SHORT NEWS

Neustart der AIDAprima in Kiel verzögert sich um eine Woche

Am 3. Juli 2021 sollte die AIDA­prima erst­mals in Kiel zu sie­ben­tä­gi­gen Pan­orama-Kreuz­fahr­ten in die Nord- und Ost­see ab­le­gen. So schnell geht es nun aber doch nicht: Wie AIDA Crui­ses so­eben mit­ge­teilt hat, wird der Neu­start um eine Wo­che auf den 10. Juli 2021 ver­scho­ben.

Der­zeit be­fin­det sich die AIDA­prima im Ha­fen von War­ne­münde, wo das Schiff am 1. Juni mit den lo­gis­ti­schen Vor­be­rei­tun­gen auf die Sai­son be­gon­nen hat. In den nächs­ten Wo­chen wer­den hier ver­schie­dene Ser­vice­ar­bei­ten und die Pro­vi­an­tie­rung für die kom­men­den Kreuz­fahr­ten durch­ge­führt. Zu­dem wird die neue Land­strom­an­lage ge­tes­tet.

(c) AIDA Crui­ses

Ab dem 10. Juli wird die AIDA­prima dann bis 16. Ok­to­ber 2021 (letzte Ab­fahrt) sie­ben­tä­gige Kreuz­fahr­ten ab/​bis Kiel an­bie­ten. Vor­erst sind da­bei keine Land­gänge mög­lich, was sich aber im Laufe der Sai­son mit der Öff­nung der ers­ten Hä­fen au­ßer­halb Deutsch­lands än­dern könnte. Vor­aus­set­zung für alle Rei­sen ist ein ne­ga­ti­ver Co­vid-19-Test, der bei AIDA Crui­ses im Rei­se­preis in­klu­diert ist.

Am Pro­gramm der AI­DA­sol än­dert sich hin­ge­gen nichts. Sie wird wie ge­plant noch bis 23. Juni (letzte Ab­fahrt) ab/​bis Kiel auf drei- und vier­tä­gi­gen Kurz­rei­sen ohne Land­gänge in die Nord- und Ost­see fah­ren. Da­nach geht es ab 26. Juni von Kiel nach Ros­tock-War­ne­münde, wo schließ­lich von 1. bis 15. Juli (letzte Ab­fahrt) noch wei­tere Kur­zei­sen fol­gen. Die drei- und vier­tä­gi­gen Rou­ten sind da­bei im­mer auch als ein­wö­chige Kreuz­fahr­ten buch­bar.

www.aida.de

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"