nicko cruises Flussreisen

nicko cruises: Unvergessliche Themen- und Eventreisen 2025

nicko crui­ses hat ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches, ein­ma­li­ges und viel­sei­ti­ges Pro­gramm an neuen The­men- und Event­rei­sen für 2025 aus­ge­ar­bei­tet. Da­bei sol­len die Gäste un­ver­gess­li­che Mo­mente auf Fluss­rei­sen mit dem ge­wis­sen Ex­tra an, die keine Wün­sche of­fen­las­sen, er­le­ben.

Ob feinste Ku­li­na­rik, Kunst oder Mu­sik in al­len Fa­cet­ten, wäh­rend der zwei- bis zehn­tä­gi­gen Kreuz­fahr­ten rei­sen die Gäste ent­lang ma­le­ri­scher Land­schaf­ten und Me­tro­po­len auf den schöns­ten Flüs­sen Eu­ro­pas.

Rhein Me­lo­die (c) nicko crui­ses

Die Gäste kön­nen un­ter den viel­sei­ti­gen Events jene aus­wäh­len, die ih­ren per­sön­li­chen Vor­lie­ben ent­spre­chen und ex­klu­sive Hö­he­punkte so­wohl an Bord der mo­der­nen Fluss­schiff-Flotte als auch an Land er­le­ben. Da­bei bleibt nicko crui­ses ein­mal mehr sei­ner Phi­lo­so­phie des „Slow Crui­sing“ treu, denn eine ge­wisse Lang­sam­keit, die für die meis­ten Men­schen mit dem Ge­nie­ßen ver­bun­den ist, wird bei die­sen Rei­sen groß­ge­schrie­ben.

Kultur und Natur treffen auf Lebensfreude

Ce­lina (c) nicko crui­ses

Sich trei­ben und die Na­tur auf sich wir­ken las­sen, da­bei Kul­tur er­le­ben und nach Her­zens­lust schlem­men ist eine Kom­bi­na­tion, die Wein- und Ge­nuss­kreuz­fahr­ten so be­son­ders macht. Viel­fäl­tige Ge­schmacks- und Kul­tur­er­leb­nisse bie­ten sich den Rei­sen­den zum Bei­spiel bei ei­ner Reise auf der Do­nau, die nach Ös­ter­reich, in die Slo­wa­kei und nach Un­garn führt.

Bei den acht­tä­gi­gen Rei­sen ab und bis Pas­sau mit der kom­for­ta­blen Ce­lina ler­nen die Gäste re­gio­nale Spe­zia­li­tä­ten ken­nen und er­le­ben Aus­flüge ab­seits der be­kann­ten Tou­ris­ten­pfade. Ne­ben Stadt­rund­gän­gen in Pas­sau und Linz ent­de­cken die Gäste die tra­di­ti­ons­rei­che Do­nau­me­tro­pole Wien mit ih­ren be­kann­ten Bau­wer­ken und kön­nen bei ei­ner Kel­ler­füh­rung ver­schie­dene Weine ver­kos­ten.

nic­koSPI­RIT /​ Re­stau­rant (c) nicko crui­ses

Auch von Bu­da­pest aus steht die De­gus­ta­tion lo­ka­ler Weine in der Wein­stadt Bu­da­fok auf dem Pro­gramm. Die Haupt­stadt Un­garns zeigt sich bei ei­ner abend­li­chen Licht­er­fahrt mit dem Schiff von sei­ner folk­lo­ris­ti­schen Seite, wenn die Gäste von mit­rei­ßen­den Klän­gen lan­des­ty­pi­scher Mu­sik in den Bann ge­zo­gen wer­den. Die Aus­fahrt aus Bu­da­pest kön­nen die Rei­sen­den bei der „Sail Away Lan­gos-Party“ auf dem Son­nen­deck ge­nie­ßen, wenn an Bord diese lo­kale Spe­zia­li­tät kre­denzt wird.

Die At­mo­sphäre der be­kann­ten Kaf­fee­haus­tra­di­tion, dem In­be­griff von Ge­müt­lich­keit und Lang­sam­keit, lässt sich in Bra­tis­lava er­le­ben. In Pöch­larn ste­hen eine Ex­kur­sion zur Schal­la­burg und eine Most­ver­kos­tung auf dem Pro­gramm. Re­gio­nale süße Köst­lich­kei­ten wer­den zum Kaf­fee an Bord ge­reicht.

