AmaWaterways

AmaWaterways: Weltweite Flussreisen in der Saison 2026

An­ge­sichts der star­ken Nach­frage für die Sai­so­nen 2024 und 2025 hat die Fluss­kreuz­fahr­tree­de­rei Ama­Wa­ter­ways Re­ser­vie­run­gen für alle ihre Kreuz­fahrt­pro­dukte für 2026 in Eu­ropa, Ägyp­ten, Asien, Ko­lum­bien, Afrika Sa­fa­ris und Wild­life Crui­ses so­wie Land­pa­kete vor und nach der Kreuz­fahrt, mög­lich ge­macht.

Mit der Ein­füh­rung von neun neuen Fluss­schif­fen in den nächs­ten drei Jah­ren und mehr als 40 ver­schie­de­nen Rou­ten auf vier Kon­ti­nen­ten kön­nen alle, die schon früh ihre Reise pla­nen, aus ei­ner gro­ßen An­zahl von Mög­lich­kei­ten wäh­len und sich groß­ar­tige Spar­mög­lich­kei­ten und Ter­mine si­chern.

Neue Schiffe

Taufe der Ama­Lucia (c) Ama­Wa­ter­ways

Nach der An­kün­di­gung, in den Jah­ren 2024 und 2025 sie­ben neue Schiffe in Por­tu­gal, Ägyp­ten, Ko­lum­bien und Eu­ropa vom Sta­pel lau­fen zu las­sen, wird Ama­Wa­ter­ways im Jahr 2026 zwei wei­tere Schiffe hin­zu­fü­gen. Die Ama­Sofia wird ab dem 24. Mai 2026 auf der 14-tä­gi­gen Rei­se­route „Ma­gni­fi­cent Eu­rope“ die his­to­ri­sche Do­nau be­fah­ren und da­bei der Route der Kai­ser, Kö­nige und Kö­ni­gin­nen zwi­schen Ams­ter­dam und Bu­da­pest fol­gen.

In der Zwi­schen­zeit wer­den die Ama­Maya und Ama­Dara auf dem Me­kong un­ter­wegs sein und die sie­ben­tä­gi­gen Rou­ten „Charms of the Me­kong“ und „Ri­ches of the Me­kong“ un­ter­neh­men. Diese las­sen sich leicht mit Land­pa­ke­ten vor und nach der Kreuz­fahrt kom­bi­nie­ren, um die an­ti­ken Rui­nen von Ang­kor Wat in der Nähe von Siem Reap in Kam­bo­dscha oder die ge­schäf­ti­gen Zen­tren von Ho-Chi-Minh-Stadt und Ha­noi so­wie die Ha­long-Bucht in Viet­nam oder Bang­kok in Thai­land zu ent­de­cken.

Neue Landpakete in Europa

Pa­ris (c) Alex­an­der Ka­gan via Un­s­plash

Zwei neue Land­pa­kete wer­den im Rah­men der sie­ben­tä­gi­gen Taste of Bor­deaux-Kreuz­fahr­ten von Ama­Wa­ter­ways im Jahr 2026 hin­zu­ge­fügt. Die Gäste kön­nen die neue Op­tion für vier Nächte vor der Kreuz­fahrt bu­chen und zwei Nächte in Ma­drid ver­brin­gen, um Pan­orama-Stadt­rund­fahr­ten und Spa­zier­gänge durch den Kö­nigs­pa­last und die Alt­stadt zu ge­nie­ßen, be­vor sie in die ro­man­ti­sche Stadt San Se­bas­tián fah­ren, wo ein Spa­zier­gang durch die Alt­stadt Ein­bli­cke in die Ge­schichte der Stadt bie­tet.

Für Gäste, die ihre Kreuz­fahrt mit Schwer­punkt auf Es­sen und Wein ver­län­gern möch­ten, gibt es nichts Bes­se­res als drei Nächte in Pa­ris. Sie schlen­dern ent­lang der Champs-Ély­sées mit ih­ren Ki­nos, Stra­ßen­ca­fés und lu­xu­riö­sen Fach­ge­schäf­ten, be­su­chen das Künst­ler­vier­tel Mont­martre und en­den mit ei­ner abend­li­chen Lich­ter­tour durch die „Stadt des Lichts“.

