zum Ein­satz kom­men. Die MSC Or­ches­tra fährt ab 5. Juni 2021 wö­chent­lich von Ve­ne­dig nach Bari, Korfu, My­ko­nos und Du­brov­nik, die MSC Sple­n­dida ab 12. Juni 2021 im­mer sams­tags von Tri­est nach Bari, Du­brov­nik, Korfu und Ko­tor und die MSC Ma­gni­fica ab 20. Juni 2021 im­mer sonn­tags von Ve­ne­dig nach Bari, Pi­räus, My­ko­nos und Split.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"