Wein­lieb­ha­ber kön­nen ih­rer Lei­den­schaft bei ei­ner acht­tä­gi­gen Reise mit der Bi­jou du Rhône ab und bis Lyon frö­nen. Auf Rhône und Saône geht es durch die far­ben­fro­hen Land­schaf­ten des fran­zö­si­schen Sü­dens. In Mâ­con kom­men die Rei­sen­den in den Ge­nuss ei­ner Füh­rung durch ein Land­gut aus dem 17. Jahr­hun­dert, auf dem Wein und Zie­gen­käse aus ei­ge­ner Her­stel­lung ge­kos­tet wer­den dür­fen.

Kräu­ter der Pro­vence (c) pix­a­bay

Im Ar­dè­che-Tal steht das Er­le­ben der im­po­san­ten Schlucht und ih­rer Steil­hänge im Mit­tel­punkt, ein ech­tes land­schaft­li­ches High­light. Prunk­volle Bau­werke in Arles, eine Stier­farm in der Ca­m­ar­gue und die be­rühmte Pont d’Avignon dür­fen bei die­ser Reise nicht feh­len.

Wie eine Oli­ven­öl­mühle funk­tio­niert, er­fah­ren die Gäste in der Pro­vence. In Lyon, des­sen Alt­stadt zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe ge­hört, kön­nen in ei­nem ty­pi­schen Tra­boule lo­kale Spe­zia­li­tä­ten ver­kos­tet wer­den. Vom Le­ben wie Gott in Frank­reich kön­nen sich die Gäste auf die­ser Reise selbst ei­nen Ein­druck ver­schaf­fen.

Mo­sel Wein­berge (c) nicko crui­ses

Auch ent­lang der schöns­ten Wein­re­gio­nen auf den Flüs­sen Deutsch­lands, zum Bei­spiel in acht Ta­gen auf Mo­sel und Rhein oder in zehn Ta­gen auf Rhein und Main mit der mo­der­nen nic­koSPI­RIT, las­sen sich kul­tu­relle High­lights, ma­le­ri­sche Klein­städte so­wie das Kos­ten feins­ter Reb­säfte und an­de­rer Köst­lich­kei­ten har­mo­nisch zu ei­ner un­ver­gess­li­chen Er­fah­rung für alle Sinne ver­bin­den.

Bei der The­men­reise „Ge­nuss und Wein auf Rhein und Main“, die ent­we­der von Köln nach Pas­sau oder von Pas­sau nach Köln ge­bucht wer­den kann, er­le­ben die Rei­sen­den Vor­träge und Ver­kos­tun­gen, so­wohl an Bord als auch im Wein­gut, und kom­men an­läss­lich des Be­su­ches ei­ner Braue­rei auch auf den Ge­schmack lo­ka­ler Bier­sor­ten. Ku­li­na­ri­sche Rund­gänge in Wert­heim, Re­gens­burg und Nürn­berg run­den diese Reise ge­nuss­voll ab.

Inspiration bei Kunst und Musik

MS Seine Com­tesse (c) nicko crui­ses

Ganz im Sinne des Im­pres­sio­nis­mus las­sen sich die Re­gion ent­lang der Seine so­wie die fran­zö­si­sche Ala­bas­ter­küste auf den Spu­ren welt­be­rühm­ter Künst­ler er­le­ben. Die acht­tä­gige Kreuz­fahrt auf der Seine mit der Seine Com­tesse ab und bis Pa­ris führt un­ter an­de­rem nach Rouen mit sei­nen zahl­rei­chen al­ten Fach­werk­ge­bäu­den und von Le Havre aus in den ma­le­ri­schen See­fah­rer- und Künst­ler­ort Hon­fleur.

Ein Aus­flug zum pit­to­res­ken See­bad Étretat ver­mit­telt den Rei­sen­den ei­nen Ein­druck von den mar­kan­ten Krei­de­fel­sen in der Nor­man­die. Ent­lang der Straße der Klös­ter las­sen sich im­po­sante ro­ma­ni­sche Rui­nen be­wun­dern. Ein Abend, an dem man sich dem Charme fran­zö­si­scher Chan­sons hin­ge­ben kann, ist ein schö­ner Aus­klang ei­nes er­leb­nis­rei­chen Ta­ges.

