GROSSE SCHIFFE

Princess Cruises präsentiert neuen Service „Dine My Way“

Princess Crui­ses hat ei­nen neuen Ser­vice na­mens „Dine My Way“ für alle Schiffe der Flotte vor­ge­stellt. Die Gäste kön­nen da­mit ihre ku­li­na­ri­schen Er­leb­nisse an Bord be­quem und fle­xi­bel or­ga­ni­sie­ren, wäh­rend gleich­zei­tig in Zei­ten von Co­vid-19 die Kon­takte re­du­ziert und War­te­schlan­gen ver­mie­den wer­den.

Im Mit­tel­punkt von „Dine My Way“ steht die Mög­lich­keit, Ti­sche in den Haupt- und Spe­zia­li­tä­ten­re­stau­rants an Bord zu den je­weils ge­wünsch­ten Zei­ten kon­takt­los zu re­ser­vie­ren – ent­we­der über die Medal­lionClass-App auf dem Smart­phone oder Ta­blet oder über das TV-Ge­rät in der Ka­bine.

Medal­lionClass-App am Smart­phone (c) Princess Crui­ses

Die Gäste kön­nen da­bei auch Freunde oder Mit­glie­der der Fa­mi­lie hin­zu­fü­gen und das be­vor­zugte Ser­vice-Tempo (ent­spannt oder schnell) wäh­len. Das per­sön­li­che, in der App hin­ter­legte Pro­fil des Gas­tes zeigt dem Re­stau­rant-Per­so­nal au­to­ma­tisch die ge­wünschte Sitz­po­si­tion (in der Nähe von Fens­tern oder in der Nähe zum Ein­gang), die Er­näh­rungs­vor­lie­ben und even­tu­elle All­er­gien.

„Wir glau­ben, dass die Gäste die Kon­trolle durch Dine My Way lie­ben wer­den“, sagt Jan Swartz, Prä­si­dent von Princess Crui­ses: „An­statt die Aus­wahl an Re­stau­rants wäh­rend der Pan­de­mie ein­zu­schrän­ken, kön­nen wir die Op­tio­nen für un­sere Gäste er­wei­tern, die Ka­pa­zi­tä­ten an Bord op­ti­mie­ren, die War­te­zei­ten ver­kür­zen und die Not­wen­dig­keit be­sei­ti­gen, in der Schlange zu ste­hen.“

Medal­lionClass-App am Ta­blet (c) Princess Crui­ses

Dar­über hin­aus er­wei­tert Princess Crui­ses das be­stehende On-De­mand-Menü „Oce­an­Now“: Die Gäste kön­nen sich künf­tig nicht nur Ge­tränke ge­nau dort­hin ser­vie­ren las­sen, wo sie sich ge­rade be­fin­den, son­dern auch Kaf­fee-Spe­zia­li­tä­ten, ihre Lieb­lings­steaks oder Vor­spei­sen aus den Re­stau­rants des ge­sam­ten Schiffs. Die Be­stel­lun­gen er­fol­gen über die Medal­lionClass-App, das TV-Ge­rät in der Ka­bine oder durch ein Crew-Mit­glied im Na­men des Gas­tes.

Er­mög­licht wird die­ser Ser­vice durch das preis­ge­krönte Oce­an­Medal­lion – ein trag­ba­res Ge­rät in Form ei­nes Arm­ban­des, das bei Be­darf den Auf­ent­halts­ort des Gas­tes an das Per­so­nal über­mit­telt, aber auch als Schlüs­sel für die Ka­bine und als kon­takt­lo­ser Aus­weis beim Ein- und Aus­stei­gen dient. Wir ha­ben hier be­reits aus­führ­lich über die­ses Gad­get be­rich­tet.

Oce­an­Medal­lion (c) Princess Crui­ses

„Die Gäste ha­ben die Be­quem­lich­keit von Oce­an­Now im­mer ge­schätzt. Da die Pan­de­mie die Ak­zep­tanz von On-De­mand-Diens­ten er­wei­tert hat, glau­ben wir, dass noch mehr Gäste die Mög­lich­keit nut­zen wer­den, zu be­stel­len, was sie möch­ten, und es über­all hin lie­fern zu las­sen – an den Pool, in die Lounge oder auf die Ka­bine“, er­klärt Ma­rio Sie­baldi, Se­nior Vice Pre­si­dent von Guest Ex­pe­ri­ence bei Princess Crui­ses.

www.princesscruises.at

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"