Costa CrociereGROSSE SCHIFFE

Costa Venezia: Türkei-Kreuzfahrten erstmals ab Istanbul

Die Costa Ve­ne­zia steu­ert ab Mai 2022 von Is­tan­bul aus Hä­fen in der Tür­kei und in Grie­chen­land an. In der Win­ter­sai­son 2022/​23 nimmt sie zu­sätz­lich Kurs auf Hä­fen in Ägyp­ten, Is­rael und Zy­pern.

Das neue Pro­gramm der Costa Ve­ne­zia in der Tür­kei um­fasst drei ver­schie­dene Rou­ten im Mit­tel­meer, die alle mit Ein- und Aus­schif­fung in Is­tan­bul be­gin­nen. Die Kreuz­fahr­ten sind so ge­stal­tet, dass sie län­gere Zwi­schen­stopps in den Hä­fen vor­se­hen. Die Gäste kön­nen so die je­wei­li­gen Rei­se­ziele in­ten­si­ver ge­nie­ßen.

Costa Ve­ne­zia (c) Costa Cro­ciere

Von 1. Mai bis 13. No­vem­ber 2022 bie­tet die Costa Ve­ne­zia zwei ver­schie­dene ein­wö­chige Rou­ten in der Tür­kei und in Grie­chen­land an, die auch zu ei­ner zwei­wö­chi­gen Reise mit acht Hä­fen kom­bi­niert wer­den kön­nen.

Die erste Route um­fasst ei­nen zwei­tä­gi­gen Auf­ent­halt mit ei­ner Über­nach­tung in Is­tan­bul, die tür­ki­schen Ziele Iz­mir und Bo­drum so­wie My­ko­nos und Athen in Grie­chen­land. Auf der zwei­ten Route sind zwei zwei­tä­gige Auf­ent­halte mit je ei­ner Über­nach­tung in Is­tan­bul und Kusa­dasi in der Tür­kei ent­hal­ten, be­vor es wei­ter nach Rho­dos und He­ra­klion geht.

Costa Ve­ne­zia (c) Costa Cro­ciere

Im Win­ter 2022/​23 fährt die Costa Ve­ne­zia eine dritte zwölf­tä­gige Route mit Stopps in der Tür­kei, in Ägyp­ten, Is­rael und Zy­pern, die zwei Tage in Is­tan­bul so­wie Be­su­che in Bo­drum, Li­massol, Haifa (mit eben­falls zwei Ta­gen und ei­ner Nacht), Alex­an­dria und Kusa­dasi um­fasst.

Die Land­aus­flüge, die für die Kreuz­fahr­ten der Costa Ve­ne­zia ent­wi­ckelt wur­den, sol­len den Gäs­ten be­son­dere Er­leb­nisse er­mög­li­chen. So war­tet ein Pri­vat­kon­zert in ei­nem rö­mi­schen Am­phi­thea­ter in Ephe­sus bei Nacht, die Lich­ter des Bos­po­rus bei Nacht, eine Über­nach­tung in den in Fels ge­haue­nen Häu­sern in der Mond­land­schaft von Kap­pa­do­kien, die Ent­de­ckung der na­tür­li­chen Pools von Pa­muk­kale so­wie Beth­le­hem und Je­ru­sa­lem.

Costa Tos­cana (c) Costa Cro­ciere

Das neue Flagg­schiff Costa Tos­cana – das zweite mit Flüs­sig­gas be­trie­bene Schiff von Costa – wird laut Plan im De­zem­ber 2021 aus­ge­lie­fert und am 5. März 2022 in Be­trieb ge­nom­men. Ab die­sem Zeit­punkt wird das Schiff ein­wö­chige Kreuz­fahr­ten im west­li­chen Mit­tel­meer mit An­läu­fen in Sa­vona, Mar­seille, Bar­ce­lona, Va­len­cia, Pa­lermo und Ci­vi­ta­vec­chia an­bie­ten.

Die Kreuz­fahr­ten der Costa Tos­cana, die ur­sprüng­lich vom 18. De­zem­ber 2021 bis An­fang März 2022 ge­plant wa­ren, wer­den statt­des­sen von der Costa Lu­mi­nosa durch­ge­führt, die wie­derum ihr Pro­gramm der lan­gen Win­ter­kreuz­fahr­ten im Mit­tel­meer streicht.

www.costakreuzfahrten.at

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"