Das Haus des Ma­lers Claude Mo­net mit sei­nem pa­ra­die­si­schen Gar­ten und dem be­rühm­ten See­ro­sen­teich kann in Gi­verny er­lebt wer­den. Be­ein­dru­ckende Kunst­werke er­war­ten die Be­su­cher bei ei­ner Be­sich­ti­gung des Schlos­ses Chan­tilly. Ein Aus­flug in das Zen­trum von Pa­ris darf bei die­ser Reise na­tür­lich nicht feh­len. Eine Ca­ba­ret-Show am Abend so­wie eine Stadt­rund­fahrt durch die Me­tro­pole mit Be­such des Mu­sée d’Orsay sind der per­fekte Ab­schluss die­ser Reise auf den Spu­ren der fran­zö­si­schen Im­pres­sio­nis­ten.

Zweitägige Eventreisen mit unterschiedlichen Akzenten

Bi­blio­thek der MS Bi­jou du Rhône (c) nicko crui­ses

Be­son­ders zum Schnup­pern von Fluss­kreuz­fahr­ten und zum Er­le­ben ex­klu­si­ver Ver­an­stal­tun­gen eig­nen sich die Event­rei­sen, bei de­nen die Gäste eine Nacht in ei­ner der kom­for­ta­blen Ka­bi­nen an Bord der je­wei­li­gen Schiffe ver­brin­gen.

Wer die Ster­ne­kü­che liebt, wird beim ex­klu­si­ven Din­ner Club You­Din­ner an Bord der nic­koSPI­RIT in den Ge­nuss feins­ter Gau­men­freu­den kom­men, denn die Kö­che bei die­sen Events zäh­len so­wohl na­tio­nal als auch in­ter­na­tio­nal zu den krea­tivs­ten und bes­ten. An gleich zwei Ter­mi­nen, im März ab Köln und im No­vem­ber ab Frank­furt, ser­vie­ren Mi­che­lin-prä­mierte Spit­zen­kö­che den an­spruchs­vol­len Gäs­ten ein Fünf-Gänge-Menü mit Wein­be­glei­tung, das sei­nes­glei­chen sucht.

Spür­sinn be­wei­sen heißt es bei „Sekt mit Schuss“ im Rah­men der Ver­an­stal­tung Krimi to­tal Din­ner an Bord der Rhein Sym­pho­nie. Bei den Rei­sen ab und bis Köln im März und Ok­to­ber 2025 steht der Abend ganz im Sinne mör­de­ri­scher Span­nung, Spaß und Ge­nuss. Die Gäste kön­nen auf un­ter­halt­same Weise ak­tiv mit­ra­ten oder die Ge­scheh­nisse rund um das Fir­men­ju­bi­läum ei­nes Sekt­kö­nigs und da­mit ein­her­ge­hende pri­ckelnde Er­mitt­lun­gen bei ei­nem köst­li­chen mehr­gän­gi­gen Menü ver­fol­gen.

nic­koSPI­RIT (c) nicko crui­ses

Für Gäste, de­ren Herz bei Schla­ger­mu­sik hö­her schlägt, hält nicko crui­ses ein be­son­de­res Event-High­light be­reit. Bei den größ­ten Hits von Udo Jür­gens und He­lene Fi­scher, dar­ge­bo­ten von den Show­pro­fis Ed­wina de Poo­ter und Dirk Elf­gen, ist Herz­klop­fen ga­ran­tiert. Die Tri­bute-Shows an Bord der nic­koSPI­RIT und Rhein Me­lo­die fin­den im März 2025 ab und bis Köln so­wie auf der nic­koSPI­RIT im No­vem­ber ab und bis Frank­furt statt.

Broad­way-Fee­ling pur er­le­ben Mu­si­cal-Fans an zwei Ter­mi­nen im März 2025 an Bord der Rhein Me­lo­die bei ei­nem abend­fül­len­den Pro­gramm mit den be­kann­tes­ten Me­lo­dien aus Mu­si­cals wie Das Phan­tom der Oper, Wi­cked, Fro­zen und Tanz der Vam­pire. Das Re­per­toire von Ger­rit He­ricks, ehe­ma­li­ger Dar­stel­ler des Qua­si­modo in Dis­neys Der Glöck­ner von Notre Dame im Stage Apollo Thea­ter Stutt­gart, ist na­hezu un­er­schöpf­lich. Die­ses Event bie­tet mu­si­ka­li­sche und ku­li­na­ri­sche In­ter­pre­ta­tio­nen für je­den Ge­schmack, und das im wahrs­ten Sinne des Wor­tes, denn auch der Gau­men wird an die­sem Abend mit den Köst­lich­kei­ten ei­nes Drei-Gänge-Me­nüs ver­wöhnt.

www.nicko-cruises.de

Holen Sie sich unseren Newsletter!

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"