Begrüßung der Celebrity Apex auf den Bahamas (c) Celebrity Cruises

Celebrity-Flotte begrüßt die neue Apex auf den Bahamas

Ei­gent­lich sollte die Ce­le­brity Apex be­reits am 27. Mai 2020 in Bar­ce­lona zu ih­rer ers­ten Kreuz­fahrt in See ste­chen, nach­dem Ce­le­brity Crui­ses den zwei­ten Neu­bau der Edge-Klasse im März von der Werft Chan­tiers-At­lan­tique in Saint-Na­zaire über­nom­men hatte. Doch die Co­rona-Pan­de­mie zwang die Ree­de­rei zur Ab­sage der ge­sam­ten Eu­ropa-Sai­son. Seit­her lag das Schiff die meiste Zeit ar­beits­los vor Sout­hamp­ton.

Nun soll die Ce­le­brity Apex ihre Pre­mie­ren-Sai­son mit Kreuz­fahr­ten von Port Ever­gla­des in die Ka­ri­bik ver­brin­gen. Da­für machte sich der re­vo­lu­tio­näre Neu­bau nach mehr als ei­nem hal­ben Jahr Still­stand auf den Weg von Sout­hamp­ton über den At­lan­tik in die Ge­wäs­ser der Ba­ha­mas, wo er von gleich fünf Flot­ten-Mit­glie­dern fei­er­lich be­grüßt wurde – dem 2018 in Dienst ge­stell­ten Schwes­ter­schiff Ce­le­brity Edge, der Ce­le­brity Re­flec­tion, Ce­le­brity Equinox, Ce­le­brity Sil­hou­ette und Ce­le­brity Sum­mit.

Die fünf Ce­le­brity-Schiffe war­ten hier eben­falls schon seit Mo­na­ten auf ih­ren nächs­ten Ein­satz, der noch im­mer nicht in Sicht ist. Die Ka­pi­täne und die we­ni­gen noch ver­blie­be­nen Crew-Mit­glie­der an Bord freu­ten sich da­her sicht­lich über die Ab­wechs­lung und be­rei­te­ten der Ce­le­brity Apex dem­entspre­chend ei­nen gro­ßen Emp­fang in au­ßer­ge­wöhn­li­chen Zei­ten, wie meh­rere Vi­deos in den so­zia­len Netz­wer­ken zei­gen.

Die Ce­le­brity Apex um­fasst 129.500 BRZ und bie­tet Platz für 2.910 Pas­sa­giere bei Dop­pel­be­le­gung der Ka­bi­nen. Zu ih­ren High­lights zäh­len die „In­fi­nite Ve­ran­das“ in ei­ni­gen Ka­bi­nen, ein weit­läu­fi­ges Spa und ein Gar­ten auf dem Dach. Be­son­ders spek­ta­ku­lär ist der „Ma­gic Car­pet“: Die Platt­form kann an der Seite des Schiffs auf und ab be­wegt wer­den und so ver­schie­de­nen Zwe­cken die­nen – von der Er­wei­te­rung des Pool­decks über zu­sätz­li­chen Platz für ein Re­stau­rant bis zur Ten­der-Platt­form.

Die rest­li­chen Mit­glie­der der nun elf Schiffe um­fas­sen­den Flotte von Ce­le­brity Crui­ses be­fin­den sich der­zeit üb­ri­gens vor San Diego (Ce­le­brity Mill­en­nium und Ce­le­brity Eclipse), in Grie­chen­land (Ce­le­brity Con­stel­la­tion und Ce­le­brity In­fi­nity) so­wie vor Sin­ga­pur (Ce­le­brity Sol­stice). Auch für sie ist der­zeit noch völ­lig un­klar, wann sie wie­der Pas­sa­giere an Bord be­grü­ßen dür­fen.