AIDA CruisesGROSSE SCHIFFE

AIDA Cruises: Buchungsstart für die Wintersaison 2022/​23

Die neuen AIDA-Kreuz­fahr­ten für den Win­ter 2022/​23 sind ab so­fort buch­bar. Die Rou­ten­viel­falt reicht von Traum­rei­sen in die Ka­ri­bik, in den In­di­schen Ozean und nach Süd­ost­asien über fas­zi­nie­rende Süd­afrika- und Nord­eu­ropa-Kreuz­fahr­ten bis zu un­ver­gess­li­chen Rei­sen im Ori­ent, im Mit­tel­meer und rund um die Ka­na­ri­schen In­seln.

Mit dem neu­es­ten Schiff, der AI­DA­cosma, ste­hen die ein­zig­ar­tige Na­tur und die mo­der­nen Me­tro­po­len des Ori­ents auf dem Pro­gramm. Mit Start in Du­bai oder Abu Dhabi wan­deln die Gäste da­bei auf den Spu­ren von Jahr­hun­derte al­ten ori­en­ta­li­scher Tra­di­tio­nen.

AI­DA­sol in War­ne­münde (c) AIDA Crui­ses /​ Frank Hor­mann /​ nord­licht /​ www.fotoagenturnordlicht.de

Die AI­DA­sol geht im Ok­to­ber 2022 auf ihre erste Welt­reise. Die Gäste dür­fen sich auf au­ßer­ge­wöhn­li­che Orte und un­ver­gess­li­che Mo­mente freuen. High­lights die­ses 117-tä­gi­gen Aben­teu­ers sind die Um­run­dung von Kap Ho­orn und des Kap der Gu­ten Hoff­nung, span­nende Ziele wie die „Al­lee der Glet­scher“, Feu­er­land und Kap­stadt so­wie die Sil­ves­ter-Nacht in Syd­ney.

Ne­ben be­kann­ten und be­lieb­ten Rei­se­zie­len be­sucht die AI­DA­sol auch ei­nige Hä­fen zum ers­ten Mal. Dazu zäh­len Suva auf Fiji, Nuku’alofa im po­ly­ne­si­schen Kö­nig­reich Tonga, Mys­tery Is­land in Va­nuatu, die Île des Pins in Neu­ka­le­do­nien und Ge­rald­ton in Aus­tra­lien.

AI­DA­cosma (c) AIDA Crui­ses

Traum­ziele in der Ka­ri­bik wer­den mit der AIDA­diva, der AI­DAluna und der AID­A­perla an­ge­steu­ert. Die AIDA­blu bie­tet zu sie­ben Ter­mi­nen au­ßer­ge­wöhn­li­che Rei­sen im In­di­schen Ozean mit Mau­ri­tius, den Sey­chel­len, La Re­u­n­ión und Ma­da­gas­kar an.

Wenn man auf lange Flüge ver­zich­ten möchte, wird man bei der Route „Große Win­ter­pause“ mit der AI­DA­vita fün­dig. Die Reise führt in 43 Ta­gen von Ham­burg in die Ka­ri­bik und zu­rück. In 26 Ta­gen bringt die AI­DA­vita ihre Gäste von Ham­burg zu den Ka­na­ri­schen In­seln und wie­der zu­rück in die Han­se­stadt.

AID­A­perla vor Palma de Mal­lorca (c) AIDA Crui­ses

Wer das ganz be­son­dere Aben­teuer im ho­hen Nor­den sucht, fin­det es auf den Rei­sen in das win­ter­li­che Nor­we­gen von Fe­bruar bis April 2023. Von Ham­burg geht es mit der AI­DA­sol in das Land der Po­lar­lich­ter und in eine ein­zig­ar­tige Win­ter­land­schaft. Im No­vem­ber, März und April ist die AIDA­prima auf der Me­tro­po­len-Tour ab Ham­burg un­ter­wegs.

Mit der AI­DA­aura und der AI­DA­mira ha­ben die Gäste die Mög­lich­keit, die Na­tur­wun­der im süd­li­chen Afrika zu er­le­ben. Neu auf der Route ist Ri­chards Bay, des­sen Küste zu den un­be­rühr­tes­ten Ab­schnit­ten des Lan­des zählt. Ki­lo­me­ter­lange weiße Strände und zahl­rei­che Na­tur­re­ser­vate lo­cken in diese Re­gion.

(c) AIDA Crui­ses

Die AIDA­bella nimmt im Win­ter wie­derum Kurs auf Asien: Ab Bang­kok wer­den span­nende Kreuz­fahr­ten nach Ma­lay­sia, Sin­ga­pur, Shang­hai oder Hong­kong an­ge­bo­ten.

Das Win­ter­pro­gramm wird mit Rei­sen zu den Ka­na­ri­schen In­seln an Bord der AI­D­A­nova und der AI­DA­mar so­wie zu den kul­tu­rel­len Schät­zen im Mit­tel­meer mit Rom, Lis­sa­bon oder Bar­ce­lona an Bord der AID­A­stella und der AIDA­prima ab­ge­run­det.

(c) AIDA Crui­ses

Bei Bu­chun­gen zum AIDA Pre­mium-Ta­rif bis 30. Juni 2022 win­ken bis zu 300 Euro Früh­bu­cher-Plus-Er­mä­ßi­gung. Vor­teile die­ses Ta­rifs sind die Wahl der Wunsch­ka­bine, das deutsch­land­weit gül­tige AIDA Rail&Fly Ti­cket so­wie an Bord täg­lich zwei Fla­schen Mi­ne­ral­was­ser und ein 250-MB-In­ter­net­pa­ket.

www.aida.de

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"