Neue Ausflüge

Rhein­tal (c) pix­a­bay

Gäste, die auf Rhein und Mo­sel un­ter­wegs sind, kom­men in den Ge­nuss ei­ni­ger neuer Aus­flüge, die für 2026 ge­plant sind. Die char­mante Stadt Ut­recht wurde zu den Rou­ten „Fas­zi­nie­ren­der Rhein“, „Zau­ber­haf­ter Rhein“ und „Weih­nachts­märkte am Rhein “ hin­zu­ge­fügt. Diese mit­tel­al­ter­li­che Stadt, die viert­größte der Nie­der­lande, bie­tet ih­ren Gäs­ten von Bäu­men ge­säumte Ka­näle, christ­li­che Denk­mä­ler und eine ehr­wür­dige Uni­ver­si­tät. Die Gäste kön­nen zwi­schen ei­ner lo­ka­len Bier­ver­kos­tung und ei­nem Rund­gang durch die Stadt wäh­len.

Der Stopp in Straß­burg wäh­rend der Weih­nachts­zeit hat zwei wei­tere Aus­flugs­mög­lich­kei­ten hin­zu­ge­fügt, ei­nen Rund­gang durch den be­rühm­ten Kur­ort Ba­den-Ba­den oder ei­nen Be­such des äl­tes­ten Weih­nachts­mark­tes Frank­reichs in Straß­burg, den es seit 1570 gibt.

Auf der sie­ben­tä­gi­gen Reise „Wein­gü­ter an Rhein & Mo­sel“ von Ama­Wa­ter­ways kön­nen die Gäste Wies­ba­den er­kun­den, das für sei­nen Sekt und sei­nen Koch­brun­nen be­rühmt ist, eine his­to­ri­sche Ther­mal­quelle aus der Rö­mer­zeit.

Kolumbien

Santa Marta, Ko­lum­bien (c) Ma­kalu via pix­a­bay

Im Jän­ner 2025 wird Ama­Wa­ter­ways die erste große Fluss­kreuz­fahrt­ge­sell­schaft sein, die den ma­le­ri­schen Mag­da­lena-Fluss in Ko­lum­bien be­fährt und auf die­ser his­to­ri­schen Route zwei neue, spe­zi­ell an­ge­fer­tigte Lu­xus­schiffe ein­setzt, die in­time Ama­Mag­da­lena für 60 Gäste und die atem­be­rau­bende Ama­Me­lo­dia für 64 Gäste.

Die bei­den ein­drück­li­chen Rou­ten, „Ma­gic of Co­lom­bia“ und „Won­ders of Co­lom­bia“, sind be­reits aus­ge­bucht und wer­den 2026 wei­ter an­ge­bo­ten. Auf den sie­ben­tä­gi­gen Rou­ten zwi­schen Car­ta­gena und Bar­ran­quilla ge­nie­ßen die Gäste lo­kal in­spi­rierte la­tein­ame­ri­ka­ni­sche Kü­che, ein­ge­hende Aus­flüge und eine Viel­zahl von leb­haf­ten Un­ter­hal­tungs­mög­lich­kei­ten, die für die far­ben­frohe Kul­tur des Lan­des re­prä­sen­ta­tiv sind. Op­tio­nale Land­pa­kete vor und nach der Kreuz­fahrt füh­ren nach Me­del­lín in Ko­lum­bien und Pa­nama-Stadt.

