KLEINE SCHIFFE

American Queen Voyages: Neue Namen für zwei alte Schiffe

Ame­ri­can Queen Voya­ges wird die bei­den Schiffe Vic­tory und Vic­tory II in „Ocean Voya­ger“ und „Ocean Na­vi­ga­tor“ um­be­nen­nen, wenn diese An­fang 2022 wie­der in Dienst ge­stellt wer­den.

Die auf Seen und Küs­ten­re­gio­nen spe­zia­li­sier­ten Schwes­ter­schiffe ge­hör­ten bis­her zu Vic­tory Cruise Li­nes und sind nun – nach der Fu­sion des Un­ter­neh­mens mit der Ame­ri­can Queen Steam­boat Com­pany – Teil der neuen, erst kürz­lich vor­ge­stell­ten Marke „Ame­ri­can Queen Voya­ges“.

Vic­tory I (c) Vic­tory Cruise Li­nes

DIe Ocean Voya­ger wird am 4. Jän­ner 2022 mit Rou­ten nach Me­xiko ih­ren Neu­start fei­ern, wäh­rend die Ocean Na­vi­ga­tor zu­nächst ab 10. April 2022 von Sa­van­nah ent­lang der US-Ost­küste un­ter­wegs. Den Som­mer ver­bringt sie dann auf den Gro­ßen Seen in Nord­ame­ri­kas, wo elf­tä­gige Kreuz­fahr­ten von Chi­cago nach To­ronto und von De­troit nach Mont­real auf dem Pro­gramm ste­hen.

Die bei­den Schiffe wer­den der­zeit in Port Royal in South Ca­ro­lina klei­ne­ren Re­no­vie­rungs­ar­bei­ten un­ter­zo­gen. Sie wur­den spe­zi­ell ge­baut, um die Ka­näle und Schleu­sen der „Great Lakes“ und des „St. Law­rence Sea­way“ zu be­fah­ren. Den ma­xi­mal 202 Gäs­ten ste­hen 101 Ka­bi­nen und Sui­ten auf fünf Pas­sa­gier­decks, zwei Re­stau­rants und zwei Loun­ges zur Ver­fü­gung.

www.aqvoyages.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"