Emerald Azzurra (c) Emerald Yacht Cruises

Emerald Azzurra: Die neue Superyacht nimmt Formen an

Eme­rald Crui­ses hat ein Vi­deo ver­öf­fent­licht, das den Fort­schritt bei den Bau­ar­bei­ten der Eme­rald Az­zurra be­glei­tet. Der Sta­pel­lauf der neuen Su­per­yacht ist für 2021 ge­plant. Die ers­ten Rei­sen wer­den sie ins Mit­tel­meer und ins Rote Meer füh­ren.

Hier geht es zu den Bil­dern der Eme­rald Az­zurra

„Der Zeit­raf­fer zeigt, dass der Kon­struk­ti­ons­pro­zess der Eme­rald Az­zurra nach Plan läuft. Es gibt ak­tu­ell ei­nige Ver­zö­ge­run­gen bei der Lie­fe­rung von Ma­te­rial aus Eu­ropa und China, aber ge­mein­sam mit der Werft ar­bei­ten wir daran, die Aus­wir­kun­gen der Lie­fer­eng­pässe zu mi­ni­mie­ren“, er­klärt Glen Mo­ro­ney, Ei­gen­tü­mer und Prä­si­dent von Sce­nic Crui­ses.

Die 110 Me­ter lange Su­per­yacht wird in Ha Long in Viet­nam ge­baut und soll im Au­gust 2021 in See ste­chen. Für 2021 und 2022 ste­hen ins­ge­samt 47 Rei­se­rou­ten auf dem Pro­gramm. Sie füh­ren un­ter an­de­rem in das Rote Meer mit Is­rael, Jor­da­nien und Ägyp­ten so­wie ins Mit­tel­meer mit Grie­chen­land, Kroa­tien, Ita­lien, Frank­reich, Zy­pern, der Tür­kei, Malta und Spa­nien.

(c) Eme­rald Yacht Crui­ses

Eme­rald Yacht Crui­ses bie­tet sei­nen Gäs­ten ein be­son­de­res Yacht-Er­leb­nis mit ei­ner Ka­pa­zi­tät von nur 100 Gäs­ten an Bord und dem Zu­gang zu klei­nen und ru­hi­gen Hä­fen, die nur für kleine Yach­ten er­reich­bar sind. Die Eme­rald Az­zurra wird das erste Schiff im Ei­gen­tum der neuen Marke sein, die ge­mein­sam mit Eme­rald Wa­ter­ways das Port­fo­lio von Eme­rald Crui­ses bil­det.

www.emeraldyachtcruises.com

Emerald Azzurra
(c) Eme­rald Yacht Crui­ses