Ägypten

Ama­Dah­lia, Lobby (c) Ama­Wa­ter­ways

Ama­Wa­ter­ways nimmt die Gäste mit auf eine elf­tä­gige „Se­crets of Egypt & the Nile“-Route auf zwei Schwes­ter­schif­fen, der Ama­Dah­lia und der Ama­Li­lia, und bie­tet un­ver­gleich­li­che Kreuz­fahrt- und Lan­d­er­leb­nisse. Eine sie­ben­tä­gige Fluss­kreuz­fahrt ab Lu­xor wird mit ei­nem Auf­ent­halt von drei Näch­ten vor und ei­ner Nacht nach der Kreuz­fahrt im his­to­ri­schen Kairo kom­bi­niert. Zu den be­lieb­ten op­tio­na­len Land­pa­ke­ten, die mit die­sem Rei­se­ziel kom­bi­niert wer­den, ge­hö­ren Du­bai und Jor­da­nien.

Afrika

Lö­wen in Süd­afrika (c) cruise4news /​ Eli­sa­beth Ka­pral

Die Rei­sen­den kön­nen an Bord der lu­xu­riö­sen Zam­bezi Queen für 28 Pas­sa­giere ent­lang des afri­ka­ni­schen Chobe-Flus­ses fah­ren. Mit fünf ver­schie­de­nen Rou­ten, wie zum Bei­spiel „Dis­co­ver Af­rica“ und „Stars of South Af­rica“, kön­nen sich die Gäste dar­auf freuen, Afri­kas le­ben­dige Kul­tur zu ent­de­cken, Wild­tiere zu be­ob­ach­ten und iko­ni­sche Rei­se­ziele wie den Ta­fel­berg von Kap­stadt und die Vic­to­ria­fälle zu er­kun­den.

Die Afrika-Rou­ten von Ama­Wa­ter­ways kom­bi­nie­ren das lu­xu­riöse Fluss­kreuz­fahrt­er­leb­nis für vier Nächte mit der Wahl zwi­schen auf­re­gen­den Wild­tier­sa­fa­ris, Städ­te­auf­ent­hal­ten oder dem zeit­lo­sen Ge­nuss von Bahn­rei­sen quer durch das Land für ein Er­leb­nis, das sei­nes­glei­chen sucht.

Sun­set Deck /​ Ama­Ma­gna (c) Ama­Wa­ter­ways

Die Preise für das Pro­gramm 2026 be­gin­nen bei 2.647 Euro pro Per­son für die sie­ben­tä­gige Kreuz­fahrt „Cap­ti­vat­ing Rhine“ von Ams­ter­dam nach Ba­sel, ab 5. Fe­bruar 2026, in ei­ner Ka­bine der Ka­te­go­rie E, ba­sie­rend auf zwei Per­so­nen. Im Preis in­be­grif­fen ist eine Früh­bu­ch­er­er­spar­nis von 487 Euro pro Per­son.

Eine Kreuz­fahrt mit Ama­Wa­ter­ways be­inhal­tet ge­ho­bene Kü­che an ver­schie­de­nen Or­ten, dar­un­ter das Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rant The Chef’s Ta­ble, un­be­grenzt Wein, Bier und al­ko­hol­freie Ge­tränke zum Mit­tag- und Abend­essen, eine täg­li­che Sip & Sail-Cock­tail­stunde mit Wein, Bier, Spi­ri­tuo­sen und al­ko­hol­freien Ge­trän­ken, eine täg­li­che Aus­wahl an Aus­flü­gen in klei­nen Grup­pen, dar­un­ter Wan­dern, Rad­fah­ren und Tou­ren für be­son­dere In­ter­es­sen, hoch­wer­ti­ges WLAN, ein kos­ten­lo­ses Well­ness-Pro­gramm mit an­ge­lei­te­ten Fit­ness­kur­sen in Eu­ropa und auf dem Me­kong und vie­les mehr.

AmaWaterways.eu

Holen Sie sich unseren Newsletter!

Elisabeth Kapral

Als Juristin hat Elisabeth gelernt, exakt zu formulieren. Das kommt ihr jetzt zugute, wenn sie für cruise4news schreibt. Worüber sie schreibt, weiß sie dabei ganz genau, denn sie hat in den letzten 15 Jahren mehr als 80 Kreuzfahrten mit den verschiedensten Reedereien unternommen.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"