Costa CrociereGROSSE SCHIFFE

Costa Firenze feiert Premiere am neuen Kreuzfahrtterminal in Dubai

Die Costa Firenze ist in Du­bai zu ih­rer ers­ten Kreuz­fahrt im Ara­bi­schen Golf ge­star­tet: Mit ei­ner spek­ta­ku­lä­ren Ze­re­mo­nie weihte das Schiff den neuen Ter­mi­nal der Me­tro­pole ein. Ein High­light der Rei­sen mit Costa Cro­ciere wer­den ex­klu­sive Son­der­füh­run­gen auf der Expo 2020 in Du­bai sein.

Du­bai ist bis 18. März 2022 der Hei­mat­ha­fen des neuen Costa-Schif­fes, das erst im ver­gan­ge­nen Juli in Dienst ge­stellt wurde. Die ein­wö­chi­gen Kreuz­fahr­ten füh­ren ne­ben Du­bai auch nach Abu Dhabi, Doha (Qa­tar) und Mus­cat (Oman). Für ös­ter­rei­chi­sche Gäste gibt es „Fly & Cruise Pa­kete“ ab und bis Wien für eine be­queme und si­chere An­reise.

Costa Firenze und AIDA­Bella (c) Costa Kreuz­fahr­ten

Der Du­bai Har­bour Cruise Ter­mi­nal wurde von der Costa Firenze zu­sam­men mit der AIDA­bella mit ei­ner spek­ta­ku­lä­ren Ze­re­mo­nie ein­ge­weiht. Das Pro­jekt ist Teil ei­ner stra­te­gi­schen Part­ner­schaft zwi­schen der Car­ni­val Cor­po­ra­tion und der Shamal Hol­ding, die Du­bai zum füh­ren­den ma­ri­ti­men Tou­ris­mus­zen­trum der Re­gion ma­chen soll.

Am neuen Ter­mi­nal kön­nen zwei große Kreuz­fahrt­schiffe gleich­zei­tig an­le­gen. Die An­lage im Her­zen des mo­der­nen Du­bai er­streckt sich über 120.000 Qua­drat­me­ter und um­fasst zwei Ter­mi­nal­ge­bäude, die den Pas­sa­gie­ren und der Be­sat­zung ein si­che­res und kom­for­ta­bles Ein- und Aus­schif­fen er­mög­li­chen.

Costa Firenze in Du­bai (c) Costa Kreuz­fahr­ten

In den nächs­ten zwei Win­ter­sai­son bis 2023 wer­den sechs Toch­ter­un­ter­neh­men der Car­ni­val Cor­po­ra­tion – AIDA Crui­ses, Costa Cro­ciere, Cu­nard, P&O Crui­ses, Princess Crui­ses und Sea­bourn – den neuen Du­bai Har­bour Cruise Ter­mi­nal an­lau­fen. Ins­ge­samt sind da­bei 90 An­läufe ge­plant.

Die Route der Costa Firenze, die lange Auf­ent­halte in den Hä­fen von Du­bai mit zwei Ta­gen und Abu Dhabi mit ei­nen gan­zen Tag von 9 Uhr mor­gens bis Mit­ter­nacht vor­sieht, er­mög­licht es den Gäs­ten na­tür­lich auch, die Expo 2020 in Du­bai mit ih­ren knapp 200 Pa­vil­lons zu ent­de­cken.

Expo 2020 Ein­gang (c) Costa Kreuz­fahr­ten

Den Schwer­punkt bil­det hier der 3.500 Qua­drat­me­ter große und 25 Me­ter hohe ita­lie­ni­sche Pa­vil­lon, der als Hom­mage an die See­fah­rertra­di­tion des Lan­des ge­stal­tet wurde. Costa Cro­ciere ist „Gold­spon­sor“ und auch selbst im Pa­vil­lon ver­tre­ten. Der Vor­teil: Die Costa-Pas­sa­giere be­tre­ten die Welt­aus­stel­lung ohne War­te­zeit durch ei­nen Son­der­ein­gang und ge­nie­ßen ex­klu­sive Füh­run­gen.

Nach ih­rer Sai­son in Du­bai kehrt die Costa Firenze im Som­mer 2022 ins Mit­tel­meer zu­rück. Mit ei­nem at­trak­ti­ven „Fly & Cruise An­ge­bot“ von Wien nach Bar­ce­lona und wie­der zu­rück kön­nen ös­ter­rei­chi­sche Gäste dann mit dem neuen Schiff die schöns­ten De­sti­na­tio­nen im west­li­chen Mit­tel­meer ent­de­cken.

www.costakreuzfahrten.at

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"