KLEINE SCHIFFEStar Clippers

Star Clippers: Drei Großsegler nehmen Kurs auf das Mittelmeer

Star Clip­pers bringt seine drei Groß­seg­ler in die­sem April zu­rück ins Mit­tel­meer. Auf den Fahr­plä­nen des Fünf­mas­ters „Royal Clip­per“ ste­hen den ge­sam­ten Som­mer über Rou­ten ab Ve­ne­dig, Rom, Is­tan­bul und Can­nes zu mon­dä­nen und klei­nen Hä­fen im Mit­tel­meer.

Be­reits die Über­fahrt der „Royal Clip­per“ aus der Ka­ri­bik ist für Se­gel- und Kreuz­fahrt-Fans ein Hö­he­punkt. Ab dem 2. April 2022 führt die 16-tä­gige At­lan­tik­über­que­rung mit nur ei­nem kur­zen Stopp auf den Azo­ren nach Lis­sa­bon.

Star Clip­per (c) Star Clip­pers

Fast zeit­gleich legt auch der Vier­mas­ter „Star Flyer“ auf der Ka­ri­bik­in­sel St. Maar­ten ab und nimmt in 21 Ta­gen Kurs auf Ma­laga, um da­nach den Som­mer über durch die In­sel­welt Grie­chen­lands und ent­lang der Küste von Kroa­tien zu se­geln.

Bali, Thai­land und In­do­ne­sien wa­ren zu­letzt die Se­gel­re­viere des bau­glei­chen Schwes­ter­schiffs „Star Clip­per“. Ab Mai 2022 hei­ßen die Start­hä­fen der ein­wö­chi­gen Törns dann Athen, Can­nes, Is­tan­bul und Rom.

(c) Star Clip­pers

„Im Mit­tel­meer set­zen wir auf kleine Hä­fen jen­seits der ma­ri­ti­men Renn­stre­cken und des Mas­sen­tou­ris­mus auf See“, be­tont Ree­der Mi­kael Krafft von Star Clip­pers: „Dazu kom­men spe­zi­elle Se­gel-Kreuz­fahr­ten zum For­mel-1-Ren­nen in Mo­naco und zur Re­gatta für die teu­ers­ten Seg­ler der Welt – der Voi­les de St. Tro­pez.“

Reisebeispiel

Star Clip­per: 16. bis 23. Juli 2022, eine Wo­che Mit­tel­meer ab und bis Can­nes mit Por­to­fino, Kor­sika, Sar­di­nien und St. Tro­pez, ab 2.555 Euro pro Per­son in der Au­ßen­ka­bine in­klu­sive Ver­pfle­gung

www.starclippers.com

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"