GROSSE SCHIFFE

Mexiko und Vietnam: Zwei neue Restaurants auf der MSC Virtuosa

MSC Crui­ses hat De­tails zum gas­tro­no­mi­schen An­ge­bot an Bord der neuen MSC Vir­tuosa be­kannt ge­ge­ben. Auf die Gäste war­tet eine breite Aus­wahl an le­ge­ren oder ele­gan­ten Spei­se­mög­lich­kei­ten in fünf Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants, fünf im Rei­se­preis in­klu­dier­ten A‑la-carte-Re­stau­rants und ei­nem eben­falls in­klu­dier­ten Buf­fet­re­stau­rant.

Zwei Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants sind da­bei erst­mals auf ei­nem Schiff von MSC Crui­ses zu fin­den – das „HOLA! Ta­cos & Can­tina“ und das „In­do­chine“. Das Fast-Ca­sual-Street­food-Kon­zept des „HOLA!“, das zum Mit­tag- und Abend­essen ge­öff­net sein wird, bie­tet da­bei eine Aus­wahl an la­tein­ame­ri­ka­ni­schen und me­xi­ka­nisch in­spi­rier­ten Ge­rich­ten und Ge­trän­ken, die nach dem Sharing-Prin­zip ge­nos­sen wer­den kön­nen.

MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses

Zur Wahl ste­hen bei­spiels­weise blaue Mais-Ta­cos und Nachos, au­then­ti­sche Rin­der-Em­pa­na­das, Ta­male, eine Tor­tilla-Suppe und ve­ge­ta­ri­sche Ta­cos. Dazu wer­den Agua Fre­sca, Te­qui­las und Mez­cals ser­viert. Eine ei­gene Salsa-Bar mit sechs haus­ge­mach­ten Sal­sas, und ei­ner gro­ßen Aus­wahl an wür­zi­gen Sau­cen so­wie eine Gu­a­ca­mole-Sta­tion run­den das ku­li­na­ri­sche Er­leb­nis ab. Nach­spei­sen war­ten an der „Me­xi­can Ice Cream Taco Bar“.

Im neuen „In­do­chine“ wer­den viet­na­me­si­sche Klas­si­ker mit ei­nem fran­zö­si­schen Twist ser­viert. Auf der Spei­se­karte ste­hen zahl­rei­che ve­ge­ta­ri­sche und ve­gane Op­tio­nen so­wie eine Viel­zahl an Ge­rich­ten, die ge­teilt wer­den kön­nen – von grü­nen Pa­paya-Sa­la­ten über Beef Bo Buns und fran­zö­sisch ge­bra­tene Schne­cken bis zu viet­na­me­si­schen Ve­g­gie-Crê­pes. Dazu kön­nen edle Weine aus der Neuen und der Al­ten Welt und tro­pi­sche Cock­tails be­stellt wer­den.

Butcher’s Cut /​ MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses

Die drei wei­te­ren Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants sind be­reits von an­de­ren MSC-Schif­fen bes­tens be­kannt – das tra­di­tio­nelle ame­ri­ka­ni­sche Steak­haus „Butcher’s Cut“, das stil­volle „Kaito Tepp­an­yaki Re­stau­rant“ und die in­time „Kaito Su­shi Bar“, in der die Gäste be­ob­ach­ten kön­nen, wie ihr fri­sches Su­shi, Sa­shimi und Tem­pura von den Meis­ter­kö­chen zu­be­rei­tet wer­den.

Das Buf­fet­re­stau­rant „Mar­ket­place“ mit 1.336 Sitz­plät­zen war­tet von mor­gens bis abends mit in­ter­na­tio­na­len Ge­rich­ten, ei­ner of­fe­nen Kü­che, ei­ner Moz­za­rella-Ma­nu­fak­tur, frisch ge­ba­cke­nem Brot und ei­nem Markt­platz mit fri­scher Pasta so­wie Obst und Ge­müse auf. Im Co­rona-Som­mer 2021 wer­den die Ge­richte auf den Tel­lern nach Wunsch an­ge­rich­tet und die Sitz­plätze sind nach dem So­cial Di­stancing-Prin­zip an­ge­ord­net.

Sky Lounge /​ MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses

Zu­sätz­lich wird die MSC Vir­tuosa über fünf Haupt­re­stau­rants ver­fü­gen, in de­nen me­di­ter­rane und in­ter­na­tio­nale Spe­zia­li­tä­ten à la carte in ele­gan­ter Um­ge­bung ser­viert wer­den. Die Me­nüs für die stil­vol­len Din­ner wech­seln täg­lich. Dazu kom­men nicht we­ni­ger als 21 Bars und Loun­ges – etwa die „Cham­pa­gner Bar“ mit ei­ner Aus­wahl an Ka­viar, Aus­tern und Krab­ben oder die vom Art Déco in­spi­rierte „Sky Lounge“ mit ih­ren mo­le­ku­la­ren Cock­tails.

Auch das au­then­ti­sche bri­ti­sche Pub „Mas­ters of the Sea“ mit mehr als 40 ver­schie­de­nen Bier­sor­ten darf nicht feh­len. Ganz neu ist zu­dem der fu­tu­ris­ti­sche „MSC Star­s­hip Club“ mit dem ers­ten hu­ma­no­iden Ro­bo­ter-Bar­kee­per auf See. Über die­ses in­ter­ak­tive Bar- und Un­ter­hal­tungs­er­leb­nis mit 3D-Ho­lo­gram­men, ei­ner di­gi­ta­len Kunst­wand und ei­nem in­ter­ak­ti­ven In­fi­nity-Tisch ha­ben wir hier be­reits aus­führ­lich be­rich­tet.

Star­s­hip Club auf der MSC Vir­tuosa (c) MSC Crui­ses

Nicht zu­letzt kehrt auch der preis­ge­krönte Kon­di­tor und Spit­zen-Cho­co­la­tier Jean-Phil­ippe Maury zu­rück an Bord. In sei­nem „Jean-Phil­ippe Maury Café & Cho­co­lat“ war­tet eine of­fene Cho­co­la­te­rie mit fri­scher Scho­ko­lade, die an Bord her­ge­stellt wird – um­rahmt von be­mer­kens­wert kom­pli­zier­ten Scho­ko­la­den-Skulp­tu­ren. Die „Crê­pes & Gelato“-Theke ist wie­derum mit ver­lo­cken­den Köst­lich­kei­ten ge­füllt, die von klas­si­schen Milch­shakes und Sor­bets bis zu tren­di­gen grü­nen Smoot­hies rei­chen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"